Welche Saitenstärke ohne Änderungen am Sattel

von Drahcir, 16.07.10.

  1. Drahcir

    Drahcir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    21.12.14
    Beiträge:
    29
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.10   #1
    Grüß euch,
    SuFU hat da leider nichts brauchbares ausgespuckt. Threattitel kann natürlich gerne geändert werden und spätere Suchen zu erleichtern.

    Ich spiele einen BTB 5-Saiter und würde jetzt gern andere Saiten als meine Elixir testen, um ein wenig mehr Hochmitten für bessere Recording-Ergebnisse zu erhalten.

    Interessieren würden mich die DR Black Beauty, wenn mit jemand sagen kann ob der Sound ähnlich dem ist, der hochgelobten High-Beam. Ebenso die Warwick EMP, da denen ja mehr Knurr nachgesagt werden.

    Die ersteren gibts in Shops nur in 45-125 obwohl laut Homepage auch die B-Saite in 130 und 135 ausgeführt sind.
    Die zweiten hab ich in Shops nur in der 40-130 und in der 45-135 Version gefunden und es gibt laut HP auch nur die.
    40-130 ist aber nichts für mich, das ich den 5Saiter zwei Halbtöne tiefer spiele.(Kein Problem für den 45-130 Elixier-Satz am 35" Longscale, sitzt alles Stramm).

    Um jetzt alle Saiten zu Testen müsste ich den Sattel an meiner B(A) Saite auf 135 ändern. Kann ich dann noch immer 130er oder vielleicht auch 125 verwenden?

    Vielleicht kann mir ja noch wer sagen wo ich die DR in der 130/135er Ausführung finden kann.

    Danke
    Richard
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.268
    Ort:
    Elbeweserland
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 16.07.10   #2
    der threadtitel ist gut. das ist nur so´ne murmeltierfrage, die im zusammenhang in zig threads auftaucht ;).
    kann man pauschal nie beantworten, da die gesamte saitenkonstruktion für den zug verantwortlich ist. nicht nur die diameter.
    außerdem ist

    • nicht zwingend, dass z.b. ´ne .135er nicht passt (die ollen webster-sättel sind da z.b. nach oben und unten sehr tolerant)
    • das einstellen des setups kein hexenwerk und ohnehin - abgesehen vom saitenwechsel - auch aus anderen gründen
    schonmal angezeigt.

    ich rate, die saiten mit dem besten kompromiss aus angestrebten klang und spielgefühl zu wählen.
     
  3. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    7.10.19
    Beiträge:
    1.477
    Kekse:
    15.589
    Erstellt: 23.08.10   #3
    Vielleicht ist es nicht mehr aktuell aber ich bin Elixier-Dauernutzer und habe letzten Monat trotzdem mal die Warwick EMP aufgespielt. Ja, sie haben wirklich mehr knurr. Vielleicht sind sie auch nur weniger "crisp" aber sie klingen auf jeden Fall "dreckiger" als die Elixier.

    EDIT : Ist ja immer die Frage wie man "kurr" definiert. ;)
     
mapping