Welche Felle wofür??

N

Nailen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.03
Mitglied seit
27.10.03
Beiträge
40
Kekse
0
Wollt mal fragen ob sich irgentwer besser mit fellen auskennt und mir weiterhelfen kann!!!??!!

Ich Spiele Rock/Metal zwar hart aber sagen wir mal Baladig wie Unfogiven von Metallica und ähnlichen.

Bin mit meinem set so zufrieden bis auf die felle. es sind "be"Sch"i"ss"e"ne" Pearl Felle drauf das die nichts bringen weiß ich. aber ich bin mir nicht sicher was etwas bringt. ich hab da so an dunkle kutzklingende aber doch warme toms gedacht. und eine tiefe und hallige bassdrumm.

Hab mir auch seiten von fellherstellern angeguckt musste aber feststellen das man studiert habn muss um da durschzusteigen.

allein von Remo gibts ja 9 / 10 versiedene serien!
außerdem kommen noch die resonanzfelle dazu.
und da hab ich überhaupt kein plan mehr.
bitte um rat!

DAnke..!
 
E

Emmel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.10
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
131
Kekse
12
Ort
Bielefeld
ICh kann dir zwar nicht helfen, denn ich habe dasselbe Problem...

Meine Felle hören sich nach Schuhkarton an...Ich spiele die Evans Hydraulic Blue,also die ölgefüllten. Ausserdem sehen blaue Felle meiner Meinung nach nicht nach Drumset aus, sondern nach ? Spielzeug oder so!Felle müssen weiss sein :)
Ich dachte an die Remo Ambassador, für Toms und Snare, das BassdrumFEll behalte ich, das hört sich ganz gut an, ist auch ein remo Weatherking Powerstroke 3...
 
M

Matthias

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.10
Mitglied seit
23.08.03
Beiträge
631
Kekse
997
Ort
Warstein
ist natürlich schwer da ne generelle beste Lösung zu finden.
Wenn ihr auf dunkle und kurz rauswollt bei den Toms, dann könnte man die PinStripe empfehlen, sind recht dick, dunkle und klingen dann kurz. Für ne schöne Bass hat sich das Powerstoke 3 schon als sehr gut erwiesen.
Ich spiele auch eher Rock/Metal und hab auf den Toms Emperor drauf, sind auch relativ dick, aber klingen nicht ganz so dumpf und kurz wie Pinstripes. Gefällt mir im Moment besser. BD auch Powerstoke 3.

Das is jetzt mein persönlicher Vorschlag, heißt also nicht, dass das deinem Geschmack auch entspricht. Nur als erster Tipp mal gedacht.
 
T

TAMA_Fetischist

Guest
Auf den Toms hab ich REMO CS mit dem Dot auf der Oberseite!

Für meine Musikrichtung und Ansprüche ganz ok!
 
D

drummah

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.07
Mitglied seit
28.10.03
Beiträge
148
Kekse
0
Ort
daheim bei papa
@ nailen
also zu den toms:
ich würde dir als resonanzfelle remo ebony ambassador empfelen. Die folie der felle is einschichtig, recht weich und gibt dir daher auch einen weichen sound, zudem sind sie noch schwarz was eigentlich auch noch gut aussieht.
als schlagfelle würde ich dann noch entweder remo ambassador clear oder in coated empfehlen. wenn du eher mehr attack haben willst würde ich die clear version verwenden bei der coated version hasst du eher einen fetten sound mit nicht allzu vielen obertönen.

bei der Bassdrum: als resofell ein ebony ambassador, wenn du ein schalloch brauchst dann auf keinen fall in der mitte oder auf höhe des beaters!!!!!
als schlagfell ein remo powerstroke 3, des hat nen dämpfring und du kriegst nen richtig satten bassdrum sound den du richtig runterstimmen kannst.
ich selber habe genau diese felle auf meinem premier xpk und bin eigentlich ganz zufrieden. meine trommeln sind auch fast genau so groß wie deine nur das ich ne 20" bassdrum hab.

wenn du dann noch gut stimmst dann glaub ich hasst du nen ganz guten sound, wenn du klingen willst wie lars ulrich würde ich die toms recht tief stimmen!!
 
S

schu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.03
Mitglied seit
22.10.03
Beiträge
30
Kekse
0
Ich würde für die toms auch die remo pinstripe empfehlen die spiel ich im moment auch selber und bin sehr zu frieden damit! Für bassdrum habe ich im moment leider keine empfehlung!!
 
N

Nailen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.03
Mitglied seit
27.10.03
Beiträge
40
Kekse
0
danke für die schnelle hilfe ich werd mich wohl zwischen pinstripe und Emperor entscheiden müssen.
muss wohl ins geschäft gehn und mal antesten was mehr druck hat.
ich weiß nur nicht ob es von Emperor auch ebony's gibt also schwarze. die find ich sehen mega genial aus.
 
sanderdrummer

sanderdrummer

Ex-Mod Drums
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.06.20
Mitglied seit
31.10.03
Beiträge
3.212
Kekse
9.384
Ort
Hamburg
@Emmel. Weist du nicht wie man richtig Stimmt? Ich hab auch die Hydraulic Blue und mein SChlagzeug ist warlich nicht das beste. Trotzdem hören sich meine Toms alle verdammt gut an. Also ich glaub nicht das das an den Fellen liegt.
 
Leberfläkel

Leberfläkel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.09
Mitglied seit
21.08.03
Beiträge
879
Kekse
390
Ort
MR, HU, AB
Remo Emperor sind eigentlich die beste Wahl, wenns um fette und dennoch nicht übertrieben kurze Tom-Sounds geht, halten auch entschieden länger als Ambassador, Resofell Ambassador oder Diplomat clear (haben längeres Sustain); für die Snare absolut empfehlenswert sind die neuen Remo Emperor-X, doppellagig MIT dot, absolut ewiglebig...für die Bass Powerstroke 3 oder 4...
 
M

Mayhemic Destructor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.04
Mitglied seit
04.11.03
Beiträge
38
Kekse
53
Habe früher auch immer die dicken Pin Stripe Felle genommen. Klingen auch fett und warm. Aber ein Kollege (ist Schlagzeuglehrer) hat mir empfohlen, die weißen aufgerauhten Felle zu nehmen. Und er hatte verdammt nochmal recht. Anfangs klingen die Toms etwas gewöhnungsbedürftig und sehr oldschool lastig, aber wenn man mit der Band zusammen spielt entfalten sie erst richtig ihre Stärken. Dadurch, daß sie nicht so tief klingen, kommen sie viel besser im Gesamtsound durch. Denn der Bass macht untenrum alles dicht. Alles wühlt soundtechnisch beim Proben im Keller rum, da müssen die Toms nicht auch noch mit sonen Brei ergeben.
Übrigens haben sie ein sehr großes Klangspektrum, da freut sich der Mischer bei den Studioaufnahmen.
 
E

Emmel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.10
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
131
Kekse
12
Ort
Bielefeld
sanderdrummer schrieb:
@Emmel. Weist du nicht wie man richtig Stimmt? Ich hab auch die Hydraulic Blue und mein SChlagzeug ist warlich nicht das beste. Trotzdem hören sich meine Toms alle verdammt gut an. Also ich glaub nicht das das an den Fellen liegt.

Doch, aber die Dinger sind einfach mist. Wird dir so ziemlich jeder bestätigen, der die schonmal gehört o. selber gespielt hat!

Hab jetzt übrigens erstmal nen Ambassador für die Snare, echt besser!Bei den Toms muss ich mich nochmal umhörn...
 
T

TAMA_Fetischist

Guest
@Emmel

So weit ich weis, darfst du kein Bild (mehr) als Signatur haben!!! Nur so mal zur Erwähnung! :rolleyes:
 
S

sdv

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.04
Mitglied seit
26.10.03
Beiträge
33
Kekse
0
wenn ich du wäre, würde ich mir keine pinstripes oder hyrdaulics kaufen. die klingen für meine begriffe viel zu matschig und tot. wenn du unbedingt n 2 schichtiges willst (emperor, g2 double-thin) dann kauf dir dünne resos dazu (diplomat zB.) ansonsten ganz klar einschichtig. ob coated oder klar
hängt von deinen soundvorstellungen ab.

mein tip für felle generell. kauft euch aquarian. die sind wirklich spitze verarbeitet. evans is auch stark am kommen und die coatings sind imho fast die besten auf dem markt. von remo bin ich zu oft enttäuscht worden (ps3 und 4 sitzen echt besch***** auf bassdrums mit holzspannreifen und die coatings von remo sind auch nicht das wahre, wie ich finde!!)
 
sanderdrummer

sanderdrummer

Ex-Mod Drums
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.06.20
Mitglied seit
31.10.03
Beiträge
3.212
Kekse
9.384
Ort
Hamburg
Njaj dann bin ich halt einer der wenigen der die Hydraulic Blue gut findet.
 
T

Tre Cool

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.04
Mitglied seit
03.09.03
Beiträge
5
Kekse
0
hi
ich hab Remo Ponstripes und die sind sau gut find ich!!!!!also für meine Musikrichtung (is ja Rock,Hardrock und Metal)!!
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben