Suche Box für Gesang bis EUR,- 450

  • Ersteller feelium
  • Erstellt am
F
feelium
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.08
Registriert
06.04.05
Beiträge
77
Kekse
176
1.) Anwendung
a) Musikart:

[ ] Konserve
[x] Sprache
[ ] Verleih
[ ] Livemusik (Band/Orchester) oder [x] Proberaum:

Stil: Alternative Rock

Bandbesetzung/Abnahmewünsche:

Drums, Bass, E-Gitarre

b) Größe und Location der Veranstaltungen:


[x] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
[ ] ...bis ca. 100 Leute
[ ] ...bis ca. 200 Leute
[ ] ...bis ca. 300 Leute
[ ] ...bis ca. 500 Leute
[ ] ...bis ca. ____ Leute...

Location qm meist:

[ ] 50qm[ ] 100 qm
[ ] 200qm
...

[x]genaue Abmessung (falls bekannt): ca. 4 x 4 m



obige Angaben für [x] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

c) Anzahl und Art der Boxen:


[ ] komplettes Front-System
[x] Mid/High-Speaker
[ ] Subwoofer
[x] Monitore: Anzahl: 1
[ ] komplette PA: Front und Monitore

d) Aktiv/passiv

[ ] aktiv
[ ] passiv
[x] egal/was will der von mir?


2.) Budget

erwünscht:300,- bis 350,-
absol. Maximum: 450,-

3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

DAP Endstufe (2 x 400 Watt)


4.) Klangliche Ansprüche:

[ ] sollt halt zum Proben reichen
[ ] sollt klingen
[x] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


5.) Zukunftsfähigkeit:

[ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
[x] mittelfristig sollts schon halten
[ ] wir halten ewig!

6.) Mischpult

haben keins
 
Eigenschaft
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
10.02.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.414
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
yamaha c112v oder cm12V

erstmal eine und wenn wieder etwas geld da ist, dann ne zweite dazu

welche dap endstufe ist das genau??? sind die 400W an 4 oder 8 ohm?
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.803
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Sag mal Lars wirst Du von Yamaha bezahlt?
Klick
 
lemursh
lemursh
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Registriert
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Meine Empfehlung steht ja auch schon im anderen Thread.

Leider überschneiden sich deine Anfoderungen an die Box zu deinem Budget überhaupt nicht. Gut klingende systeme gibt es Bsp. bei RL="http://www.fohhn.com/index.php?id=18"]Fohhn[/URL], die X-Tops ab XT2, XT33 und XT4, wobei dann eine neue Endstufe, gerade für die XT33 und XT4 sinnvoll wäre............. ;)

Auch d&b hat schöne Monitore..... :p
 
F
feelium
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.08
Registriert
06.04.05
Beiträge
77
Kekse
176
Also, bei Yamaha bin ich etwas skeptisch. Zumindest die SM-Serie... Deswegen weiß ich nicht, ob die vorgeschlagenen Boxen da wirklich besser sein sollen.
dB Audio klingt interessant, aber der M12 ist wohl nen bißchen zu teuer. Gibt es zu dB Audio irgendwo Testberichte, Erfahrungsberichte? Überhaupt Shops, die das verkaufen?

Beste Grüße

feelium
 
F
feelium
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.08
Registriert
06.04.05
Beiträge
77
Kekse
176
Also, hab jetzt ertsmal die ZX-190 bestellt.

Falls die zu leise ist (meine einzige Sorge...), was würdet ihr dann empfehlen?

EV Sx100+ (355,-) oder EV-SX300 (475,-) oder Audio Zenit CD 212 (499,-) oder die dB M10-2 Plus (444,-) oder eventuell noch mehr ausgeben für eine EV ZX4 (645,-)???

Das sind meine bisherigen Favoriten... Yamaha und HK Audio schließe ich aus, sorry... ;-)

Mich interessiert jetzt,

Ob die SX300 nun den Mehrpreis zur SX100+ bezogen auf Gesangsanwendung und Proberaum-Beschallung wirklich wert ist.

