Vht amps wie klingen die mysteriösen amis

von Devilsguitarhero, 01.11.07.

  1. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #1
    Hi leute ich hab neulich im Musicstore nen Vht pitbull combo gespielt und ich wqar extremst begeistert der distortion sound war der hammer super tight extremst attackfreudig und melodisch . Der grunge war im direkten vergleich zum diezel einstein und zum mesa 5:50 express auch sehr suveräääääääään der clean kanal war steinhart und in diesem fall wirklich geschmacks sache aber in jedem fall hat er den mesa express überholt in jeder kategorie grunge beim diezel war allerhöchsten konkurrenz fest zu stellen aber der high gain sound war nicht mehr zu über bieten die potis reagieren allerdings mehr wie marshall potis als mesa potis also eher ein wenig träge aber trozdem effektiv der low power switch von dem mir jemand erzählt hat scheint auch sehr nptzlich zu sein also wenn ich was wisst über vht posted bis euch die eier abfallen haha peace
     
  2. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 01.11.07   #2
    Dann hoffe ich mal, dass die folgenden Posts Satzzeichen enthalten, sonst wird das hier ein wenig kompliziert mit dem Lesen... ;)

    Und ich denke, mit Grunge (Musikalische Ausrichtung im Rock-Genre) meinst du wohl eher "Crunch" (angezerrter Verstärker).

    Wenn du dann noch möchtest, dass die Leute hier ihre Erfahrungen schildern, solltest du den Titel zu einem Sammelthread ändern lassen (Mod anschreiben). Ich glaube, dass es das ist, was du damit bezwecken willst.
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 01.11.07   #3
    ach du scheisse wie unklar kann man sich überhaupt ausdrücken :D

    ich nenn hier einen vht deliverance mein eigen,ein vht einkanaler der noch eine ganze ecke mehr knallt als de pitbull:great:
    soundmäßig würd ich sagen getunter 2203 at it's best:D.
    der bekannteste vht ist wohl der pitbull ultra-lead;ein 3kanaler mit zusätzlichem graphic-eq und dem trockensten sound den ich kenne (nicht ganz mein geschmack).
    ansonsten sind noch die rackendstufen populär;einen namen hat sich vht in der hochära der racks mit der 2150 endstufe gemacht;aktuell gibt es eine el34er 2x50watt (2/50/2) und eine 2x90watt (naja,sehr konservativ bemessen!) endstufe mit kt88 endröhren,die 2/90/2.

    die verstärker werden auf händleranfrage (in D eher vertriebanfrage) in kalifornien handgebaut.
     
  4. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #4
    haha hast ja recht mein Gott sorry haha. Ich verwechsel immer beides bin mir nie sicher.

    haha Aloholo macht Birno hOLO (also bei mir ist klar)

    Ey das ist mir erst aufgefallen als ich das alles schon geschrieben hatte.

    Also Ich hab noch was hehe



    Vht 2/50/2:
    Also Test Equitment:
    Jackson RR24
    Mesa Boogie/Triaxis
    Vht 2/50/2 Endstufe
    Marshall 4x12 (gt12/75)

    Also kleines Review Alles von dem Equitment hab/hatte Ich selber noch rumfliegen.
    Also hab Ich nen DIREKTEN Vergleich zwischen Marshall 50/50 und Vht 2/50/2.
    Erster Eindruck : UNGLAUBLICH !!!!! Punchiger Wärmer Schöner...
    Die Marshall Endstufe war immer leicht undefiniert in den Hochmitten.
    Im Gegensatzt bei der Vht ist alles glasklar. Der Sound war sehr natürlich und organisch. Untypisch für Racks aber auf eine Positive Art. Also ich hoffe das War klarer hehe.
    Bei weiteren fragen anschreiben kein ding.
     
  5. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 21.04.08   #5
    habe lange Zeit den Pittbull gespielt und ihn geliebt!

    SEHR vielseitiger amp, der alle Sounds immer in höchster Qualität gemeistert hat. ausserdem ist er der tighteste amp, den ich je gespielt habe. "getunter Marshall at its best" trifft's schon ganz gut.

    alerdings klingt der amp immer der offen und dynamisch, hat also nicht so gesättigtes Gain wie Recto, 5150 etc.


    ich habe hier noch die 2150 Endstufe, welche mMn die beste Endstufe überhaupt ist.
     
  6. georgyporgy

    georgyporgy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    14.613
    Erstellt: 21.04.08   #6
    Hatte mal eine Stunde mit einem Pitbull Head und einer 4x12 VHT Box im Musikgeschäft. Ist zwar schon einige Jährchen her, kann mich aber noch gut erinnern.

    Fazit: 5150 und Soldano SOL 100 konnten dem Druck, der Präsenz und Klarheit im Distortionsound nichts entgegensetzen.

