Welcher Kapo für Konzertgitarre?

von Doremi1983, 15.03.17.

  1. Doremi1983

    Doremi1983 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.17
    Zuletzt hier:
    19.03.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.03.17   #1
    Hallöchen an Alle,
    ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Capo für mich, da ich ja noch Anfängerin bin, will ich mir einfach mal ein paar fachliche Meinungen einholen, welcher Kapo für mich passend wär. Ich spiele eine Konzertgitarre. Im Netz gibt es da ja soviel und ich bin leicht verwirrt:eek:, worauf ich da nun genau achten sollte. Und was für nen Preis ist angemessen? Ich habe im Netz die *** Link entfernt *** gefunden, da wurden verschiedene Modelle verglichen und ebenso *** Link entfernt ***. Was haltet ihr davon? Sind die Seiten vertrauenswürdig?
    welchen Kapo würdet ihr mir empfehlen? Und wo würdet ihr den kaufen, doch lieber Fachhandel oder online?
    Ganz vielen lieben Dank für Eure Hilfe schon mal.
    Liebe Grüße
    Anastasia:)
     
  2. Gast 2414

    Gast 2414 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    16.723
    Erstellt: 15.03.17   #2
    Hallo Anastasia,

    grundsätzlich gibt es drei Systeme, welche entweder auf einem Federmechanismus basieren oder sich durch Schraub- oder Klemmsysteme bedienen lassen.

    Meines Erachtens zwei empfehlenswerte Systeme von Kyser und Shubb.







    Kyser ist ein federbasierendes System, welches u. U. etwas Kraft beim Anbringen und Lösen erfordert. Man kann ihn jedoch im Gegensatz zu anderen Modellen leichter an der Kopfplatte "parken".

    Shubb ist ein Klemmsystem, dessen Verschleißpunkt irgendwann der Gummi für das Herunterdrücken sein kann. Das kostet als Ersatzteil 2,50 Euro. Jedoch ist das Anbringen etwas leichter, da der Kapodaster ohne Federmechanismus arbeitet. Mit etwas Geschick hält er auch an der Kopfplatte.

    Ich habe mehrere Kapos verschiedener Hersteller und greife jedoch immer wieder zum Kyser. Jedoch, aus der Erfahrung heraus, würde ich Spielerinnen den Kapo von Shubb empfehlen, da er leichter in der Handhabung ist, denn der Kraftaufwand ist deutlich geringer.

    - - - - - - - - -

    *Weitere Systeme sind:
    https://www.thomann.de/de/planet_waves_kapodaster_cp_04_ns.htm
    https://www.thomann.de/de/dunlop_trigger_capo_concert_n.htm
    https://www.thomann.de/de/g7th_performance_ii_classic.htm
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. andiu

    andiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.13
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    726
    Kekse:
    7.242
    Erstellt: 15.03.17   #3
    Die Shubbs sind eine gute Wahl. Für Konzertgitarren mit planem Griffbrett benötigst Du die entsprechenden Kapos die Dir DelayandReverb schon verlinkt hat.
     
  4. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    130
    Erstellt: 15.03.17   #4
    +1 für den Shubb, super Teil!
     
  5. Doremi1983

    Doremi1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.17
    Zuletzt hier:
    19.03.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.03.17   #5
    Vielen lieben Dank für eure schnelle Hilfe, ich kann ja mal im Fachhandel testen ob ich den Kyser bedienen kann, ansonsten wird es der Shubb :)
     
  6. oskopik

    oskopik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    1.09.18
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    878
    Erstellt: 17.03.17   #6
    den shubb habe ich mir vor kurzen gegönnt. Ist sehr gut.

    prinzipiell finde ich es besser wenn die spannung einstellbar ist, es sei denn du bist auf der bühne mit nur einer gitarre und muss ganz schnell hin- und herwechseln dann macht sowas wie der kyser mehr sinn.
     
  7. Doremi1983

    Doremi1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.17
    Zuletzt hier:
    19.03.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.03.17   #7
    Ja das ist wohl wahr, also schnell hin- und verwechseln muss ich noch nicht. und ich finde eine präzise Einstellbarkeit des Kapo auch sehr sympathisch :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping