was ist das für ein akkord ?? gibts den??

von guitar!!!!!!!!!, 30.05.05.

  1. guitar!!!!!!!!!

    guitar!!!!!!!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #1
    e-----------------------------3----
    B-----------------------------3----
    G-----------------------------2----
    D-----------------------------2---
    A---------------------------------
    E-----------------------------------
     
  2. Eike

    Eike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Unterlüß (LK Celle)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #2
    Hi,

    dein Akkord ist ein ganz simpler ;) A4/7

    Liebe Grüße, Eike
     
  3. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 30.05.05   #3
    Dsus4/E
    Gsus2/E
    A7sus4
    Dsus4add9
    Gsus2add13
    Em7add11
    Das sind die Bezeichnungen die ich gefunden habe.
     
  4. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 30.05.05   #4
    Könnte auch C6/9 sein oder Fmaj13.

    Mir ist allerdings spontan ein Quartakkord eingefallen. Fusiongitarristen benutzen oft Quartschichtungen. Das kann in G-Dur so aussehen:
     

    Anhänge:

  5. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 24.07.05   #5
    Hallo,

    ... nur der Vollständigkeit halber ...

    Hier noch einmal zusammenfassend alle gebräuchlichen Grundtöne mit den entsprechenden Akkordsymbolen auf die ein 4-stimmiges Quartvoicing bezogen werden kann.

    Erklärung zur Grafik:
    Zum einen kann jeder Akkordton zugleich Grundton sein.
    Darüber hinaus kommen noch die 2 tiefer und die 3 höher liegenden Quarten als Grundtöne in Frage (siehe angehängte Grafik).
    Die restlichen drei Töne der chromatischen Tonleiter sind ungebräuchlich, da die sich bildende Dissonanz zu stark ist. Letzteres unterliegt allerdings persönlichem Geschmacksempfinden.

    CIAO
    CUDO
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...