Welche Box bis 200,- EUR

von Jerry77, 15.03.08.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 15.03.08   #1
    Hallo!

    Suchen Boxen bis 200,- maximal.

    Über die Box laufen Key (meist Streicher oder Glöckchen) + Gesang (weiblich).

    Sonstige Instrumente:

    Drums
    1 x Git
    1 x Bass

    Proberaum: 50-60m²
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.543
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 16.03.08   #2
    Für den Preis gibt es leider nicht wirklich was zu holen. ich würde überlegen wo und wie ich das doppelte zusammenbringen könnte, dann wird es schon ein wenig besser, aber bei weitem noch nicht gut!

    Einzig diese Variante würde mir da spontan einfallen! Dazu benötigst Du dann aber noch einen Verstärker! Aber evtl ist der ja schon vorhanden, wenn ja welcher?

    Für aktive Systeme müßtest Du wenigstens nen Hunni mehr hinlegen, dann wärst Du im Bereich von einer Basic 200er!

    Greets Wolle
     
  3. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 17.03.08   #3
    Sorry, MIST, KACKE!!!

    Da habe ich mir so eine Mühe gegeben, um alle Daten schnell und präzise darzustellen und habe eine wichtige Info vergessen:

    Mischpult und Endstufe vorhanden!!!

    Brauchen also 2 passive PA Boxen bis 200,- das Stück.

    Unsere alten Sängerinnen hatten die Samson RS12, wieso empfiehlst Du mir die RS15? Weil Keys darüber laufen, was ja teilweise sehr basslastig sein kann?
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.03.08   #4
    Und schon wieder die hälfte vergessen.
    Und ? Typ ,Marke,e.t.c p.p

    Genau deshalb ,hat er die 15" empfohlen,wenn ihr Lautstärkemässig im Rahmen bleibt dann könnt ihr auch die 12" nehmen,ich habe da auch schon Keys drüber gespielt,die kommen aber bei Keys sehr schnell an ihre Grenzen.
    Wenn Du noch einen 50iger drauflegst pro Box,dann würde ich Dir die hier empfehlen.
    Da ich aber nicht weiss welcher Verstärker zur Verfügung steht ,kann ich eigentlich gar keine Empfehlung geben.
     
  5. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 17.03.08   #5
    Oh, der Verstärker ist ein 1000 Watt Verstärker der No Name Marke Posching.
    Das Mischpult ist ein analoges Behringer 28 Kanal Pult MX2804 oder so...
     
  6. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 17.03.08   #6
    Habe mal gegoogelt...

    hier die Endstufe http://www.yt-hy.com/docu/product.htm
    Und da dann Poshing Series PA-1200

    Auch wenn No Name, bzw. China Import (ein Kollege von mir ist ein Importeur der Teile) - da kommt schon Dampf, einziger Nachteil: Keine Einschaltverzögerung. Im alten Proberaum hats uns dann immer die Sicherung rausgehauen. Mussten immer erst die PA anschalten und dann kamen die Instrumenten Amps

    Vielleicht kennst du das ein oder andere Produkt sogar von den "bekannten" Marken, da der Hersteller auch OEM liefert.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.03.08   #7
    Na dann passt das ja alles einigermassen.
    Na dann hätte er ja auch gleich noch einen Container Boxen ordern können.:eek::D

    Na ja so einiges kommt einen da schon bekannt vor,ob es sich dabei um Produkte handelt die auch für andere Marken produziert werden oder um billige Kopien,will ich nicht beurteilen.
    Einiges sieht ähnlich aus wie Behringer,Phonic,Tapco,FBT.
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 17.03.08   #8
    Was mich mal wieder wundert:
    In diesem Thread bist du bereit einiges an Kohle in deine Gitarrenbox zu investieren:
    https://www.musiker-board.de/vb/2890363-post44.html
    Und hier bei den Gesangsboxen werden kräftige Abstriche gemacht
    und in Low-Budget Krempel investiert. :screwy:
    Ist es euch egal wie der Gesang rüberkommt ?
     
  9. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 17.03.08   #9
    Nunja... ich bin ja der Gitarrist und will nen geilen Sound.

    PA ist aber Bandsache und da die Band nicht gerade viel Geld hat (Studenten, etc) müssen wir einen Konsens finden, der die Band zufriedenstellt. Andersrum sehe ich es - ehrlich gesagt - nicht ein, aus eigener Tasche die PA zu finanzieren. Ich denke, das ist verständlich :rolleyes:
     
  10. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.543
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 17.03.08   #10
    Nun dann geht das aber irgendwie nicht konform, guter Sound und billig PA!:D

    Wie wär´s mit sparen und dann was vernünftiges kaufen?

    Greets Wolle
     
  11. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 18.03.08   #11
    Bei ca. 20,- die monatlich an Rücklagen gebildet werden... wie lange soll die Band da sparen???
     
  12. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 18.03.08   #12
    2 Möglichkeiten:

    1. Sänger überzeugen, daß -wenn er die Kohle hat- sich was gescheites kauft. Du kaufst Deine Kombo ja auch von Deinem Geld.

    2. (so machen wir es) Zusammenlegen. Der gezahlte Betrag wird dann an alle wieder abgestottert.

    gruß

    Fish
     
  13. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 18.03.08   #13
    Jo, das verstehe ich auch nie:
    Alle kaufen sich Equipment für x-tausend EUR, nur die Proberaum-PA ist Schrott, weil die Band "als solches" kein Geld hat.

    Man entschuldige mein Unverständnis, aber ist es zuviel von den Sängern oder Keyboardern verlangt, sich einen anständigen Monitor zuzulegen?
    Dazu kauft noch einer einen Kompaktmischer <200 EUR, oder von mir aus bezahlt die Band diesen, fertig.

    Unsere Sängerin hat z.B. eine ganze P.A. mit in die Band gebracht. Das finde ich sehr löblich. Die Topteile sind zwar alt und fertig, aber tuns noch. Dafürgeht der Rest prima in Ordnung (Tascam-Studio-Mixer, QSC-Endstufen, vier 18er Subs, zwei kleine Dynacord-10er-Monitore).
     
Die Seite wird geladen...

mapping