Welchen Powermixer?

von doctorb33, 26.09.10.

Sponsored by
QSC
  1. doctorb33

    doctorb33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.10
    Zuletzt hier:
    1.09.20
    Beiträge:
    187
    Kekse:
    393
    Erstellt: 26.09.10   #1
    Hallo zusammen,
    Ich denke schon seit einiger Zeit über die Anschaffung eines Powermischpultes nach, da ich´s leid bin auch bei kleineren Gigs in Kneipen etc. immer mit dem grossen Besteck (also Endstufenrack, grosses MP, Effektrack - alles recht gross und schwer...) anzureisen. Ich denke an ein MP mit ca. 2x 350 -400 W an 8Ohm, sollte reichen für 5x Mic, 1x Keys, 1x Bassdrum, evtl noch Overhead. Also mit 12 Kanälen sollte genug Reserve da sein. Effektsektion sollte auch sein.
    Ich hab mich mal ein bisschen im netz umgeschaut und da stösst man immer wieder auf sehr günstige Angebote von Behringer, wobei ich da allerdings etwas skeptisch bin. Dann gibt´s da noch LD, Yamaha, Mackie und natürlich die Powermates, die allerdings aus Kostengründen ausscheiden. Hat jemand mit entsprechenden Mixern Erfahrung (Behringer, z.B. PMP 4000) und kann mir hier ein paar Tips geben?
    schöne Grüsse
    doctorb33
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.213
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.295
    Erstellt: 26.09.10   #2
    Vergiss die Behringer Mixer das ist absoluter Plunder.
    Wenn Du dich schon für eine all in on Lösung entscheidest muss es natürlich nicht Dynacord sein.
    Aber Yamaha EMX-5016 CF
    [​IMG]
    sollte es schon sein.
     
  3. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    8.06.20
    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    München
    Kekse:
    11.588
    Erstellt: 26.09.10   #3
    Naja, ich halte nichts von Powermixern, weil sie typischerweise weder das eine noch das andere wirklich gut können. Wieso nicht einfach ein kleines L-Rack nehmen, oben einen brauchbaren Mixer hinein (Soundcraft, A&H, Yamaha, in der Art), und drunter eine vernünftige Endstufe, kannst ja sogar eine Digitalendstufe nehmen (z.B. Alto D4), die wiegen nicht viel. Das ist dann in jeder Hinsicht einem kompakten Powermixer überlegen - so würde ich es machen.
     
  4. doctorb33

    doctorb33 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.10
    Zuletzt hier:
    1.09.20
    Beiträge:
    187
    Kekse:
    393
    Erstellt: 26.09.10   #4
    yamaha emx 5014c wäre eher meine preisklasse. gibt´s da grosse unterschiede zum 5016, ausser der anzahl der kanäle? wenn ich da selbst was zusammenstelle, also rack+amp+mixer+effekte, lieg ich mit dem preis doch sicher drüber...:gruebel:
    gruss
    doctorb33
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.213
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.295
    Erstellt: 26.09.10   #5
    Nicht nur das die Kiste wird auch ein ganzes Stück grösser und schwerer.
    Man kann auch mal schauen ob es die Kiste nicht auch gebraucht in gutem Zustand gibt.
    Lies Dir beide Beschreibungen durch da steht alles .
     
  6. doctorb33

    doctorb33 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.10
    Zuletzt hier:
    1.09.20
    Beiträge:
    187
    Kekse:
    393
    Erstellt: 26.09.10   #6
    das ems 5016 scheint wohl doch das modernere und bessere Pult zu sein, werd mich mal auf dem gebrauchtmarkt umsehen.
    danke für die tipps!
    gruss
    doctorb33
     
  7. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    7.704
    Kekse:
    25.961
    Erstellt: 26.09.10   #7
    Gebraucht kommen jetzt auch die Dynacord Powermates der ersten Generation in diese Preisregionen, wobei die Kisten halt nur einen Monitorweg besitzen...

    EMX5014 und 5016 sind dieselbe Generation. Also kein qualitativer, sondern nur ein Ausstattungs-Unterschied. Wer keine Notnagel-Kompressoren braucht und nicht daran glaubt, ein EQ könne sich selbst einstellen (lol), der kucke sich den Vorgänger EMX5000 mal an. Liegt von der Ausstattung her zwischen EMX5014 und 5016, lässt sich aber im Bedarfsfall in ein aktiv getrenntes Setup integrieren, weil die Endstufe eigene Eingänge besitzt.

    Sollte es dann doch ein Tausender für das Gerät sein dürfen, lohnt der Blick auf den Allen&Heath PA12 CP. "Erwachsene" Haptik, Vierband-EQ und Semiparametrik Master-EQ sind Eigenschaften, die man nur hier findet.

    Auf dem Gebrauchtmarkt noch zu findende gute Powermischer:
    - KME Powerfriend 1000
    - PSE (vergessenwiediekistehiess... lol)
    - Zeck Profiler (manchmal auch als 14/10 zu finden)
    - Soundcraft Spirit Powerstation


    domg
     
  8. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    5.543
    Ort:
    Oberroth
    Kekse:
    34.858
    Erstellt: 27.09.10   #8
    Den EMX 5016 kenne ich gut und bin sehr begeistert davon. Guckstu hier: http://www.musikertalk.com/erfahrungsbericht-yamaha-emx-5016-cf-t11216.html
    Im Lauf der Jahre hat sich der positive Eindruck eher noch verstärkt. Im Direktvergleich zu einem Powermixer von Phonic (das ist so die Behringer-Klasse) hat sich der Yamaha trotz gleicher technischer Daten um Längen besser angehört. Hätte ich selbst nicht gedacht, aber es war für alle Beteiligten klar und deutlich zu hören.

    Viele Grüße
    Jo
     
  9. Haase

    Haase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.19
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Oberweis / Austria
    Kekse:
    26
    Erstellt: 28.09.10   #9
    Hallo!

    Ich werfe mal diese beiden Mixer ins Rennen: https://www.thomann.de/at/samson_txm_20.htm bzw. den kleinern Bruder: https://www.thomann.de/at/samson_txm_16.htm

    Mit dem 16-Kanal Pult hab ich schon öfter zu meiner vollsten Zufriedenheit gearbeitet. Hat auch mit den 2x500 W genug Durchsetzungsvermögen. Effekte sind, wie wahrscheinlich bei den anderen Mixern auch, in puncto Qualität nicht die besten aber für den Live-Einsatz ausreichend.
    Viele Grüße
    Haase
     
Die Seite wird geladen...

mapping