Warnung vor Verkäufer Mar Sch.

von m-brose, 25.11.05.

  1. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 25.11.05   #1
    Hallo Hammondfreaks!

    Erstmal sorry für den langen post, aber ich kann irgendwie nicht schlafen und hoffe so ein langer post ist in der Plauderecke ok.

    Also, ich wollte Euch vor dem oben genannten Herrn aus den Niederlanden warnen, der schonmal mit Hammond Sachen handelt und mich vermutlich beschissen hat. Vermutlich schreibe ich deswegen, weil die Sache noch nicht bewiesen ist und ich keinen Ärger wegen Verleumdung usw. haben will. Auf jeden Fall habe ich ihn wegen Betrugs angezeigt.

    Folgendes ist passiert:

    Ich habe bei nem niederländischen Internetmarktplatz (nicht Ebay) von ihm nen Leslie combo preamp II mit passendem 9-Pol-Kabel gekauft. Hab das Geld überwiesen und kurz drauf war das Paket auch da. Es bestand aus nem Karton und Tonnen von Klebeband, mit dem das Kabel auf dem Karton befestigt war. Leider war in dem Karton nicht der preamp sondern ein Batterieladegerät im Wert von max. 10 EUR!!!

    Darauf habe ich ihn angemailt, aber er versicherte mir, er habe nen preamp verschickt und der Fehler müsse bei der Post liegen, die müssten da was verwechselt haben. Darauf hatte ich dann einige ergebnislose Telefonate mit der deutschen und niederländischen Post, die natürlich behauptet haben, bei ihnen wäre alles korrekt gelaufen und wenn, dann läge der Fehler jeweils beim anderen Unternehmen...

    Darauf hat der Typ angeblich einen Nachforschungsauftrag erteilt, ebenfalls ergebnislos.

    Zu dem Zeitpunkt hatte ich zwar schon massiv das Gefühl, dass er mich beschissen hat, aber ich bin trotzdem freundlich geblieben und hab ihn gefragt, ober er evtl. bereit wäre, mir die Hälfte von meinem Verlust zu erstatten. Er meinte, prinzipiell ja, aber er habe im Moment absolut kein Geld.

    Dann habe ich ca. einen Monat später beim gleichen Internetmarktplatz gesehen, dass er auf eine Hammond geboten hat. Darauf habe ich ihn angemailt, wie es denn sein könne, dass er kein Geld hat und gleichzeitig auf eine nicht ganz billige Orgel bietet... Seine Antwort darauf war der Oberhammer, sie lautet sinngemäß:

    "Ich habe Geld satt, aber nicht für Dich, hahahaha... So komm ich an mein schönes Zeugs und so wirst Du es los, "sloebertje" (keine Ahnung, was das heisst, aber vermutlich nichts nettes): Dein Geld steckt jetzt in meiner Tasche und das werde ich jetzt schön ausgeben..."

    Hm, hab ich mir gedacht, da hat es sich doch gelohnt, so naiv nach nem Verlustausgleich zu fragen, denn mit dieser email (und dem restlichen email-Verkehr) bin ich dann zur Polizei und habe Anzeige erstattet.

    Inzwischen haben mir auch andere Leute von der Hammond mailingliste
    ( www.hamtech.org ) erzählt, dass sie von diesem Herrn auch schon übers Ohr gehauen wurden, allerdings ohne es nachweisen zu können.

    Jedenfalls wollte ich Euch davor warnen, von diesem Herrn etwas in Vorkasse zu kaufen - ich würde es nicht nochmal tun.

    Ich bin mal gespannt, was aus der Anzeige wird, ich werde bei Interesse gerne davon berichten...

    Schönen Gruß Martin
     
  2. mott

    mott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    121
    Ort:
    ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 25.11.05   #2
    absolutes interesse regt sich bei mir!
    :eek: komm aus dem staunen auch nicht mehr heraus, wie dreist dieser mann eigentlich sein kann...

    nach der e-mail hät ich am liebsten einen hausbesuch gemacht bei ihm (okok, sind wir nicht so...)


    aber ich finde es mehr als eine riesenschweinerei, dass sowas geschäfte tätigt.
    gut! dass du damit zur polizei gegangen bist!!!



    mfg mott
     
  3. m-brose

    m-brose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 28.11.05   #3
    Hehe, von der hamtech mailinglist kam ne ähnliche Reaktion: "...sounds like it's time for the Hammond Biker Gang to pay a visit", natürlich auch nicht ernst gemeint....

    Ich habe die ganzen Emails in nem Copyshop ausgedruckt, weil mein Drucker kaputt war und der Besitzer meinte nur: "Kaufst Du zwei Stangen Zigaretten, fragst zwei Albaner und der Fall ist erledigt...."

