Was macht diese Sounds aus? (Mike Oldfield)

von kox, 22.07.04.

  1. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.07.04   #1
    Hi,

    jetzt ist 80er Gitarrensound angesagt, von jeher mag ich viele
    Mike-Oldfiled-Sachen, doch bis heute kann ich nicht genau
    sagen, was den charakteristischen Gitarrensound ausmacht.
    Und da es gerade Mode ist, nach Sounds zu fragen, will ich
    auch mal mitmachen. Es folgen ein paar Ausschnitte mit
    typischen Oldfield-Sounds:

    Sound 1 - Clean - Moonlight Shadow

    Sound 2 - Clean - Sentinel

    Sound 3 - dist - Get to france

    Sound 4 - dist - Moonlight Shadow

    Sound 5 - dist - Family man

    Alle Sounds in einem RAR-File
    ------------------------------
    Die Ausschnitte sind mp3s mit 96kbit/s und 44,1kHz und wiegen etwa 200-300 Kilobyte pro Stück. Das RAR ist 1,2 MB groß.

    Also ihr gutohrigen Lauscher, was könnt ihr sagen,
    was ist "dran" an den Sounds? :-)
    Danke für eure interessanten und hilfreichen Ausführungen!!

    Kox

    PS: alle überflüssigen Kommentare bitte nicht hier reinschreiben, sondern auf einen Zettel, den dann in einen Umschlag, und dann den Umschlag wegwerfen. Ich möchte weder was über die Qualität der Soli noch über die allgemeine Sinnlosigkeits Mike Oldfields wissen. ;)
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 22.07.04   #2
    Wow.... Mike Oldfields Gitarrenspiel ist einfach Klasse... aber das wolltest du ja nicht hoeren.

    Ich erinnere mich gelesen zu haben das er fast ausschliesslich mit den Fingern spielt, das Vibrato bei Moonlight Shadow spielt er AFAIK mit dem Trem seiner Gitarre (obwohl er das auch ordentlich mit den Fingern machen kann).

    Der resliche Sound wird eher ungewoehnlich zusammengebastelt... zumindest habe ich jetzt eine Seite gefunden die das recht gut beschreibt:

    http://members.tripod.com/~alphacomics/ats/oldfield.html

    (Und da, wer haette es gedacht, unter "His sound and Equipment".... alles andere als eine normale Gitarrenanlage!).

    Vielleicht auch noch etwas das weiterhilft (auch wenn ich da auf die schnelle nichts zum Routing finden konnte):

    http://tubular.net/instruments/

    Den einzigen Sound mit dem ich mich selbst mal beschaeftigt hatte war der von Intro/Solo1 und Solo2 aus Moonlight Shadow... fuer die Cleanen parts habe ich einen Single Coil benutzt, Volume ganz auf, Tone etwas geschlossen. Die Einstellungen am Preamp war AFAIR Mitte fast ganz auf, Bass 40% Hoehen 45-50%... allerdings habe ich damals mit Pick gespielt, ich sollte das nochmal probieren, diesmal mit den Fingern ;)

    Fuer das verzerrte Solo habe ich dann auf den Humbucker gewechselt, ordentlich Gain und eine aehnliche Klangregelung wie beim Clean-Sound.
     
  3. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 22.07.04   #3
    also cih sag mal dieser artikel da spricht ja für sich :)

    wodurch sein signal alles läuft ehy :)
     
  4. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 22.07.04   #4
    Ja, das ist wirklich ein Wahnsinn:

    :eek:
     
  5. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 22.07.04   #5
    Also Sentinel ist jede Menge Compressor und auch ein Wah ??
     
  6. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 23.07.04   #6
    Ich denke das bei Oldfield neben der komplexen Soundtechnik viel aus seiner Spieltechnik resultiert, schau Dir mal die Tubular Bells DVD an, da kann man ihm schön auf die Finger sehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping