Verwirrung um RCF ART 310A Modelle

von Geggo, 14.04.12.

Sponsored by
QSC
  1. Geggo

    Geggo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.12   #1
    Hi,

    hatte eigentlich vor gehabt mir in der nächsten Zeit ein Pärchen RCf ART 310A zu kaufen, da diese ja schon sehr erprobt und für gut empfunden wurden.

    Jetzt finde ich bei allen Händlern (Außnahme beim großen T.) nur eine MK2 Version davon [​IMG]
    Die RCF ART 312A MK2 wurde gegenüber der ursprünglichen Version in der Bestückung und im Anschlussmodul "verschlechter". Betrifft das jetzt auch die 310A MK2 ?

    Um die Verwirrung weiter fortzusetzen gibt es jetzt seit neustem auch noch eine RCF ART 310A MK3 !!!

    Kann mich da mal jemand aufklären???


    Gruß
    Geggo
     
  2. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 14.04.12   #2
    Wo gibt es denn beim großen T eine 310A MK2 zu kaufen?

    Schick mal die Links zu den Produkten. Ich finde nur die normale 310 und die Ai.


    LG
     
  3. Ro1land

    Ro1land Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    993
    Erstellt: 14.04.12   #3
    bei allen Händlern (Ausnahme beim großen T.)...

    findet Geggo die MK2 ;)
     
  4. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 14.04.12   #4
    Mist, man sollte gescheid lesen.

    Tut mir leid.

    Wenn ich mich richtig erinner wurde bei der MK2 nicht geändert in der 310er Serie. sofern ich das noch richtig im Kopf habe.

    Die MK3 hat einen anderen Verstärker, mit deutlich mehr Leistung. Aber in der Beschreibung steht nichts mehr über einen Neodym Magneten, Vll wurde das dann auch mit angepasst, aber das ist nur ne schnelle Vermutung.
     
  5. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    14.07.18
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Oostfreesland
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 14.04.12   #5

    Ohne jetzt weiter in die Materie einzusteigen, es könnte damit zusammenhängen ;)

    https://www.musiker-board.de/boxen-...4-serie-jetzt-alle-umgestelllt-auf-mk-ii.html
    und hier:
    https://www.musiker-board.de/boxen-endstufen-pa/433194-rcf-art310a-mkii-ist-neu.html

    und hier erkennt man dass die MK iii kein neodym mehr hat
    http://www.rcf.it/de_DE/products/pro-speaker-systems/art-series/art-310-a-mk-iii
    http://www.rcf.it/de_DE/products/pro-speaker-systems/art-series/art-310-a


    Grüße cat....
     
  6. Elinnar

    Elinnar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.11
    Zuletzt hier:
    14.07.18
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    700
    Erstellt: 14.04.12   #6
    Also was mir aufgefallen ist, ist, dass die Mk 3 wohl leicht schwerer ist, 50 Watt mehr für den Hochton hat, das Anschlusspanel aussieht wie von der 410a und jetzt nichtsmehr von Neodym im Datasheet steht.
    Von den Werten erinnert sie mich jetzt mehr an die 410a, die auch 300watt im Tiefton und 100 Watt im Hochton hat.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    9.477
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 14.04.12   #7
    Wenn er den MK2 gegenüber skeptisch ist, dann kann er das "Orginal" ja dort auch kaufen:D

    hier ein Auszug aus der Werbung:
    "In der 3. Generation ist die ART310-A MKIII mit einem modernen Digitalverstärker inkl. DSP ausgestattet und verfügt dadurch sogar über mehr Verstärkerleistung als Ihre Vorgängergenerationen."

    Außerdem meine ich an der Rückseite einen "Badewannenschalter" zu erkennen, einen zusätzlichen Klinkeneingang und einen Schalter für die Eingangsempfindlichkeit.
    guckst du hier http://www.musik-produktiv.de/rcf-art-310a-mkiii.html siehe Bild.
     
  8. Elinnar

    Elinnar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.11
    Zuletzt hier:
    14.07.18
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    700
    Erstellt: 14.04.12   #8
    Die ist jetzt fast wie die 410a....
    ich sehe da nicht mehr wirklich richtig einen Unterschied zwischen der 310a und der 410a.
     
  9. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    9.477
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 14.04.12   #9
    hier geht es wohl eher ums hören;) und da hab ich leider:o die MK3 gegen die 410 noch nicht gehört.
     
  10. Elinnar

    Elinnar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.11
    Zuletzt hier:
    14.07.18
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    700
    Erstellt: 15.04.12   #10
    Ja schon klar, aber beide 400Watt bi-amped. Beide 10"/1" und beide von RCF,
    Ich hab die alte 310a und die 410a schonmal gegeneinander gehört und habe da icht so nen großen Unterschied gehört.
    Obs da jetzt überhaupt noch einen gibt?!
     