    Ein anderer schlug vor, seine Emailadresse vollzumüllen...

    Aber das sind meines Erachtens nicht die richtigen Methoden, denn da stellt man sich mit dem Typen auf eine Stufe. Bin echt gespannt, was aus der Sache wird. Selbst wenn es nicht zu einem Verfahren kommt, bin ich zufrieden, denn der Anzeige _muss_ nachgegangen werden, also darf sich dieser Vogel erstmal mit der Polizei rumärgern....

    Schönen Gruß Martin
     
  4. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    126
    Erstellt: 30.11.05   #4
    Servus Martin!

    Bei "Hammond Biker Gang" ist mir gerade dieses Foto eingefallen (ich denke, Du kennst es). :)
    Ich wünsche Dir auf alle Fälle viel Glück und daß Du Dein Geld bald wieder hast.

    Grüsse,
    Gerhard
     
  5. m-brose

    m-brose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 31.01.06   #5
    Hallo zusammen!

    Sorry, das ich den alten thread nochmal rauskrame, aber vielleicht ist es ja von Interesse:

    Habe eben mit der Staatsanwaltschaft in Aachen telefoniert und die haben mir gesagt, der Fall läge nun bei der Statsanwaltschaft Rotterdam...
    Die Anzeige hat also was genützt und der Kerl darf sich tatsächlich mit den niederländischen Behörden auseinandersetzen. Yessss! :D
    Bis März sollen die Ermittlungen abgeschlossen sein. Bei Interesse werde ich gerne weiter berichten.

    Schönen Gruß Martin
     
  6. KeksBrot

    KeksBrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.02.06   #6
    Ja Interesse besteht auf jeden Fall :D

    Ich frage mich wie jemand denken kann, dass er damit durchkommt :screwy:

    ich wünsche dir viel Erfolg :great:
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 06.02.06   #7
    Vielleicht sollten wir sowas wie die "Musiker-Board-Todes-Schwadron" gründen...
    Kein Beschiss sollte ungesühnt bleiben!!!

    "Ihr Equipment wird konfisziert, Widerstand ist zwecklos!"
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 06.02.06   #8
    Interessant.
     
  9. m-brose

    m-brose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 26.03.06   #9
    Hallo!

    Sorry, dass ich den alten thread nochmal rauskrame, aber es gibt Neuigkeiten:

    Leider hat die niederländische Staatsanwaltschaft beschlossen, das Verfahren einzustellen, da eine Betrugsabsicht nicht mit der für eine Verurteilung notwendigen Sicherheit nachgewiesen werden kann.

    Nun ja, kann man dann nichts machen...

    Jedenfalls habe ich erfahren, dass der von mir Beschuldigte immerhin von der niederländischen Polizeit vorgeladen wurde und sich so ein wenig mit den Behörden rumärgern durfte.

    Werde mich nun mal erkundigen, ob ich bei der niederländischen Polizei evtl. auch Anzeige erstatten kann (wohne an der Grenze).

    Falls es also wider Erwarten doch noch Neuigkeiten geben sollte, werde ich sie gerne hier mitteilen.

    Schönen Gruß Martin
     
  10. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 30.03.06   #10
    @m-brose

    Hallo Martin,
    Interressant, aber......
    vergiss es einfach.

    Für diese Person ist es bestimmt kein Problem und kein Ärger, mit der Polizei und den Behörden sich rumzualbern. Du hast ständig weitere Ausgaben, zumindest Nerven die draufgehen und er ist sich dies sicher gewohnt.

    Es sind leider nicht alle zum Guten gesinnt.

    Gruss aus der Schweiz
     
  11. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 30.03.06   #11
    grosse Scheisse das; solchem Untreiben steht man leider sehr hilflos
    gegenüber, zumindest wenn einem das Gewissen untersagt die 2 Stangen
    Zigaretten für die Albaner hinzulegen. Tut mir leid für dich; find´s aber sehr
    gut und bemerkenswert, dass du die Sache publik machst und dran bleibst;
    vielleicht bewahrt das vielleicht den einen oder anderen vor ähnlichen
    Erfahrungen - besonders gut für die Geschäfte des Herrn Sch. sollte´s
    wohl nicht sein.
     
  12. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 31.03.06   #12
    Hallo!
    Sauerei, unfassbar, dass dem Typen nichts passiert, so rein aus rechtlicher Richtung. Dennoch find ichs auch gut, dass du drangeblieben bist und hoffe, dass du nicht zu viel Geld in den Wind gesetzt hast.

    MfG, FloW
     
Die Seite wird geladen...

mapping