Vocal Arrangements

  • Ersteller Motoko-Kusanagi
  • Erstellt am
Motoko-Kusanagi
Motoko-Kusanagi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.17
Registriert
10.10.10
Beiträge
9
Kekse
0
Hallo zusammen,

(hoffe, dass das hier der richtige Thread ist; wenn nicht, schon einmal Sorry)

Ich singe mit ein paar meiner Kommilitonen in einem Vocal Ensemble - SATB sind wir.
Wir schreiben größtenteils unsere Arrangements selbst, was auch gar nicht so schlecht klappt, aber man merkt hin und wieder schonmal, dass wir einfach "machen" und nicht immer wissen, was gut klintg/funktioniert.
Daher meine Frage: Kennt jemand gute Literatur zum Thema Vocal Arrangements schreiben? Hat jemand Tipps für mich? Gibt es irgendwie so was wie Grundregeln?
 
Eigenschaft
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.734
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
Da gibt es ja einige Vorbilder (z.B. Real Group, Manhattan Transfer, Singers Unlimited, u.v.a.m.), transkribiert doch mal ein paar von diesen Stücken und schaut euch die Zusammenhänge genau an, so lernt man sicherlich mehr als aus irgend einem Buch. Antipastis Rat ist dazu halt Voraussetzung...
 
Zuletzt bearbeitet:
Motoko-Kusanagi
Motoko-Kusanagi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.17
Registriert
10.10.10
Beiträge
9
Kekse
0
Hi,
cool, danke schon mal.
Also von Harmonielehre und so haben wir schon n Plan :) Wir studieren alle Musik und haben auch schon sachen von z.B. Klangbezirk transkribiert, singen jetzt gerade mit ner Big Band New York Voice Sachen. Diese New York Voices Arrangements sind auch echt tierisch cool, der ganze Close-Harmony -Kram, aber so was könnt ich nie schreiben. Auch die Real Group is echt mega geil, wir singen in 2 Wochen n Konzert mit denen zusammen. Aber für vier Leute was zu schreiben find ich persönlich auch immer schwieriger als was für 4+ zu schreiben.
http://www.youtube.com/watch?v=Wa8PblTHu3s
http://www.youtube.com/watch?v=puKew03owCo
Das singen wir beispielsweise momentan.
Meine Frage bezieht sich mehr drarauf, was gut klingt? Ich hab oft das Problem beim Arrangieren, dass mir die Ideen ausgehen oder dass ich einfach immer das gleiche mache. Bei ruhigen Parts so Bellchordgeschichten und so, viel mit Non-Klängen. Der Bass in meinem Ensemble arbeiten viel mit schwimmenden Klangflächen. Mich würde mal interessieren was andere Leute so machen.
Außerdem ist unser Programm sehr balladenlastig :) Das liegt sicherlich daran, dass ich beim Arrangieren nie so richtig weiß, wie ich Vocal Percussion einsetze/aufschreibe. Ich bekomm's nicht so richtig hin, dass n Stück fetzt :p
 
Zuletzt bearbeitet:
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
02.07.05
Beiträge
32.445
Kekse
133.530
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Mich würde mal interessieren was andere Leute so machen.

Einfach anhören, was dir so machen. Als Musikstudentin müsstest es du doch hören.

Sehr tricky finde ich die hier:

http://www.youtube.com/watch?v=i2KZpBxTw5M&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=2qZe8aB7plU
(ruhig etwas abwarten - der Anfang ist noch nichts besonderes. Aber am Schuss kommen tolle Harmonien, die man auch mit 4 Leuten ansatzweise hinkriegen können)


Ich bekomm's nicht so richtig hin, dass n Stück fetzt :p

Das muss nicht am Arrangement liegen - das kann auch an den Sängern liegen.

Was ist denn fetzig für Dich? Sowas?

http://www.youtube.com/watch?v=ob-QW7-ybGE&feature=related

Oder eher:
http://www.youtube.com/watch?v=EE0IxWf7R0k
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.734
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
wenn ihr mit Real Group auftretet, dann bittet die doch im Vorfeld, ob ihr nicht das eine oder andere Arrangement von denen haben könnt, zur Not halt gegen Bares. Glaube nicht, daß die Angst haben kopiert zu werden...:D
Vielleicht haben die sogar Lust was mit euch auszuarbeiten - quasi kleiner Workshop vor dem Gig, anstatt warmsingen.

