Vocal Fry and Clean Voice mix

von Jamming Rabbit, 20.10.20.

  1. Jamming Rabbit

    Jamming Rabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.19
    Zuletzt hier:
    24.11.20
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.10.20   #1
    Hallo Liebe Musikliebhaber!

    Ich habe kürzlich seit ca 3 Monaten einen Gesangslehrer und habe aber davor schon gerne gesungen.
    Ich würde mir gerne eure Meinungen anhören, auch wenn sie sich vielleicht eher auf Theorie stützen.
    (Also falls es wirklich notwendig sein sollte, ergänze ich dieses Thema mit einer Memo wo ich selbst singe...)

    Also mein GL meinte zu mir das ich eine "craspy", sprich dreckigere Stimmfarbe besitze.
    Zudem bin ich auch ein recht hoher Tenor.

    Einerseits freut es mich, andereseits würde ich auch gern Clean singen können. Wir haben zwar auf meinen Wunsch hin
    spezielle Gesangsübungen gemacht, wo ich mein Gesicht speziell "strecken" musste, um den gewünschten Clean- Sound zu erzeugen, doch
    meinte er das bei mir trotzdem immer ein bisschen ein "Dreck" durchkommt und ich anscheinend dafür nicht ganz ausgelegt bin.

    1.)Jetzt würde ich gern wissen ob ich meinem "dreckigen" Weg nachgehen sollte oder vielleicht mit Clean Sounds arbeiten sollte.
    2.) Ich bin mit meiner Höhe nicht ganz zufrieden. Meiner Meinung nach ergibt sich die beste Kombination aus vocal fry und "dunklen" Gesang mit einer
    Bariton- Stimme.

    Ein Tenor sowie ich es bin, bringt diese "brummende" "dunklere" Kraft nicht auf, die ich gerne hätte (Meiner Meinung nach).
    Deswegen muss ich auch fragen...

    Macht es für mich viel Sinn meine tiefsten Töne zu trainieren?- Das ich besten Falls ein bisschen Tiefer werde?

    Fürs bessere Verständnis habe ich hier 2 Stimmfarben beispiele:
    Das erste wäre mein Idealwunsch (Tue mir aber schwerer damit)



    Das zweite wäre auch super, geht bei mir auch besser:



    Danke!
     
  2. Chor-Junkie

    Chor-Junkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.20
    Zuletzt hier:
    24.11.20
    Beiträge:
    482
    Kekse:
    1.474
    Erstellt: 29.10.20   #2
    Was genau möchtest Du jetzt eigentlich wissen? Ich werde aus Deinen Ausführungen nicht so richtig schlau. Was ich vorab gerne hören würde, ist Deine Stimme ...

    Stimmfarbe und Höhe sind meiner Erfahrung nach Techniksache. Und Technik kann man sich aneignen, wenn man das möchte, muss dafür nur den Mut aufbringen, gewohnte Pfade zu verlassen. Wenn Du das wirklich möchtest - spannend und lohnend ist Selbsterfahrung immer.
     
  3. FerdinandK

    FerdinandK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.18
    Beiträge:
    581
    Kekse:
    4.314
    Erstellt: 30.10.20   #3
    Was willst du, was kannst du,und was bist du bereit dafür zu tun?
    Bist du bereit "alles was notwendig" ist dafür zu tun, dann wird sich dein Können dem Wollen anpassen.
    Soll es "leicht und schnell" gehen dann wird sich das Wollen dem Können angleichen müssen.

    Du sprichst von "Bariton" und "dunkel", die Beispiele sind aber (aus meiner Sicht) die (grad jetzt modernen sehr hellen, weiblich klingenden) Männer-"Alt"-stimmen. Da ist nix dunkel oder tief, Kraft hat das schon gar nix, aber ich bin sehr wahrscheinlich zu alt dafür.

    Es fehlt dir, sehr fern-diagnostiziert, nicht an Tiefe (jeder Tenor, ein Alt oder ein Sopran) kann diese Lage singen, es fehlt nur die Gewohnheit dort zu operieren.

    Zuerst "clean" oder "raspy", ist nicht so eine ernste Frage, weil die Antwort kennst du, nur gefällt sie dir ev. nicht.

    Macht es Sinn ... zu trainieren? -> Ja, ganz sicher!
    Wird es dich dort hinbringen wo du jetzt unbedingt hinmöchtest? -> Möglich, aber das weiß man erst nachher.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    31.006
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.684
    Erstellt: 03.11.20   #4
    Hi,

    zunächst zur Forenwahl: Ich finde zwar auch, dass du leichtes Kratzen in der Stimme hast, aber noch weit von Scream, Shout, Growl entfernt. Aber wie du meinst.


    Finde auch, dass deine Fragen etwas durcheinander geraten: Du hast den Wunsch, auch cleaner zu singen und nennst kurz darauf den Faber-Song als Ideal. Für mich klingt Faber aber deutlich kratziger als Du.

    Aber egal: Ich finde das, was du kannst, machst du du schon auf einem hohen Niveau und weiß nicht, ob es Sinn macht, nochmal eine andere Baustelle zu eröffnen. Das sollte man nicht von fremden Leuten abhängig machen. Höchstens von deinem GL.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
mapping