    Der Pitbull klang immer definiert und sehr sauber trotz höchster Gaineinstellungen (widerspricht sich das???). Brachte auch gedämpfte Basssaitenattacks sehr sauber und ohne "nachwuppen". War wie mein Marshall in noch fetter.

    Leider zu teuer für mich. Ich bin aber noch heute beeindruckt.

    LG Jörg
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.04.08   #7
    wenn ihr den pitbull schon gut findet, spielt mal den sig:x (oder wem ein kanal genügt den deliverance)
     
  8. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 21.04.08   #8
    Eigentlich sollte mein Sig:X heute auf die Reise zu mir gehen...hoffe mal, dass er das auch macht:) Kann es so langsam net mehr erwarten....ahhhhhhhh
     
  9. Aussiedler

    Aussiedler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    234
    Erstellt: 21.04.08   #9
    Hey Leute, was ihr hier gerade so beschreibt, das hört sich an wie mein Traumamp:

    - furztrocken
    - attack
    - keine kompression (=ehrlicher amp, kein p****ball)
    - dynamisch

    ich glaube euch zwar erst wenn ich das selber höre :D , aber dieser Thread hat mich zum anspielen motiviert, muss nur noch ein Laden finden der das Ding auch wirklich stehen hat.

    Btw: wer denkt sich denn solche bescheuerten Namen wie "sig:x" aus?
     
  10. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #10
    ich wollt auch nicht glauben ich bin nachhause zu meinem MESA/BOOGIE rack gekommen und wollte es in den sondermüll fahren
     
  11. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 22.04.08   #11
    Den Namen Sig:X finde ich persönlich wirklich mal super, denn die Aussage die dahinter steckt unterstütze ich voll und ganz: Finde deinen eigenen Sound! (Das X steht ja quasi für den eigenen Namen, also das eigene Signature Model:cool: ) Gerade wo doch Gitarristen oft den Sound ihrer Vorbilder 1:1 adoptieren wollen;)
     
  12. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 22.04.08   #12
    wieso hast du eigentlich keinen VHT mehr??
     
  13. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 22.04.08   #13
    Dann meld ich mich auch nochmal...
    Generell sind VHT-Amps und Preamps erste Sahne. Verglichen damit, was man hierzuland für einen Recti 1, 2 oder 3 bezahlt, finde ich das PL-Verhältnis sehr fair, auch wenn gerade solche geräte wie der Pitbull UL, der Valvulator-Preamp und die Endstufen längst nicht hinterhergeschmissen sind.
    Aber man bekommt hier sehr viel Amp fürs entsprechende Geld.
    Ein Beispiel: ein Bekannter spielt seit Jahren eine mittlerweile 15 Jahre alte VHT 2150 Endstufe zusammen mit GT Trio Preamp, dieser 100 Watt Block mit seinen KT88 funktioniert tadellos und drückt nebenbei so einiges an die Wand was auch noch Jahre später als innovativ angepriesen wurde.
     
  14. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 22.04.08   #14
    Ja, man bekommt echt was fürs Geld geboten. So kosten die Endstufen zB ein gutes Stück weniger als Engl oder Mesas und machen diese mit links platt;)
     
  15. BiTurbo

    BiTurbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 22.04.08   #15
    mal ne frage: vermisst ihr (vht-user) dann nichts im Lead betreib? Weil so ganz ohne kompression stell ich es mir doch recht hmm, roh, nicht singend vor.
     
  16. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 22.04.08   #16
    blanke Dummheit!!

    war vor meiner "Studiozeit" und persönlich brauche ich für meine Musik etwas mehr Sättigung....
    wäre jetzt allerdings der perfekte Studioamp gewesen
     
  17. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.08   #17
    ALso sind wir uns einig das dinger klingen wie gott .
    Wie sind die 4x12 boxen ich hab gehört das die deliverance jetzt keine v30 mehr haben...
     
  18. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 28.04.08   #18
    Haben Eminence P-50 Speaker. Edeltoaster hat eine:)
     
  19. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.642
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    529
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 28.04.08   #19
    Ich hatte mal einen VHT GP3. Sehr geiler Preamp, aber genau der singende komprimierte Leadsound hat mir da gefehlt (a la Mark Serie Boogie). Ich hatte dann mal Steve Fryette (VHT) gefragt, ob es möglich wäre den GP3 durch Einstellung oder sogar Modifikation etwas in die Richtung zu bringen. Seine Antwort war, dass seine Amps ja nun mit Absicht nicht so klingen und wenn ich einen Boogie wollte, sollte ich mir eben einen kaufen.

    Das hab ich dann halt auch gemacht (Triaxis). Aber schade wars schon um das Teil und mit zwei Preamps mag ich nicht rummachen. Aber die 2/90/2 hab ich behalten. Und ich liebe sie! Super Punch, laut, klar, musikalisch.
     
  20. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 28.04.08   #20
    Wozu gibt es denn Kompressoren??
     
Die Seite wird geladen...

mapping