Wenn ihr was total abgefahrenes wollt, dann kann ich euch folgende Aufnahmen empfehlen:
Dizzy Gillespie Quartet with The Double Six of Paris
viel Spaß beim rausschreiben!
 
Motoko-Kusanagi
Motoko-Kusanagi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.17
Registriert
10.10.10
Beiträge
9
Kekse
0
Cool, danke für die Videos und die Ideen. Yesterday klingt wirklich cool, dankeschön.
Was schreibt ihr denn so für Arrangements?
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.205
Kekse
7.170
Ort
Köln
Gar keine... ich kann keine Noten schreiben (zumindeswt nicht flüssig genug). Wenn ich mehrere Stimmen finden muss, probiere ich sie aus und nehme sie auf.
Und gibst den Tipp zum Harmonielehre lesen...

Einfach anhören, was dir so machen. Als Musikstudentin müsstest es du doch hören.
Man muss das Rad aber nicht 2x erfinden. Natürlich geht nichts über's raushören, das bestreitet ja keiner. Allerdings wurde hier explizit nach Literatur gefragt. Es gibt massig Instrumentalschulen, da sollte es doch auch irgend etwas allgemeines, empfehlenswertes über Bodypercussion / Mouthpercussion, Songaufbau, Struktur oder Allgemeine Tipps für das Funktionieren eines Arrangements usw. geben, was man in einem Vocal Arrangement unterbringen kann? Ich kenne mich in dem Bereich leider zu wenig aus, sonst hätte ich schon einen sinnvollen Beitrag abgegeben...
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.734
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
oder man machts wie der alte Bach und studiert den Kontrapunkt...!

weiter unten bei den Musik-Theoretikern gibt es schon Threads zum Thema Literatur für Arrangements...
...aber das sind auch wieder nur Anleitungen zum Selbermachen, sich selberfinden, sonst kannst du ja gleich was fertiges kaufen.

Arrangeure die sowas (gegen Geld natürlich) schreiben kann ich Dir ohne Nachdenken 3-4 nennen, mit Nachdenken bestimt 10 und mehr
 
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
02.07.05
Beiträge
32.445
Kekse
133.530
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Man muss das Rad aber nicht 2x erfinden. .

Das sagt auch keiner ... aber in keinem Buch wirst Du ein Arrangement für dein eigenes Lied finden. Die Grundregeln, wie man Sätze etc. komponiert, stehen in jedem Harmonielehrebuch. Und dieser Tipp wurde bereits gegeben.

Danach erst kam die Frage: "wie machens eigentlich andere?" ... und um das zu beantworten, muss man sich "die anderen" (wer auch immer) eben anhören. Und als Musikstudentin wird sie recht schnell erkennen, was die anders machen, da es eben nicht alle gleich machen.

Ich kenne mich in dem Bereich leider zu wenig aus, sonst hätte ich schon einen sinnvollen Beitrag abgegeben...

.. vielleicht ist in dem Fall besser, einfach gar nichts abzugeben. Motoko-Kusanagi, die die Frage ja gestellt hat, fand die bisherigen Beiträge ja nicht so sinnlos. Ansonsten gibt es für die Literaturrecherche ja auch noch Google...

oder man machts wie der alte Bach und studiert den Kontrapunkt...!

:)
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.205
Kekse
7.170
Ort
Köln
Das sagt auch keiner ... aber in keinem Buch wirst Du ein Arrangement für dein eigenes Lied finden.
Es will ja auch niemand ne Anleitung haben. Dass es die nicht gibt, sollte klar sein. Aber wie du schon richtig festgestellt hast, gibt es auch Harmonielehrebücher. Das ist im Prinzip doch auch nichts anderes als eine Zusammenfassung von geläufigen und häufig auftauchenden Formeln. Was anderes wird hier nicht gesucht. Wenn jemand was über Harmonielehre erfahren will gibst du ihm dann auch den Tipp, erstmal hundert Stücke durchzuhören und die Regelmäßigkeiten rauszuschreiben?

Ansonsten gibt es für die Literaturrecherche ja auch noch Google...
Deswegen wurde ja auch nach Erfahrungsberichten gefragt.
 
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
02.07.05
Beiträge
32.445
Kekse
133.530
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Und gibst den Tipp zum Harmonielehre lesen....

Noten (schnell und sauber) schreiben und Harmonielehre-Bücher lesen sind zwei paar Schuhe.

Und nun sag, was Du hier eigentlich rumzustänkern hast? Wenn Du selbst nichts sinnvolles beizutragen hast, dann beschäftige dich doch bitte mit anderen Themen.

