Welche Fernost-Strat bis 300€ gebr. als Basis (Sumpfesche/Erle, SSS-Fräsung)?

von dr.barn, 07.09.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. dr.barn

    dr.barn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.19
    Zuletzt hier:
    14.09.20
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Geldern
    Kekse:
    81
    Erstellt: 07.09.20   #1
    hallo - ich suche eine strat mit folgenden specs:
    body: sumpfesche (oder erle) SSS fräsung (no pool) 45mm stark
    hals: 12" und breit genug für ein 54 bis 56mm spacing des trems und etwas höhere bünde wären gut, weil ich so dünne finger habe -
    jumbos gibt es glaube ich erst ab den 90ern???
    trem: classisch oder mit 2 punkt ( man bekommt schöne aus messing gefräste, mit denen man ein nicht so gutes ersetzen könnte )
    spacing sollte breiter als 52 sein - meine blade california hat glaube ich 54mm da komme ich gut klar mit
    pu´s: alte single coils mit phase sollen recht gut sein, es wäre schön, wenn man sie nicht direkt tauschen müsste
    ich hab noch einen little 59er und 2 fender standart für hals und mitte - für den fall, dass die verbauten nichts taugen

    viele günstigere alte strats haben diese poolfräsung oder einen dünneren korpus -

    hals und korpus sollten so sein ich ich beschrieben habe, als solide basis -
    gibt es da bezahlbare modelle aus korea -taiwan oder japan?
    gerne auch etwas, dass man aufarbeitet -
    wäre schön wenn ihr ein paar modelle nennen könntet, da beim kauf über internet der verkäufer meine fragen nicht beantworten kann oder es ihm zu viel arbeit ist -
    so könnte ich zielgerichtet suchen.
    blues und rock der 70er vom sound her meine richtung

    oder muss ich meine tele verkaufen - schluchz
    danke euch im voraus -dies ist ein tolles board mit so vielen echt kompetenten musikern ( und solchen dies werden wollen , also ich )
     
  2. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.982
    Kekse:
    17.555
    Erstellt: 07.09.20   #2
    Du möchtest viel für wenig Euro..... Das wird schwer.....

    Bei Charvel und Jackson mal schauen....
     
  3. GvF-Fan #812

    GvF-Fan #812 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.20
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    25
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.09.20   #3
    Suchst du eine neue oder ist eine gebrauchte Klampfe auch in Ordnung?
    Sonst könntest du einfach im MB-Flohmarkt eine Such-Anzeige starten.
    Die Verkäufer*innen vom Board sind sicher höflicher, was deine Fragen angeht.
    Viel Glück!
     
  4. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    947
    Erstellt: 07.09.20   #4
    Ich hab eine alte Aria Legend Strat aus 1993.
    Ich finde die super, die gibts oft für "next-to-nothing".
    Es muss aber eine aus der Serie mit dem original Headstock sein.
    Da hab ich eine mit wunderschönen Quarter-sawn Hals in Maple erwischt der ist sowas von schnurgerade nach fast 30 Jahren.
    Die Fräsung ist allerdings S-S-H was mir sehr recht ist.
     
  5. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    2.118
    Ort:
    Norden
    Kekse:
    12.700
    Erstellt: 08.09.20   #5
    Wie wäre es mit einer Harley Benton ST-90 SA (Swamp Ash).. ? Die kommt deinen Wünschen schon sehr nah.. ist relativ gut gefertigt und "out of the box" schon ein sehr gutes Bluesbrett..

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  6. dr.barn

    dr.barn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.19
    Zuletzt hier:
    14.09.20
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Geldern
    Kekse:
    81
    Erstellt: 08.09.20   #6
    HSS- fräsung wäre auch okay und würde raum im wahrsten sinne für experimente lassen- aria legend habe ich abgespeichert - eine gebrauche ältere fände ich schön - letztendlich bin ich noch nicht in der lage die traumgitarre zu definieren, konnte aber als anfänger nun gewisse sachen ausschliessen - man lernt halt immer dazu - so habe ich die Hohner pro ST 57 mit ahornbody ST 59 mit erlebody ebenfalls in meine liste aufgenommen, obwohl ich mal sehn muss, wie das mit dem halsprofil so ist und ob man da noch was verändern kann -HB baut echt schöne gitarren, bei unglaublichen preisen und ich schau mir die mal an - danke schön
     
  7. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    947
    Erstellt: 08.09.20   #7
    z.B. die hier.

    [​IMG]

    Der Body ist bei der allerdings amerikanische Linde/Basswood und der Hals ist kanadischer Ahorn.
     
  8. Johnny Sylvester

    Johnny Sylvester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Kekse:
    209
    Erstellt: 15.09.20   #8
    Die "Vintage V6 reissued" Series erfüllt eigentlich alle Deine Anforderungen.
    Klassische Holzkombination mit solider Wilkinson Hardware und Pickups.
    Neupreis ca. 300.
     
  9. wandpunkt

    wandpunkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.20
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Neu-Ulm
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.20   #9
    Falls dir eine Fenix für einen günstigen Preis über den Weg läuft, die haben in den frühen 90ern gute Strats in Korea gebaut, und die waren damals unverschämt günstig. Das hat sich Inzwischen leider herumgesprochen und es werden meist meiner Meinung nach überzogene Preise verlangt.
     
mapping