Wann Saiten wechseln... und welche?!

von GoldenClaw, 08.10.06.

  1. GoldenClaw

    GoldenClaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.06   #1
    Hey ho!

    Ich hab jetzt seit knapp zwei Monaten hier meine e-Gitarre (Ibanez RG 370DX) und da ich Anfänger bin, würd ich von euch gerne mal hören, was ihr so meint, nach welcher Zeit oder zu welchem Zeitpunkt ich die Saiten tauschen sollte.
    Ja, und nett wärs auch noch, wenn ihr mir gleich sagen würdet, welche ich dann draufziehen sollte, da ich aber wie gesagt,, absolut keine ahnung hab, wärs gut, wenn ihr verständlich schreiben und nicht irgendwelche Abkürzungen oder so nutzen würdet ;D
    danke schonmal!
    gruß

    Claw

    P.S.: Ich hab vor, auf die alte Akkustikgitarre meiner Mutter ebenfalls neue Saiten aufzuziehen (sind 3 Stahl, drei Nylon, die Stahl verrostet), welche würdet ihr da empfehlen?
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 09.10.06   #2
    Wenn man viel spielt sollte man schon jeden Monat die Saiten wechseln, auch weil diese mit der Zeit die Bespielbarkeit verlieren, auch den Klang usw. Saitenmarken sind auch immer Geschmackssache. Ich habe seit längerem Ernie Ball benutzt und jetzt bin ich mal auf GHS Boomers umgestiegen.
     
  3. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
  4. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #4
    Hi,
    also, erstma danke für die Antworten.
    Aber wie gesagt, ich bin eben total er Anfänger, ich denke auch, dass ein Saitenwechsel noch nicht unbedingt nötig ist (is noch keine Saite angerostet, so wie ich das sehe), aber in den nächsten wochen werd ich losziehen und mal nen neuen Satz kaufen.
    Ja, und da helfen mir leider die links von dir klausS nicht wirklich weiter, da ich eben au ehrlich gesagt keine Ahnung hab, welche Satein auf meiner Gitarre von anfang an drauf waren (hab se jetzt zwei monate, sind noch die originalsaiten drauf). vll. könnt ihr mir das sagen (Ibanez RG370DX vom RockShop in Karlsruhe).
    Ja, deshalb wollt ich gerne wissen, welche Saitenstärkle und so weiter ihr mir empfehlen würdet als Anfänger und worauf ich eben achten sollte bei meiner Auswahl. Ich spiel hauptsächlich die einfach dinge im moment (da ich ja noch blutiger anfänger bin ^^) wie Bloodhoundgang, Tote Hosen, etc. wobei ich vom Musikstil wohl nich viel ändern werde, auch wenn ich mehr kann.
    danke
    gruß

    Claw
     
  5. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 09.10.06   #5
    Man muss auch nicht unbedingt bis zum nächsten Rost warten. ;)

    Ich habe auch erst einen 009er Satz gespielt, dann gewechselt auf 010er, danach auf einen Mischsatz aus 010er/011er und jetzt wieder nur 010er. :)

    Du kannst am besten einen 009er oder einen 010 Saitensatz nehmen. Das muss man auch einfach ausprobieren.
     
  6. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 09.10.06   #6
    anfänger = nicht unbedingt saiten wechseln
    stimmt nicht ganz, weil auch als anfänger will man ja n gutes gefühl annen fingern haben :rolleyes:

    ich empfehle dir einfach mal :
    D'addairio 009-046 (blau)
    oder
    von Ernie Ball ein 009-046er Satz

    = flexibel

    kleinster Wert(009) beschreibt die Dicke der dünnsten Saite (hohe e-Saite)
    höchster Wert(046) beschreibt die Dicke der dicksten Saite (tiefe E-Saite)

    gibt auch z.B. 011-052 sätze für speziell tiefer gestimmte Gitarren, aber die werden dir nicht viel bringen, da Anfänger und da du noch nicht weißt was für Musik du spielen willst...

    und ich geh auch bei deiner Gitarre davon aus, dass ein 009-046 satz drauf ist/war
     
  7. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #7
    alles klaro, das hilft mir dann schon mal sehr viel weiter, danke!!
    dann denk ich, werd ich bei gelegenheit mal losziehn und die ernie ball ausprobiern, da ich denk, dass die vom Rockshop mir anfangs d'addario drauf gemacvht haben, so kan ich mal vergleichen bzw. schaun, was so die unterschiede etc. sind.
    thx!
     
  8. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 09.10.06   #8
    Ich denke nicht, dass da ein 9-46er Satz drauf war... so Hybrid-Sätze sind eher die Seltenheit als Stock-Bestückung. Das wird denke ich ein 9 auf 42er Satz gewesen sein!
     
  9. Dark Path

    Dark Path Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #9
    Korrekt, denn die meisten Fender sind ab Werk mit 009-042er Saiten bestückt (auf der Homepage nachzulesen), Jackson ebenfalls.
     
  10. Melmoth

    Melmoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.10.06   #10
    Ja, der Standard ist meist 9-42, würde ich dir fürs erste auch empfehlen. Meiner Meinung nach sind Dean Markley Saiten gut und DR Saiten sehr gut. Letztere kriegste aber nicht überall und sie sind etwas teurer.
     
  11. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 09.10.06   #11
    ich glaube bei meinen beiden Gitarren waren vom Werk 10-46 drauf (Tokai und Variax). Auf jeden Fall sind diese jetzt, nach einem kleinen Service und Einstellen beim Händler, drauf ;-).
     
  12. StoneX

    StoneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    700
    Erstellt: 10.10.06   #12
    Bei mir war zu Beginn ein Satz 10-46er drauf. Ich bin dann allerdings umgestiegen auf 9-42, da ich meine Gitarre eh kaum umstimme und ich sehr gerne einen höhenbetonten Sound habe. Am besten ist, man lässt sich im Gitarrenladen seines Vertrauens mal Gitarren mit verschiedenen Saitenstärken geben und testet viel. Dann kann man recht gut feststellen, welche Saitenstärke man vom Sound und vom Spielgefühl am besten findet.
     
  13. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.06   #13
    hm.... ok, ich bin grad im Internet auf was aufmerksam geworden, und zwar hab ich ne Ibanez RG370DX mit Floyd Rose Tremolo Bridge. Ja, wie sieht das jetzt aus, wenn ich im moment 9-42er saiten oder so drauf hab und dann 10-46 drauf mach, gibt das probleme, oder auf was muss ich achten? Is ziemlich dringend, gestern abend is mir nämlich eine erissen und wollt heute noch welche kaufen gehn.
    danke
    gruß

    Claw
     
  14. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 11.10.06   #14
    öhm wenn du floyd rose hast nimm am besten genau die gleiche saitenstärke die vorher draufwar, sprich: 9-42. ansonsten wirst viele lustige stunden mit dem einstellen deiner bridge verbringen, was du vermutlich auch noch nich hinbekommst. also: gleiche saitenstärke gleiche stimmung wie vorher verwenden.
     
  15. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #15
    also, es waren tatsächlich 9-42er Saiten drauf. hab mir jetzt die gleiche Stärke von Dean Markley gekauft und aufgezogen.... naja, war mein erster Saitenwechsel.... aber ich muss sagen, den unterschied zwischen den alten hört man echt extrem.

    Also, der Thread kann geschlossen werden. Zum Abschluss danke ich euch nochmal für eure Hilfe.

    Gruß
    Claw
     
Die Seite wird geladen...

mapping