2) Ob die Audio Zenit CD 212 oder die dB M10-2 Plus besser klingt als die SX300 und welche von denen, klanglich eher auf dem Niveau der ZX1-90 ist.
Falls nicht, ob dann wenigstens die ZX4 das selbe Klangniveau wie die ZX1 besitzen würde.

Kurzgesagt such ich eine Box, die genauso gut klingt wie die ZX1, aber dann eben lauter ist. Und dann am besten bei 200 bis max 300 Watt liegt, denn ein neuer Endstufe ist erstmal nich drin.

Beste Grüße

feelium
 
O
oniks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.09.07
Registriert
06.08.07
Beiträge
2
Kekse
0
ne billigere alternative wäre diese neue von ld-systems. da ist soweit ich weiß n eminence speaker drinnen...
 
Sticks
Sticks
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
18.11.22
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.362
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
@ EDE... Enders UVP: AZ-Preisliste. Wahrscheinlich meint feelium die CD 12 in der Neodym-Variante.
 
lemursh
lemursh
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Registriert
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Vor allem wäre eine 212 nur für Vocals doch etwas sehr ungewöhnlich und dazu noch im 20qm Proberaum. Naja, bei vernünftigem Amping sicherlich durchsetzungsfähig...:p
 
F
feelium
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.08
Registriert
06.04.05
Beiträge
77
Kekse
176
yo, meinte dann wohl die neodynum-variante oder gibt es eine 112? - jednefalls mein ich eine für ca. 500. dem hiesigen musikalienhändler sagte audio zenit überhaupt nichts...
ld-system mit eminence-speaker? ld-system hatte er auch empfohlen. er mente: gut und günstig.

ok, morgen kommt die zx1-90. sonntag dann der test. ich melde mich! *droh* ;-)

beste grüße

feelium
 
F
feelium
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.08
Registriert
06.04.05
Beiträge
77
Kekse
176
Hallö,

wir haben die Box jetzt unter folgenden Bedingungen getestet...


Raumakustik

  • Raumgröße: ca. 6x5
  • Linke Wandseite und Wandseite hinter dem Drumset mit faltig aufgehangenem Teppich ausgestattet. Faltenlänge: ca. 40 cm. Wir stehen auf Falten...
  • Über dem Drumset Teppich an die Decke geballert, faltig aufgehangen mit zwei großen Falten (50 cm Faltentiefe, - wow, noch tiefer....).
Nur der Teile der Decke über dem Drumset wurde verkleidet, der Rest der Decke (Styropordecke) ist unbekleidet.
  • Teppichboden in der Hälfte des Raumes, andere Hälfte gekachelt.

Instrumente

  • Drumset: Bassdrum gedämmt, Toms mit Stoffe auf dem Schlagfell gedämmt. Drummer spielt kollegialerweise mit Hot Rods...
  • Gitarren-Amp und Bass-Amp: nicht mega laut, aber so, dass es gut zu den Drums passt. Gitarre teils voll verzerrt, teils akustisch.
  • Mikro: Peavy Diammond Series (das kleine für 130 EUR). Dynamisches Tauchspulenmikro
.


PA

  • Amp: LD-Systems PA-800
  • Mikro Pre-amp: Studio Projects VTB1


    Unser Amp liefert 400 Watt pro Kanal. Die ZX1-90 klang am besten bei voller Aussteuerung, mit
    Mikro-Preamp auf: Vorverstärkung (20 dB) und + 8 dBu Outpout.
    Da die Leistungsangaben des Amps vermutlich leicht geschönt sind wird die Box wohl mit ca. 300-350 Watt angeblasen, was bestens passt.


[*]BoX: ZX1-90.

  • Aufstellung:
  • 1. Position: Vor der Bassdrum auf nem Ständer auf Ohrhöhe. Ca. 4-5 Meter Abstand zum Sänger. Kurz vorm Feeback...
  • 2. Position: Einmal vor der Bassdrum auf dem Boden, gleiche Entfernung (als Monitor).
  • Wir haben nur eine ZX-1 in Betrieb gehabt.


Die Box ist kleiner und leichter als jede 10-Zoll-Box.
Sie ist zum Proben vollkommen ausreichend laut, kommt sehr gut gegen unser Schlagzeug an. Der Klang ist phänomenal. Man hört die Stimme klar und deutlich, auch Feinheiten werden sehr gut abgebildet, gehen dann aber unter voller Lautstärke wieder etwas unter. Mit "Feinheiten" meine ich wirklich sehr leise Klanganteile der Stimme. Und natürlich hört man in tiefen Lagen Feinheiten noch weniger raus. Dennoch kommt "viel mehr" von der Stimme rüber.

Keine Überbetonung von Frequenzen, kein Sound wie durch eine Decke.

Die ZX-1 klingt um Längen besser als die Thoman-Box und die Yamha SM-Club Series. Dabei kostet sie ja grade mal 300,- EURO.
Wir werden auf jeden Fall eine zweite dazukaufen, damit sich der Gesang noch besser durchsetzen kann, bzw. es noch etwas voller klingt.
Sind aber so schon sehr zufrieden und es reicht so schon vollkommen aus.

Der gegenüber einer 10er, 12er Box verminderte Bassbereich spielt für Gesang - wie ich es vermutet hatte - keine Rolle. Die Box liefert dennoch auch eine recht gute Basswiedergabe, auch tief durchschreien kommt schön wuchtig.
Da vermisst man jedenfalls für den Gesang keinen 10er oder 12er und zur Not kann man die ZX1-90 ja mit einem Subwoofer kombinieren.

Also bereits mit einer ZX-1 erzielt man für den Proberaum ein traumhaftes Ergebnis, auch wenn man den geringen Preis bedenkt.
Mit einer zweiten ZX1-90 könnte man dann mit Sicherheit von einer nahezu perfekten Gesangs-PA für den Proberaum sprechen.

Die angeblich mangelnde Lautstärke konnten wir nicht feststellen. Die 2 dB weniger Wirkungsgrad gegenüber der Yamaha SM-10 (96 dB/W/m) hört man nicht raus. Selbst die 15-Zoll Thoman-Box mit 97 dB/W/m klang nicht lauter.
Die ZX-1 wirkt sogar lauter als die beiden, weil sie viel klarer und feinauflösender wiedergibt.

Dann auch wieder die Frage, ob eine lautere Box hier Sinn macht, denn wir können in den kleinen Raum nichtmal den Pre-amp voll aufdrehen, sonst entsteht Feedback und irgendwann überspricht im kleinen Raum eh die ganze Band ins Mikro...

Der Mikroabstand kann in dem Raum eh nicht mehr als 5-6 m betragen. Wenn z.B. bei 100 dB SPL aus der PA alles ins Mikro geht und es dann pfeift, dann würde es ja nix bringen, wenn man 130 SPL erreichen könnte.
Man könnte die lautere Box dann höchstens weiter wegstellen, würde dann also letztendlich an der Mikroposition wieder den gleichen Schalldruckpegel haben. Nur würde die lautere Box eben noch ein paar Meter weiter zu hören sein. Oder?


Ergänzungen
Die LD-Systems ist auch nur ein mittelpreisiger Verstärker und
wir benutzen nichtmal einen EQ oder Kompressor.
Würde man da noch eine bessere PA-Endstufe wählen bzw. einen guten EQ ließe sich wohl noch mehr an der Klangqualität verbessern oder an die Raumakustik anpassen.

Insgesamt klingt die Box mehr Hifi-mäßig, - also schön feinzeichnend sauber - ein gewisser Eigenklang ist da, denn jede Box hat einen gewissen Klang. Absolut neutrale Boxen gibt es nicht. Man kann die Box daher wohl auch nicht mit typischen PA-Boxen vergleichen, die eben mehr nach einer PA klingen und wo man im Bereich bis 300 EUR wohl nicht viel erwarten kann. Ich kann jetzt aber nicht mit sondelrich vielen Sysetmen vergleichen. Ich hatte mal nen JBL-Monitor vor mir, da gefällt mir die ZX1-90 besser. Wie das dann bei anderen Modellen ab 500 aufwärts aussieht... ZX4, Dynacord D-12, Audio Zenit..dazu kann ich leider nichts sagen, ob sich da der Mehrpreis zur ZX1-90 lohnt.

So, ich hoffe, dieser ausführliche Bericht hilft einigen weiter.

Beste Grüße

feelium
 
JTE
JTE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.22
Registriert
07.08.05
Beiträge
642
Kekse
692
Ort
Weimar
heyhey,
ich möchte ungern nen neuen thread aufmachen..denk mal, mein problem/meine frage passt hier ziemlich gut rein, deshalb leg ihc mal nach:

ich such ebenfalls ne Box ausshcließlich für Gesang (optional und selten auch ne akustische gitarre und gesang). die, ausgangsbedingungen sind in etwa die selben wie beim threadsteller.

Zusatz:
- Preamp vorhanden (leistung kann ich nciht sagen),
- mischpult vorhanden
- Mic: beyerdynamik tg-X61
- Proberaum etwa 6mx8m
- 2 gitten, 1 bass, ziemlich lautes(wirklich;) ) Schlagzeug, rockmusik eben
- ich fänd ein aktiv system praktischer


mein budget wäre bei etwa 350,- ausgereizt. in der preisklassen hab ich jetzt nach einiger recherche hier im forum folgende alternativen ausgemacht, bei denne ich noch ne entscheidungshilfe bräuchte:

Tapco thumb th-15
DB Basic 200
DB Basic 400
LDPN 152 A
erst in diesem thread entdeckt:
Yamaha ZX 1-90

grundsätzlich tendiere ich zu db 400, da ich gerne ein wenig luft nach oben hätte. ABER, wenn der preisunterschied eurer meinung nach ungerechtfertigt ist und man bei den anderen möglichkeiten mehr fürs geld bekommt...naja...ich wär euch sehr für ne kurze auskunft dankbar ;)

grüße,
mathias
 
Wilhelm
Wilhelm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
30.08.05
Beiträge
475
Kekse
740
Ort
Osnabrück
Ich würde die db Opera live 202 mal gegen die basic 400 hören.
Wir haben uns für die live und gegen die basic entschieden, da
der Klang doch deutlich transparenter war.
 
JTE
JTE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.22
Registriert
07.08.05
Beiträge
642
Kekse
692
Ort
Weimar
so...nach dem tip von wilhelm haben wir heute mal die opera 202 gegen die basic 400 anlaufen alssen..und uns für die basic 400 entschieden. deutlich transparenter in unseren ohren, die opera hat aufgrund hoher basslastigkeit ziemlich muffig geklungen...ich mag die mitten-ausrichtung der basic 400, deshalb..gekauft :)
 
Wilhelm
Wilhelm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
30.08.05
Beiträge
475
Kekse
740
Ort
Osnabrück
So isses - wat dem einen sin Uhl is dem angeren sin Nachtigall. Die Opera hat allerdings eine rudimentäre "Klangreglung" - die muss man für den Vergleich auf linear stellen..

Aber auch mit der Basic lässt sich musizieren - m.E. schon ein recht gutes Prei/Leistungs/Gewichtsverhältnis, - Viel Spaß mit der Box
 
JTE
JTE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.22
Registriert
07.08.05
Beiträge
642
Kekse
692
Ort
Weimar
So isses - wat dem einen sin Uhl is dem angeren sin Nachtigall. Die Opera hat allerdings eine rudimentäre "Klangreglung" - die muss man für den Vergleich auf linear stellen..

Aber auch mit der Basic lässt sich musizieren - m.E. schon ein recht gutes Prei/Leistungs/Gewichtsverhältnis, - Viel Spaß mit der Box

jep!
hab alle möglichen einstellungen miteinander verglichen und letztlöich wie gesagt...aber kann durchaus am mikro liegen...mein beyerdynamik tgx 61 ist schon von natur aus ziemlich tiefenlastig.
jedenfalls bin ich jetzt, nach mittlerweile 3 proben, immernoch sehr zufrieden :)

danke nochmal für den tip!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben