was taugt gitarrenbausatz?

von rockWurzel, 27.09.05.

  1. rockWurzel

    rockWurzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    16.03.06
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.09.05   #1
    hoi leutz,

    ich spiel nun so seit ungefähr fast 3monaten western (35jahre alte ibanez, rocks like hell :great: ) und will mal auch endlich ma mit ner e-gitte die saiten zappeln lassen. so, nun hab ich mich die letzten wochen reichlich informiert und nächste woche fahr ich auch in musikgeschäfte zum anspielen.

    nun kam heute mein lehrer an und zeigte mir das hier.
    da wir beide, weder noch bekannte, keine erfahrung mit solch einem bausatz haben, frage ich EUCH.

    ja? nein? alternative? schnäppchen?

    ach ja, meine musikrichtung: metal (zB metallica, hammerfall), rocksachen/vllt bissl punkrock (beatsteaks, nickelback, silvertide) aber auch softe sachen wo mir leider keine bekannte band einfällt...

    danke schon ma
     
  2. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 27.09.05   #2
    ich würds lassen,kriegst fast für den gleichen preis eine die schon zusammengebaut ist.und die kannste gleich bespielen und anders musste erst bauen,und wer weis ob das am ende auch so alles zusammenpasst:D
     
  3. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.09.05   #3
    kurze zwischenfrage: wie schauts mit den rockinger five minute kits aus?
     
  4. rockWurzel

    rockWurzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    16.03.06
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.09.05   #4
    also es käme nur der in frage, da mein händler des vertrauen nur den zur hand hat, oder sind da große unterschiede?

    der vorteil von sonem bausatz wäre ja auch das ich die materie besser zu gesicht bekomme/begreife
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.09.05   #5
    Das sind keine Bausätze, sondern fertige Gitarren. Was fehlt, ist die Endkerbung des Sattels.

    Achja, und das Stimmen der Saiten...lol
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.09.05   #6
    wobei mir ein rätsel ist wieso man gerade das sattelkerben weglässt und das ganze dann als "do-it-yourself"-projekt verkauft....
     
  7. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.09.05   #7
    trotzdem...habt ihr infos über die quali für das geld? immerhin fast 600 taler...
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.09.05   #8
    Hab ich auch nie kapiert. Naja, Sattelkerben ist halt Handarbeit, kostet Geld, da kann man sparen. (kostet ja sonst noch mal 25 Eier extra).

    Aber warum die das als Kit auszeichnen, keine Ahnung. Dann wäre fast jede Gitarre ein Kit. :) Ist ja auch sonst so üblich, dass da nicht voll durchgekerbt ist. Der Sattel ist fast immer zu hoch und intonationstechnisch gruselig.

    Von einigen sehr guten Gitarren mal abgesehn....


    Am besten ist, dass bei Rockinger auch das Stimmen noch zur Kit-Voraussetzung gehört. Lol....als ob ne Versandgitarre jemals gestimmt ankommen könnte :D
     
  9. Joliet_Jake

    Joliet_Jake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 28.09.05   #9
    Du wirst lachen, aber meine Steinberger war, als sie ankam um genau 1/8 Halbton zu tief...das ist nach so einer Reise doch sehr gut ;-)

    Viele Grüße, CHow
     
  10. rockWurzel

    rockWurzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    16.03.06
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.09.05   #10
    hm na ja eure beiträge haben mir ja nich grad weitergeholfen :rolleyes:

    was soll ich denn nun machen? den bausatz für "läppige" 79€ kaufen und evtl matsch in der hand haben oder ~300€ ausgeben und sicherheit haben???
     
  11. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.09.05   #11
    stimmt natürlich, aber wieso sparen sie sich dann nicht auch das aufziehen der saiten? das montieren der hardware und der gitarre? das verlöten der elektronik? das einstellen von brücke und halsstab? wahrscheinlich weil das zeuch dann kein mensch mehr kaufen würde, weil zu stressig :p aber dann wäre es ja wenigstens ein anständiger "bausatz"... naja, nur meine 2 cent
     
  12. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 29.09.05   #12
    Also schwierig is das nich. Kannst dir auch ne fertige kaufen und dann mal auseinander und wieder zusammen bauen. Da kannst du sie dann auch verstehen. Obwohl das alles eigentlich sinnlos ist. Ne fertige is wenigstens schon lackiert. Und von ein paar schrauben bekommst du glaub ich auch wenig erfahrung
     
  13. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 08.07.06   #13
    Haloha ich buddel den Thread mal wieder aus, weil ich keinen neuen aufmachen wollte.

    Also ich hab ne ähnliche Frage wie der Threadersteller.
    Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit diesem GItarrenbausatz gemacht?

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_eguitar_kit.htm

    Sind bei diesem Set die Saiten schon mitgeleifert? Ich kann das auf dem Bild nicht ganz genau erkennen und in der recht mageren Produktbeschreibung ist ja auch nichts von Saiten vermerkt. Sind das hinter dem Hals aufm Bild da die Saiten?
     
  14. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 08.07.06   #14
    Sieht so aus. Ich meine die Ball Ends zu erkennen.
    Habe es mal rot eingekreist: Siehe Anhang.

    PS: Ich meine im Grunde spielt es doch keine Rolle, oder?:confused:


    Andreas
     
  15. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 08.07.06   #15
    Bei mir wird kein Anhang angezeigt :(

    Doch. Wenn die nicht dabei wären, würde ich die noch extra mit dazubestellen. ^^
     
  16. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 08.07.06   #16
    Sollte jetzt funktionieren. Sorry:o

    Na, mit einem Satz Saiten kommt man meistens nicht besonders weit.
    Sprich: Es ist sowieso nach relativ kurzer Zeit Ersatz erforderlich.
    Saiten gehören zu den Dingen die man eigentlich immer auf Vorrat liegen haben sollte.;)

    Edit: Habe gerade gesehen, daß du Bassist bist.
    Mit dem Bass hast du natürlich einen im Verhältnis wesentlich geringeren Saitenverschleiß wie bei einer Gitarre. Dafür sind Gitarren Saiten auch nicht so teuer. :-)



    Andreas
     
  17. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 08.07.06   #17
    Da hast du Recht.
    Ich hab auch selber hier noch Saiten rumfliegen irgendwo, aber wenn ich schon bestelle, dann wollte ich gleich alles bestellen (wegen Versandskosten) und nicht im Nachhinein merken, dass da was fehlt und ich nur die einen Billigsaiten hier hab.

    Jetz sehe ich das auch auf dem Bild. Danke :)
     
  18. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 08.07.06   #18
    des wär doch gar keine so schlechte idee, wenn man so ein kit kauft und nochmal extra Topteile dazu kauft, so dass man Humbucker im singlecoil format kauft und noch andere Features. Gut, dadurch wirds keine Topgitarre aber zum spielen kann man sie verwenden :D
    Aber da könnte man sich auch das set unverändert kaufen und sie sich an die Wand hängen.
    btt: Bestell gleich n paar Saitensätze (bzw. mind. 1) mit. Zu empfehlen: Ernie Ball, D'Addario
    Gruß, horseman
     
  19. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 08.07.06   #19
    Ich hab leider nur ein recht begrenztes Budget...

    Wäre es sinnvoller sich beispielsweise 2 billige Saitensätze zu kaufen oder einen teureren? Womit kann man länger spielen bis sie abgebabbelt sind?

    Diese D'addario hatte ich ins Auge gefasst:
    https://www.thomann.de/de/daddario_exl120_super_light.htm

    Also besser als die von Harley Benton sind die schon oder tut sich da nicht viel zu dem Preis?
     
  20. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 08.07.06   #20
    Also wenn dein Budget begrenzt ist: Nach meiner Erfahrung halten Ernie Balls nicht so lange wie Daddarios, und wenn du kein Geld hast nimm GHS Saiten, die halten bei nem Kollegen auch schon ewig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping