Welche Effekte werden hier benutzt?

von eviiibussiii, 28.05.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. eviiibussiii

    eviiibussiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.18
    Zuletzt hier:
    30.07.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.05.18   #1


    Hey Leute,

    im Auftrag meines Bruders hab ich ein paar Fragen zu diesen Gitarrenparts.

    Welche Gitarre, Verstärker und Effekte benutzt der Gute hier eigentlich?

    Sieht/hört da jemand die Akkorde/Tabs heraus? (Im Internet haben wir dazu nichts gefunden)
     
  2. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    3.713
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    2.314
    Kekse:
    9.776
    Erstellt: 28.05.18   #2
    Fender Telecaster :D , Fender Hotrod Deluxe, Effekte keine Ahnung

    Akkorde sind wohl A Dur / H Dur / Ab Mol / A Dur
     
  3. eviiibussiii

    eviiibussiii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.18
    Zuletzt hier:
    30.07.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.05.18   #3
    Vielen Dank!
    Welche Tele genau? :rolleyes:
     
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    9.06.19
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    2.391
    Kekse:
    15.671
    Erstellt: 28.05.18   #4
  5. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.567
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.611
    Kekse:
    11.277
    Erstellt: 28.05.18   #5
    Am Anfang ein Overdrive und ein Looper, mit dem der immer wiederkehrende Teil geloopt bzw. mehrere Spuren aufeinander geschichtet werden. Dann spielt er ein paar schnelle schräge Töne und verbiegt diese mit einem Digitech Whammy. Beim Schlagabtausch mit dem Sänger sind Verzerrung und ein Octaver auf der Gitarre. Den Oktaver-Effekt kann man auch mit dem Whammy erzeugen.
    Wahrscheinlich ist auch noch ein bisschen Hall drauf, das kann man bei Liveaufnahmen aber oft nicht so genau heraushören.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Bruce_911

    Bruce_911 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.16
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    668
    Kekse:
    2.930
    Erstellt: 28.05.18   #6
    Korrekt.
    Hut ab, micha!
     
  7. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.567
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.611
    Kekse:
    11.277
  8. eviiibussiii

    eviiibussiii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.18
    Zuletzt hier:
    30.07.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.05.18   #8
    Wow vielen dank euch! Welche effekte genau, also die Marke, sieht/hört ihr nicht zufällig raus? :D
     
  9. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    3.713
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    2.314
    Kekse:
    9.776
    Erstellt: 28.05.18   #9
    Also Digitech ist ja bereits eine Firma !!
    Und bei Zerrern und Octaver die genaue Firma raushören :eek:
    Nö jeht nich - Überhaupt kann dein Bruder ja auch mal selber etwas recherchieren ......
    :D
     
  10. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.567
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.611
    Kekse:
    11.277
    Erstellt: 28.05.18   #10
    Der Looper ist ziemlich egal, denn er beeinflusst den Sound ja nicht. Wenn du live keine besonderen Anforderungen an den Looper hast (Rückwärts, zwei separate Loops, Extraeffekte etc.), reicht ein simples Modell mit einem Fußschalter, z.B. der TC Ditto Looper oder ein Boss RC-1.
    Hat der Verstärker einem Einschleifweg? Dann könntest du den Looper dort hineinpacken und es mit der Verzerrung des Verstärkers ausprobieren. Falls kein Einschleifweg vorhanden ist oder der Sound nicht passen will, hilft ein Overdrive-Pedal. So genau kann man das Fabrikat nicht raushören, zumal Verstärker, Lautsprecher und Mikrofonposition auch einiges mit dem Klang machen. Ich meine aber ein Visual Sound Double Trouble und einen Ibanez TS9 Tubescreamer zu sehen [​IMG]
    Was er gerade an hat, weiß ich natürlich nicht ;). Und oft gibt's auch günstige Alternativen. Ich weiß ja nicht, wie reich dein Bruder ist:evil:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. eviiibussiii

    eviiibussiii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.18
    Zuletzt hier:
    30.07.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.05.18   #11
    Ihr seid krass Leute danke nochmal!
    Schaut mal ab 4:40... wie kann der das denn so nachspielen was der andere singt? Das würde miiich noch interessieren :ugly: der müsste ja auswendig wissen wo sich die einzelnen Noten auf der Gitarre befinden und anhören oder? :eek:
     
  12. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    3.713
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    2.314
    Kekse:
    9.776
    Erstellt: 29.05.18   #12
    Ja das ist gut gemacht aber wenn man über genügend Erfahrung verfügt kein so großes Ding.
    Und ja man weiß dann wo welche Töne liegen die sich wie anhören usw ohne groß drüber nachzudenken.
    ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.567
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.611
    Kekse:
    11.277
    Erstellt: 29.05.18   #13
    Bis dahin ist es eine gute Übung, die Töne selbst herauszuhören und dadurch ein Gefühl dafür und Orientierung auf dem Griffbrett zu bekommen. Nur so lernt man überhaupt, selbst kreativ auf dem Instrument zu sein. Wenn du eine Idee vom Kopf auf's Griffbrett bekommen willst, musst du ja auch Töne spielen und so lange korrigieren, bis es passt.
    Die Töne sind gut hörbar, da müsst ihr durch würde ich sagen :opa:;).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping