Welches Dateiformat für youtube?

  • Ersteller AndreasEsterl
  • Erstellt am
AndreasEsterl
AndreasEsterl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
26.09.11
Beiträge
41
Kekse
0
Ort
Innsbruck
Hallo die Runde!

Ich arbeite zur Zeit an einem Konzept für ein Videotagebuch um regelmäßig über meine musikalischen Aktivitäten zu berichten.

Diese Videos möchte ich auf youtube präsentieren. Da ich aber kein Videoexperte sind wollte ich mal nachfragen ob mir hier jemand eine Auskunft geben kann, welches Dateiformat sich hierfür am besten eignet?

Ich bedanke mich schon mal im Voraus! :)

Andi
 
Eigenschaft
 
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.834
Kekse
17.929
Ort
Köln
Hallo AndreasEsterl

YouTube unterstützt einige Dateiformate.

.MPEG4, .3GPP , .MOV, .AVI, .WMV und .FLV werden unterstützt.

Das .avi Format würde ich sagen eignet sich am besten da du bei diesem Format
nach einer Bearbeitung den geringsten Qualitätsverlust hast.
Das Video ist zwar von der MB Zahl etwas höher als andere da es nicht so
stark komprmiert ist und von daher auch eine bessere Bildquali hat.


Gruß Alex
 
AndreasEsterl
AndreasEsterl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
26.09.11
Beiträge
41
Kekse
0
Ort
Innsbruck
Hallo Alex!

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe das .MPEG4 Format probiert...ging zwar relativ rasch beim Raufladen auf youtube...aber als ich den Film dann dort angesehen habe, hab ich schon einen ziemlichen Qualitätsverlust gesehen.

Ich werde bei Gelegenheit mal das .AVI Format versuchen.

Gruß!
Andi
 
ambee
ambee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
20.03.06
Beiträge
3.727
Kekse
24.702
die frage müsste lauten welchen codec. die datei-endung sagt überhaupt nichts über den codec aus. AVI ist beispielsweise nur ein container und kann alle möglichen video- und audio-codecs enthalten.
und auch der codec sagt nichts über die qualität aus, da es auf auflösung, bitrate und qualität der codierung ankommt.

grundsätzlich ist es am besten dateien im originalformat hochzuladen. da die arbeitsformate meistens ziemlich große dateien erzeugen (vor allem die verlustlosen) und man meist sowieso seine videos nachbearbeitet, ist momentan h264 die erste wahl um dateien für die verteilung zu komprimieren. als audio-codec bietet sich meist AAC an.

da h264 durch patente geschützt ist, ist x264 eine sehr gute freie alternative.
 
AndreasEsterl
AndreasEsterl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
26.09.11
Beiträge
41
Kekse
0
Ort
Innsbruck
@ambee
Vielen Dank für die Auskunft. Hmmm...ist das x264 ein Programm, das man runterladen muss und mit dem man z.B. ein .AVI Video für youtube komprimieren kann?
 
ambee
ambee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
20.03.06
Beiträge
3.727
Kekse
24.702
theoretisch müsste sich jeder sein programm selbst kompilieren, da die entwickler nur den quelltext zur verfügung stellen. da es aber natürlich leute gibt, die das schon für einen gemacht und sogar eine GUI geschrieben haben, gibt es so schicke programme wie zB handbrake: http://handbrake.fr/

ansonsten lässt sich der codec natürlich auch mit den üblichen verdächtigen wie zB virtualdub oder ffmpeg nutzen.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben