Warp7 + Vortex Box???

von Az, 31.10.04.

  1. Az

    Az Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.04
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.04   #1
    Hi! Ich habe einen Warp7 Halfstack und wollte mir noch zusätzlich eine weitere Box holen... nun habe ich ein günstiges Angebot für eine Hughes & Kettner 4x12" 100W Vortex Box bekommen und wollte fragen, ob ich irgendwas beachten muss wenn ich beide boxen an meinem Topteil anschließe(weil eine 100W die andere 200W). Schafft das mein Topteil? Gibts da vieleicht andere Sachen die ich beachten muss?

    Achso... nochwas... wenn ich eine Box einem Freund ausleihen würde, der einen 50W Marschall Amp hat(z.B. die 100W Vortex Box), könnte er diese dann einfach anschließen und benutzen oder würde das probleme geben?

    Danke im Vorraus!
     
  2. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.04   #2
    Es kommt nicht auf die Leistung an, die die Box verträgt, sondern auf die Impedanz. Beim Warp 7 muss die Impedanz de rBox mindestens der IMpedanz entsprechen, die der Verstärker hat, da es sich um ein Transistortopteil handelt.

    Willst du beide Boxen anschließen, kann man grob sagen, dass die Immpedanz des Verstärkers die Hälfte der Impedanz der Box betragen muss, die die geringere von beiden hat. HAben die Boxen aber unterschiedliche Impedanzen, würde ich sowas sowieso lassen, da die mit der geringeren über die andere dominieren wird.
     
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 01.11.04   #3
    jop...
     
  4. Az

    Az Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.04
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #4
    Impendanz = Ohm? ??

    also zb: die box haben beide 8 ohm... der verstärker ebendfalls... dann könnte man die beide anschließen... aber es wäre leiser... wenn man einen verstärker mit 16 ohm hätte, dann könnte man beide ohne soundeinbüße anschließen ja? Oder hab ich da was nicht verstanden?
     
  5. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #5
    wenn der Verstärker 8 Ohm hat und beide Boxen auch 8, killst du die Endstufe. Das solltest du lassen.

    Denn durch die beiden Boxen, die parallelgeschaltet werden, hast du ne Gesamtimpedanz von 4 Ohm und die Last wäre zu hoch.
     
  6. Az

    Az Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.04
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #6
    aber wenn er 16 ohm hätte würde es gehen(hinten in die left und right speaker anschlüsse rein)?
     
  7. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #7
    nein, wenn man 16 Ohm dranhängen dürfte, wärs noch schlimmer.
    Ich hab doch erklärt, wies grob berechnet wird.
     
  8. druid314

    druid314 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 01.11.04   #8
    Ach Jungs, lauter Halbwissen was da verbreitet wird...

    1.) Der WARP7 bringt 100 W an 4Ohm, an 8 ca. 65 W
    2.) Zwei 8 Ohm Boxen anschliessen ist kein Problem, da parallel->4 Ohm -> 100 Watt
    3.) Tödlich für den Transen-Amp ist die ImpedanzUNTERSCHREITUNG, d.h z.B. 2 Ohm.
    4.) Dagegen 16 Ohm z.B. durch Serienschaltung der Cabs macht gar nix, ist nur eine Fehlanpassung, dadurch keine Leistung (ca. 35 Watt) und durch Serienschaltung dünner Sound.

    Kannst bedenklos machen, steht aber auch so im Manual und auf der Geräterückseite drauf !
     
  9. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #9
    Pose hier nicht so rum.

    Mich interessiert der Warp nicht so sehr, als dass ich wissen wollte, wie viel der verkraftet und wenn der Mensch hier meint, es steht 8 Ohm drauf, dann stimmt das was ich sage.

    Wenn der Amp bei 4 Ohm allerdings 100W bringt, bringt er bei 8 80 und nicht 65 Watt. Bei 16 Ohm (wie soll er die Cabs bitte ohne weiteres seriell verschalten?) käme es zu einem weiteren Leistungsverlust von ca. 20% (also hat er dann 64Watt) und durch die Serienschaltung würde der Sound nicht dünn, sondern wegen der erhöhten Induktivität viel eher dumpf.
     
  10. druid314

    druid314 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 01.11.04   #10
    Fehler No.1




    Fehler No.2

    Impedanzen kann man grob berechnen ? Ist das Ohmsche Gesetz wohl eine Näherungformel oder was ?

    Fehler No.3




    Deine Leistungsangabe ist schlicht und einfach quatsch, weil du anscheinend nur lesen kannst, aber nicht rechnen. Selbst wenn man von einer 15 % Spannungserhöhung bei einer Transenendstufe bei doppelter angeschlossener Impedanz ausgeht (Netzteil weniger belastet) kommst du dort nie hin, aber dazu müsste man halt die entsprechenden Formeln können....

    Meinst du jetzt posen ( = to pretend) oder Schreibfehler posten ?

    Wahrscheinlich ist dir schon wieder ein Fehler unterlaufen.....
     
  11. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #11
    Was du kannst, kann ich auch.
    Fehler Nr. 1
    Soll ich ihm jetzt die Formel für Parallel- und Reihenschaltung erklären?
    Wie isses denn, wenn du 8 und 16 Ohm parallelschaltest? Dann hast du genau 5,33333.... Ohm. Ist es dann nicht besser, man sagt, man soll für die Rechnung einfach die kleinere Impedanz halbieren? Kurze und knappe Antwort: ja - das machen Verstärkerhersteller auch nicht anders.

    Das siehst allein daran, dass ein Bandit-Combo bei 8 Ohm mit 80 und bei 4 Ohm mit 100 Watt angegeben wird.
    Aber erklär mir doch bitte mal die Formeln - ich kenne sie nicht.
    Ich meine "posen" im Sinne von angeben.
    Und jetzt berechne ich erstmal E-Felder in Koaxialleitungen. Wenn ich zurückkomme, will ich die Formeln sehen.
     
  12. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 01.11.04   #12
    Na hoffentlich weisst du dort wenigstens, dass 4 kleiner ist als 8! ;)

    gruss
    eep
     
  13. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #13
    So, hab die Feldstärke - wo sind meine Formeln?
     
  14. Az

    Az Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.04
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #14
    erstmal danke an alle, die versucht haben mir hier bei meinem problem zu helfen... doch lasst das jetzt nicht in ein kiddy ähnlichen streit ausbrechen... ok?

    ich weiss jetzt jedenfalls, dass ich die box anschließen kann... aber was ist mit dem 50W Marschall-Amp... muss ich da bei ihm ienfach kugen, was an ohm angegeben ist?
     
  15. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #15
    also wenn der Marshallamp eine Transistorendstufe hat - du hast uns ja nicht gesagt, welcher es ist - musst du gucken, welche Impedanz er verträgt. So wie beim Warp.

    Hat er eine Röhrenendstufe, musst du ihn auf auf die Boxenimpedanz einstellen.
     
  16. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 01.11.04   #16
    Bei Transen ist meist eine Mindestimpedanz angegeben. Da kannst du alles ranhängen, was mehr widerstand bietet als die midestimpedanz.
    Du verlierst nur an Leistung. (wie schon oben geschrieben wurde)

    Bei röhre musst du immer die richtige Impedanz auswählen, da die Ausgangsübertrager nicht so ohne weiters alles wegschlucken.

    gruss
    eep
     
  17. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #17
    und was habe ich bitte vor 3 Minuten erklärt?
     
  18. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 01.11.04   #18
    Nichts? :D

    gruss
    eep
     
Die Seite wird geladen...

mapping