vgl. zerre engl screamer/fireball

  • Ersteller 7RäNZI
  • Erstellt am

7RäNZI
7RäNZI
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.09
Registriert
21.07.05
Beiträge
119
Kekse
150
Ort
fast Ffm
hey leute!

wie schauts aus bei den o.g. engl tops:

ist der verzerrsound vom fireball auffällig "beser" bzw. härer? ich hatte bisher nämlich nur die möglichkeit den fireball zu testen, und da ich seinen zerrsound als mein optimum sehe würde mich interessieren wie es nun mit dem etwas günstigeren screamer ausschaut!

freu mich über jede antwort!
(vllt hat ja auch jemand von euch einen der beiden und will ihn verkaufen:rolleyes: ...

lg franzi

p.s. das top/der sound wird für härteren metal gebraucht :twisted:
 
Eigenschaft
 
Unplugged
Unplugged
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
09.07.04
Beiträge
645
Kekse
296
Ort
Mainz, Germany
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum :)
Generell ist zu sagen, dass der Fireball relativ stark komprimiert. Er schluckt zwar weniger als der Powerball, doch ist er nicht wirklich "offen".
Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass der Fireball sehr dunkel klingt. Hat also schon im Grundton eine starke Aggressivität, was ihn grad in neueren Metalregionen interessant macht.

Der Screamer hingegen ist ein Allrounder. Wärend der Fireball in harten Regionen schwebt, ist der Screamer mit seinen 4 Kanälen gegenüber dem Fireball mit 2 Kanälen in Sachen Flexibilität deutlich überlegen. Die Zerre ist weniger dunkel, dafür aber offener. Typisch Engl komprimiert auch er verhältnismäßig mehr als andere Amps. Dennoch, mit ihm ist auch in Metalbereichen zu rechnen. Er hat unglaubliche Gainreserven, nicht so viel wie ein Fireball. Man bedenke beim Fireball reicht Gain auf halb für ALLES!!!

Es kommt also drauf an welchen Sound Du Dir für Metal erhoffst. Nu Metal würde ich klar zu Fireball raten, der Screamer kommt wesentlich mittenbetonter daher und das Stückchen weniger Kompression dürfte das Talent des Gitarristen verdeutlichen... sauber zu spielen oder ab und zu daneben zu greifen... alles was auf klassischen und älteren Metal trifft, deckt der Screamer mühelos ab, Scooped Mids alà KoRn währe dieser Amp aber nicht die Krönung.

Generell: Engl Zerre ist meist ein wenig kühl... beim Fireball noch kühler und dunkler, klingt ein wenig fetter, liegt unter anderem an den unterschiedlichen Endstufenröhren gegenüber dem Screamer... der aber auch recht díck klingt.

Jetzt ist es an Dir, welchen Sound du magst, welche Musik (Metal ist wahnsinnig grob gefasst) du damit machen magst... für Experimentierfreudige ist der Screamer nach wie vor sehr gut!!! Ein Alleskönner zu nem guten Preis.

:)

mfg
unplugged
 
MetpleK
MetpleK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.21
Registriert
26.04.05
Beiträge
511
Kekse
54
Ort
Frankfurt am Main
Hey 7ränziAlso ich würde dir den Engl Screamer empfehlen da er doch vielseitiger ist als der Fireball.
Der Fireball ist JUST FOR übelster METAL( :D ) wenn du mich fragst.Aber mit dem Screamer dagegen kannst du alles machen was du willst.



p.s: SICKNESS RULEZ
 
7RäNZI
7RäNZI
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.09
Registriert
21.07.05
Beiträge
119
Kekse
150
Ort
fast Ffm
jaaa, ich weiß nicht was ich machen soll....
vielseitigkeit hin und her, meine roland über die pa gespielt und mit ner a/b box hin und her wechseln und schon hab ich geilsten zerrsound UND glasklare cleansounds...wär da nicht das gute geld =(

jaja SICKNESS
 
Volrath
Volrath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
13.07.04
Beiträge
898
Kekse
237
Ort
Herten
hi,

ich spiele selber den fireball und kann mich nur dem post von unplugged anschließen. bin der selben meinung.
gruß Philipp
 
punkbeatle
punkbeatle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.15
Registriert
27.02.05
Beiträge
1.701
Kekse
364
Hallo!
Ich habe auch beide getestet und bin immer son bisschen hin und her gerissen da ich ja noch 2 monate habe:D
Also beides sehr geile amps. Weils ja um die zerre geht kann ich sagen dass der screamer ein bisschen fetter und mnächtiger klingt. Ab er leider gottes komprimiert. Will man als Gitarrenspieler weiterkommen und sich seine fehler nicht vertuschen lassen wäre der screamer evt besser.
Wie gesagt du musst es wissen.
 
DarioVon
DarioVon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
18.09.03
Beiträge
1.152
Kekse
45
schonmal den thunder gespielt? der hat mir persönlich am allerbesten gefallen, vorallem im leicht tiefergestimmten bereich hat er (meine!) vorstellung eines traumsounds ziemlich erfüllt
 
punkbeatle
punkbeatle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.15
Registriert
27.02.05
Beiträge
1.701
Kekse
364
der thunder ist ja praktisch ein abgespekter screamer!
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.670
Kekse
1.634
Ort
München
Unplugged schrieb:
Generell: Engl Zerre ist meist ein wenig kühl... beim Fireball noch kühler und dunkler, klingt ein wenig fetter, liegt unter anderem an den unterschiedlichen Endstufenröhren gegenüber dem Screamer... der aber auch recht díck klingt.