  11. biwith

    biwith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.11
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.04.12   #11
    Also sie unterscheiden sich zum einen in der Gehäuseform aber vor allem beim Preis (ca.150 Euro) !
     
  12. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    9.477
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 16.04.12   #12
    das hört man aber in der Regel als Besucher einer Mucke nicht;)
     
  13. biwith

    biwith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.11
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.04.12   #13
    Stimmt!

    Von den von mir genannten Unterscheidungsmerkmalen der beiden Boxen hört man sicher erstmal nix. Bei dem Preisunterschied wird es sicher (neben dem Gehäuse) irgendwo nen Unterschied geben. So stell ich mir das zumindest vor. Ansonsten würde sich da RCF ja selber schaden.
     
  14. biwith

    biwith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.11
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    66
  15. phisky

    phisky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.09
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.12   #15
    Interessant dabei ist auch, dass die 310a trotz Neodym-Chassis nicht viel leichter ist als die anderen Boxen.
     
  16. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 18.04.12   #16
    Das liegt an den Endstufen.

    Die 310 mit Neodym Speaker hat noch eine konventionelle Endstufe.

    Die MK3 udn die 410 hat aber eine neue Schaltnetzteilendstufe, die deutlich leichter ist. Das Gelich die Gewichtszunahme durch die Ferrit Magneten wieder aus.

    Außerdem ist der Masse Unterschied bei kleineren Magneten / kleineren Membranen nicht so groß, wie bei einem massiven 18" Bass.
     
  17. tomfly

    tomfly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    20.11.15
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    431
    Erstellt: 18.04.12   #17
    Hi

    Na, ich hoffe mal das man noch lange Ersatzteile von der 1. Serie (also diese mit dem alten Amp-Modul / mit Ringkernnetzteil) bekommt. Ich habe diese 310er nun 3x und wollte die Boxen gerne noch die nächsten 10 Jahre nutzen :)

    Neue Boxen könnte ich mir so schnell nicht mehr leisten :)

    bye Tomfly
     
  18. biwith

    biwith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.11
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    66
    Erstellt: 18.04.12   #18
    Gibt es hier jemanden der zwei oder sogar alle drei Boxen schon mal gehört hat?

    Mich würde wirklich mal interessieren wie sich diese Lautsprecher klanglich unterscheiden. Vielleicht kann hier mal jemand berichten und eventuell auch mal darauf eingehen ob der Preisunterschied von ca. 150,-- Euro von der bewährten 310er gegenüber der neuen 410er Reihe gerechtfertigt ist. Danke.
     
  19. toptyp

    toptyp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.12
    Zuletzt hier:
    10.01.14
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.12   #19
    Hallo zusammen,

    habe eine Frage bezüglich rcf art 312a alt und der mk ii version.

    Kurze Vorgeschichte ohne lange Vorstellung:
    Habe für unsere band vor ca. 3 monaten bei einem onlineshop die alte version mit eq als b-ware bekommen im glauben es handle sich um die mk ii version. War im shop und lieferschein auch so bezeichnet. Jetzt habe ich, da wieder liquide, eine zweite erstanden die jetzt abet wirklich eine mk ii ist wie sich nach kurzer recherche hier im forum für zeigte.

    Kann momentan leider die beiden nicht gegeneinander bzw. miteinnander hören da bandkollege im Urlaub ist und ich nicht an die box komme.

    Nun zur frage: würdet Ihr die beiden zusammen betreiben? Nutzung bei kleinen konzerten, partys usw. als front pa.
    Habe ja sonst noch die Möglichkeit die neue wieder zurücksenden und versuchen gebraucht eine alte zu bekommen.


    Grüße
    Marco
     
  20. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 06.07.12   #20
    Der Unterschied zwischen der alten und der MK II ist das Amp-Modul.

    Die ART 312 A hatte ursprünglich ein Amp-Modul mit EQ-Settings und einem symmetrischen Klinke-Anschluss. Die ART 310 A hat(te) diese beiden Features nicht. So weit mir bekannt ist, hat die MK II einfach das Amp-Modul der ART 310 A bekommen, weshalb jetzt EQ und Klinken-Anschluss fehlen. Angeblich soll aber auch der Hochtöner gewechselt worden sein. ART 310A und 312A haben garantiert verschiedene Hochtöner. Wenn es stimmt, dass dieser auch getauscht wurde (laut Fornbereichten ist dem so), dann kann man die Boxen nur schlecht kombinieren.


    In Italien findet man btw. noch neue ART 312 A MK1. Der Musikladen um die Ecke müsste die AFAIK noch haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping