Wärmekabine --> Gesangskabine??

von gecka88, 10.01.08.

  1. gecka88

    gecka88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 10.01.08   #1
    Hallo, mein Eltern sind im Besitz einer Wärmekabine.
    Das Ding ist 1 qm groß, ähnlch wie ne sauna aufbeaut. Komplett aus Holz aber mit einer Glastür. und son paar heitzelementen. Lohnt es sich das mal dadrin aufzunehmen??

    Danke im vorraus
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 10.01.08   #2
    Was soll das bringen? :confused:
    Naja, solange es jetzt nicht noch 1 Kubik-Meter groß ist... :p
    Kannst du uns mal so ungefähr die Grundmaße sagen? 1m² ist schon irgendwie verdammt klein... und welches Instrument willst du darin aufnehmen?

    Ehrlich gesagt seh ich nicht wirklich Sinn in der Sache. Wenn man so 'nen Effekt hat, dann meistens für die gesamte Band (und spätestens die passt nicht mehr auf einen m² ;) ), manchmal auch nur für den Sänger. Aber das würd ich lieber als Effekt am PC machen. Da kannst du dann auch noch ein paar Parameter einstellen, und STRG+Z ist deutlich einfacher, als alles neu einzusingen und zwischendrin hier ein Kissen reinlegen oder doch noch diese Wand abhängen oder so...

    MfG, livebox
     
  3. gecka88

    gecka88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 10.01.08   #3
    ja wenn dann für gesang dacht ich, 1mx1m ist das und so 1,80 hoch. Ka warum man dadrin aufnehmen sollte. ich seh nur immer soclhe kleinen gesangskabinen, und dachte ja vielleicht taucht dat dingen auch.
    is da nich ne vorteilhafte akustik für sprachaufnahmen drin?
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 11.01.08   #4
    Ne du, für das, was du vorhast, lass mal ganz schnell die Finger von!! :eek: :eek:

    Grundsätzlich werden so Kabinen gebaut, damit der der drin sitzt schallmäßig von außen abgeschottet ist und es auch raum-intern schalltot ist. Sprich, es wird nur ein natürlicher (manchmal fast etwas fader) Gesang aufgenommen. Alles andere hinterher nachbearbeitet.

    Und warum die dann noch so klein sind - Gegenfrage: Raum ist teuer, warum soll man sie größer machen, wenn doch der kleine Raum reicht?


    Aber such dich mal ein bisschen über die tontechnischen Eigenschaften von Glas schlau, dann weißt du, warum ich oben dieses Smiley verwendet hab...

    MfG, livebox
     
  5. gecka88

    gecka88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 11.01.08   #5
    ja das glas würd ich dann z.b. durch ein handtuch abhängen. ich dachte mir halt, wenn ich halt kein raum gut habe, dass ich einen schaltoten raum nehme und das dann im mix durch gute reverb programme wieder reinhole
     
  6. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 11.01.08   #6
    das Holz reflektiert trotzdem viel Schall. Du müstest den ganzen Raum nochmal komplett dämmen um trokene, gute Aufnahmen zu bekommen. Also nix mit Handtuch über Glas :D
     
  7. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 11.01.08   #7
    Ehrlich gesagt - da ist es besser, du nimmst das Mikro vor den Mund und legst ein großes Sauna-Handtuch über deinen Kopf + Mikro^^ ;)

    Nein, also wenn's dir darum geht, den "trockenen" Klang der Stimme zu haben und später zu bearbeiten, dann stell dich mit dem Rücken direkt vor eine Wand, Körper in die Richtung gerichtet, in der die nächste Wand am weitesten weg ist. Mikro in passendem Abstand vor dich stellen und los geht's. Wenn's dein Musikstil erfordert kannst du so auch ein bisschen herumschreien, ohne dass sich dein Signal verändert. Wenn dir diese Qualität noch nicht reicht, musst du dir ein Home-Studio bauen, mit allen baulichen Maßnahmen drum und dran.
    Aber vorher würde ich dann doch in ein teureres Mikro investieren... :rolleyes: :D

    MfG, livebox
     
  8. gecka88

    gecka88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 12.01.08   #8
    alles klar, war nur sonne idee, hab halt son paar fotos und Kommentare von gesagskabinen gesehen und dacht mir so, dat sieht doch so aus. aber danke für die tipps!
     
Die Seite wird geladen...

mapping