Hö, die haben doch beide 2x 6L6 oder lieg ich falsch?

Ich würde auch sagen du nimmst den Fireball für wirklich Brutale Metal Riffs, wobei ich für Lead Sounds klar meinen Screamer bevorzuge.

War das mit dem Roland ein Traum oder ernst gemeint? Wenn ernst, würde ich ernsthaft den Peavey 6505 in erwägung ziehen, der hat einen nicht wirklich guten Clean Kanal, aber die Zerre bläst den Fireball imho gewaltig weg.

Mfg Röhre
 
Unplugged
Unplugged
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
09.07.04
Beiträge
645
Kekse
296
Ort
Mainz, Germany
MetalRöhre schrieb:
Hö, die haben doch beide 2x 6L6 oder lieg ich falsch?

2 x 5881 Röhren kommen beim Thunder zum Einsatz, dachte immer, es wäre beim Screamer nicht anders. Der Fireball dagegen hat 2x6L6, daher kommen auch die 60 Watt zustande. :)

Volrath schrieb:
hi,

ich spiele selber den fireball und kann mich nur dem post von unplugged anschließen. bin der selben meinung.
gruß Philipp

Dann bewerte mich :p

mfg
unplugged
 
punkbeatle
punkbeatle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.15
Registriert
27.02.05
Beiträge
1.701
Kekse
364
Schlimm wie notgeil einige sind bewertet zu werden:D
 
X
x-man
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.22
Registriert
01.07.04
Beiträge
1.849
Kekse
3.671
Ort
Bamberg
5881 = 6l6. erschlagt mich wenn es nich so is.

x-man
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.670
Kekse
1.634
Ort
München
Unplugged schrieb:
2 x 5881 Röhren kommen beim Thunder zum Einsatz, dachte immer, es wäre beim Screamer nicht anders. Der Fireball dagegen hat 2x6L6, daher kommen auch die 60 Watt zustande. :)

Daraus werd ich net schlau, beim 5150 kommen auch 120w zustande obwohl er 6L6 hat ;)
Ausserdem ist doch 5881 und 6L6 das gleiche. :)
 
edeltoaster
edeltoaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.22
Registriert
06.06.04
Beiträge
6.031
Kekse
2.477
mein bester freund hat nen thunder combo günstig gebraucht gekauft....hat allerdings ein gutes stück weniger gain als der screamer!
 
L
Lidocain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.09
Registriert
11.01.04
Beiträge
27
Kekse
38
MetalRöhre schrieb:
Daraus werd ich net schlau, beim 5150 kommen auch 120w zustande obwohl er 6L6 hat ;)
Ausserdem ist doch 5881 und 6L6 das gleiche. :)

jo, der FB hat ja auch 2x 6L6
der 5150 4x 6L6

somit dadd doppelte :)
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.670
Kekse
1.634
Ort
München
Lidocain schrieb:
jo, der FB hat ja auch 2x 6L6
der 5150 4x 6L6

somit dadd doppelte :)

Was willst du mir damit sagen?
Der Screamer hat auch 2x 6L6 und blos 50w :p
 
Unplugged
Unplugged
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
09.07.04
Beiträge
645
Kekse
296
Ort
Mainz, Germany
Ja, komischer Weise schaffen die Combos weniger Watt. Die 60 Watt auf den Fireball bezog sich darauf, dass der Screamer nur 50 hat. Ich glaub schon dass die Unterschiede nicht von ungefähr sind... Röhrentyp gleiche, aber unterschiedlich sind die auf jeden Fall...
 
7RäNZI
7RäNZI
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.09
Registriert
21.07.05
Beiträge
119
Kekse
150
Ort
fast Ffm
MetalRöhre schrieb:
.

War das mit dem Roland ein Traum oder ernst gemeint? Wenn ernst, würde ich ernsthaft den Peavey 6505 in erwägung ziehen, der hat einen nicht wirklich guten Clean Kanal, aber die Zerre bläst den Fireball imho gewaltig weg.

Mfg Röhre


ich meinte den roland für clean sounds (naja,...is net sooo der burner) und den fireball für verzerrte sounds...
und dann halt vom einen auf den andren schalten

lg franzi
 
Unplugged
Unplugged
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
09.07.04
Beiträge
645
Kekse
296
Ort
Mainz, Germany
Dann nimm doch nen hübschen Preamp von Tech21 ala Tri-ac stelle dort nen Fender-clean ein und mit nem Behringer Switcher für 19 Euro kannste dann zur Engl Zerre switchen... obwohl der Fireball Clean sehr geil ist ;)
 
MetpleK
MetpleK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.21
Registriert
26.04.05
Beiträge
511
Kekse
54
Ort
Frankfurt am Main
oder was noch einfacher wäre = akustik effekt pedal ............oder?:rolleyes:;)
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben