Washburn X50 PRO - Erfahrungen?

von G.O.blin, 10.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. G.O.blin

    G.O.blin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Riedlingen
    Kekse:
    236
    Erstellt: 10.09.10   #1
    Servus zusammen!
    Bin eigentlich schon seit einiger Zeit dabei, bisher aber als "passiver User", d.h. stillschweigender Leser
    Jetzt hab ich mich endlich getraut etwas zu fragen.
    Konnte meine Frage nicht richtig zuordnen, falls es schon so ein Thema gibt - bitte nicht böse sein und einfach verschieben =)
    So, es geht um die oben genannte Gitarre - hat da jemand Erfahrungen damit? Wie ist sie verarbeitet, was hat sie für Schwachstellen / Stärken?
    Ich spiele im Moment eine Tokai LP, möchte auch mal was anderes ausprobieren. Leider wohne ich in so einem Loch, von wo aus das nächste große Musikgeschäft in 3 Tagen mit den Pferden zu erreichen ist.
    Würde mich sehr freuen etwas über die Gitarre zu erfahren.
    Und gleich noch ´ne Frage dazu:
    Ich habe die hier gefunden:
    http://www.audioelectric.de/shop/product_info.php?products_id=4038
    und die hier:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270617541472&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
    Jetzt die Frage: Muss man irgendwelche Zollgebühren o. Ähnl. zahlen, wenn man die Gitarre aus U.K. bestellt?
    Wenn nicht - wäre es ja um einiges günstiger, oder?
    Danke im Voraus.

    P.S.
    Falls mein Deutsch jemandem komisch erscheint - tut mir Leid, kann´s nicht besser => bin in einem anderen Land geboren
     
  2. Vester

    Vester E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.10
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    8.905
    Ort:
    Norddeutschland
    Kekse:
    79.450
    Erstellt: 10.09.10   #2
    Hallo G.O.blin,
    herzlich willkommen hier.
    Es melden sich bestimmt noch Besitzer der Washburn. Ich kenne sie nur aus früheren Zeiten und habe diesbezüglich sehr positive Erfahrungen, auch was die Verarbeitung anbelangt. Auch die von dir gewünschte Washburn besteht ja aus hochwertigen Komponenten. Schön wäre sicherlich, wenn du sie im Laden testen könntest, bzw. auf Rechnung kaufst. Ich persönlich würde soetwas nicht über Ebay kaufen und schon gar nicht aus England oder Amerika. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
    Dein Deutsch ist übrigens hervorragend, ich bin überzeugt, ich habe mehr Fehler im Text.
    Wenns die Gitarre wird, wünsche ich viel Spaß damit
     
  3. nightman

    nightman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.09
    Zuletzt hier:
    31.03.18
    Beiträge:
    3.283
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    37.634
    Erstellt: 10.09.10   #3
    Hier im Flohmarkt steht gerade eine zum Verkauf -> Klick
    Vielleicht ist die ja was für dich. ;)
     
  4. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.112
    Erstellt: 10.09.10   #4
    Zur einen Frage: Ich habe zwei Washburns (Flying V und WI-45) und bin hochzufrieden mit Spielbarkeit, Sound und Verarbeitung und kann die Marke Washburn erstmal prinzipiell empfehlen. Wie die X50 jetzt ist, kann ich dir aber leider nicht sagen.
    Zur Frage Zoll: Innerhalb der EU (da gehört UK dazu) gibt es keine Zollgebühren. Ausserhalb der EU (USA beispielsweise) schon, da machst du dich am Besten mal bei den FAQ zum Thema Zoll schlau (siehe Link in meiner Signature).
    Für mein Empfinden sind die 700 Euro bei Audioelectric aber zu hochgefriffen. Mir persönlich wäre die Gitarre ca. 400 Euro wert, aber nicht mehr.
     
  5. G.O.blin

    G.O.blin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Riedlingen
    Kekse:
    236
    Erstellt: 10.09.10   #5
    Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten, ich glaube ich fahre mal am Samstag zu diesem Händler, wenn´s klappt, habe in seinem Laden ein paar Sachen entdeckt , was ich gern anspielen würde.

    Ich freue mich natürlich auch auf weitere Tipps und Ratschläge =)

    P.S.
    Offtop:
    Apropos Flohmarkt
    Bin gerade dabei mein Equipment umzustellen, habe auch einiges zu verkaufen, laut Regeln muss ich aber mindestens 50 sinnvolle Beiträge geschrieben haben, um den Flohmarkt nutzen zu können.
    Gibt es da evtl. andere Möglichkeit?
    Danke
     
  6. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.446
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 10.09.10   #6
    Das ist ein richtig guter Tipp!
    Versteh ich jetzt nicht..:rolleyes: SeymourDuncan-Pickups serienmäßig bzw. EMG aktiv.. Dafür zahlst du bei jeder Marke so viel, oder? Naja nicht ganz, aber so 600 schon. Und gebraucht geht sie ja für 400 weg..
    Im übrigen habe ich auch eine uralte Washburn KC20V, die würde mir bei ebay 120€ bringen, ist aber vom praktischen und klanglichen mindestens das Doppelte wert.
     
  7. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.112
    Erstellt: 10.09.10   #7
    Mag sein, aber ich glaube nicht, dass sie X50 soooviel besser als beispielsweise eine WI-66 ist und die kriegst du locker für 400 Euro und auch mit Seymour Duncans. Ich persönlich finde den Preis zu hoch, ist aber natürlich Ansichtssache und bleibt letztendlich jedem selbst überlassen. Warum man bei persönlicher Meinungsäusserung dann selbstgerecht mit einem rolleyes-smiley daherkommen muss, verstehe ich auch nicht.
     
  8. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.446
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 10.09.10   #8
    Das hast du in die falsche Kehle gekriegt. Ich rolle beim Nachdenken mit den Augen. :) Die WI 66Pro kostet normalerweise auch 679.-, ist nur zur Zeit bei einigen Musikhäusern im HOT-Angebot. Nee, stimmt schon, für 700e bekommst du schon eine übriggebliebene Framus Diablo oder Renegade..
     
  9. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.112
    Erstellt: 10.09.10   #9
    Na gut, bin auch nicht wirklich böse. Die Washburns bekommst du mittlerweile generell nachgeschmissen. Gerade als USA-Import bekommst du für 600 Euro (inkl. Zoll und Versand) schon sehr hochwertige Modelle von Washburn. Wie gesagt, die Mittelklasse von Washburn ist schon sehr, sehr gut für das Geld, aber gemessen an den momentanen Straßenpreisen dieser Modelle halte ich die X50 im obigen Link für überteuert. Was nicht heissen soll, dass sie evtl. nicht ihr Geld wert ist.
    Und wie schon geschrieben, ich hab eine WI-45 und eine WV-66GT und beide sind wirklich super.
     
mapping