Warum schreibt man in ein Forum, wenn man nicht helfen kann..!

Diese Frage solltest Du Dir stellen.

Solange die TE mit meinen Beiträgen was anfangen kann, muss dich das doch nicht stören. Letztendlich kam ja schnell heraus, das sie Harmonielehre beherrscht in eigentlich kein Buch braucht , sondern eher Inspiration sucht. Und die hat sie bekommen (es waren nur vier Songs, nicht hundert)
 
Zuletzt bearbeitet:
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.205
Kekse
7.170
Ort
Köln
@ Topic: Vielleicht kommst du irgendwie an das Bigband Arrangierbuch von Sammy Nestico ran. Ich hab da einige Seiten draus gelesen. Der schlüsselt an Hand einiger Beispiele super auf, wie in der Bigband Bläsersätze funktionieren. Ich denke, davon könnte man auch einiges super auf Vocals übertragen! Stichwort Blocksatz usw.
 
moniaqua
moniaqua
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
07.07.07
Beiträge
8.032
Kekse
22.558
Ort
Bayern
Wenn jemand was über Harmonielehre erfahren will gibst du ihm dann auch den Tipp, erstmal hundert Stücke durchzuhören und die Regelmäßigkeiten rauszuschreiben?
LOL, das finde ich süß. Wirfst antipasti genau das vor, was Du selber machst, nämlich sinnfreie Beiträge in diesem Thread zu schreiben. Nur, dass ich seinen Tip (es wurde übrigend explizit neben Literatur auch nach Tips gefragt), sich Stücke von anderen zu nehmen und zu analysieren, gut und hilfreich finde. Oft genug ist es nämlich Betriebsblindheit, die die eigenen Sachen immer gleich klingen lässt.

Ich könnte mir vorstellen, dass es auch helfen könnte, irgend etwas vollkommen anderes mal versuchen, zu singen - irgend ein Instrumentalstück.

Noch eine Gruppe zum Analysieren:
http://www.youtube.com/watch?v=tK7EsYhDrAs&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=o_lTn_J23JU&feature=related

Oder hier eine andere:
http://www.youtube.com/watch?v=osspc11TRTg
http://www.youtube.com/watch?v=vLbvffkibyY&feature=related

Happy analyzing ;)
 
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.555
Kekse
37.608
(hoffe, dass das hier der richtige Thread ist; [...] Daher meine Frage: Kennt jemand gute Literatur zum Thema Vocal Arrangements schreiben?

Der richtige Thread isses schon, nur im falschen Unterforum ;) zum Arrangement-Forum geht's hier lang und dort wurde hier auch schon über Literatur für Vocal Arrangement diskutiert.

Ich schreibe gelegentlich Arrangements für Chöre. Hier in Deutschland muss man natürlich auf die spezifischen Eigenarten der Chorleitung, des Umgangs mit Rhythmus und die Hörgewohnheiten der Zuhörer Rücksicht nehmen - hier gelten für Jazz-Vokalensemble einfach andere Spielregeln als in den USA. Daher sind die Ideale aus amerikanischen Arrangierbüchern oft nicht 1:1 zu übernehmen. Als Grundlage taugen sie aber schon. Allgemein zum Thema empfehle ich übrigens sehr Carl Strommen: "The Contemporary Chorus - A Guide for the Jazz / Rock Choir", wo eine Menge sehr Wissenswertes drinsteht.

Harald
 
Motoko-Kusanagi
Motoko-Kusanagi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.17
Registriert
10.10.10
Beiträge
9
Kekse
0
Super,
vielen vielen Dank für die Antworten; da hab ich ja Futter für die Semesterferien :) Und auch Danke für den Literaturipp, da werd ich auch mal reinschauen.
 
Drummerle
Drummerle
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.11.22
Registriert
02.12.09
Beiträge
1.387
Kekse
7.270
Ort
Münster Germany
Bin zwar weniger der Sänger, aber finde auch die Arrangements folgender Band echt klasse: Maybebob!
Leider gibt es wenig Videos im net mit guter Qualität, aber habe selber die DVD - viel besser kann man für 4 Männerstimmen arrangieren!
 
Motoko-Kusanagi
Motoko-Kusanagi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.17
Registriert
10.10.10
Beiträge
9
Kekse
0
Ja, das finde ich auch, dass das für 4 Männer besser geht als für SATB. Aber ich bin halt nun mal ne Frau :p
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben