Welches Effektgerät zu welchem Verstärker???

von jones93, 01.11.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jones93

    jones93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 01.11.05   #1
    Hi Leute,

    Ich fange jetzt an E-Gitarre zu spielen und jetzt will ich mir `nen Verstärker von Hughes & Kettner kaufen.Jetzt bin ich ´mir aber nicht sicher ob ich von jedem Hersteller ein Effektgerät nehmen kann???

    Bitte Helft mir weiter!!!!:confused:

    Danke schon mal im voraus

    VG Jones
     
  2. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.11.05   #2
    nein kannst du natürlich nicht. für hughes & kettner sind nur effektgeräte von hughes & kettner und boss zulässig.
     
  3. jones93

    jones93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 01.11.05   #3
    Danke
     
  4. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.11.05   #4
    halt nicht glauben!!!!!!! du kannst jedes effektgerät egal welchen herstellers verwenden. am besten antesten welches am besten klingt.
     
  5. Hailcrusher

    Hailcrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    704
    Erstellt: 01.11.05   #5
    Man man so ein Schabernack. Du kannst alles anschließen und verkabeln, wie du es halt hinbekommst. Nur benutzt man einige Effekte vor dem Verstärker und manche werden in den EffektLoop eingeschliffen, aber das ist ein anderes Thema.
    Hol dir einen Verstärker mit Effekten. Z.b. der Hughes & Kettner Matrix ist doch günstig und schon etliche Effekte mit an Board. Dann hast du keinen Stress mit den Effekten und den ganzen Kabeln und Strom und.... Ist nen Super Einsteiger-Amp.
     
  6. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 02.11.05   #6
    wahrscheinlich hat er schon nen bestimmten amp im auge. ich finds besser du kaufst nen guten amp ohne effekte, dann bist du unabhängig. du kannst dir ja gebraucht n billiges multi holen, dann siehstu was für ein effekt ungefähr was bewirkt, und die die du denkst du könntest sie brauchen, als guten einzeltreter später kaufen.
     
  7. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 02.11.05   #7
    Hallo!

    Die Art des Audio-Signals und der Pegel sind standardisiert bzw. bewegen sich in einer bestimmten Toleranzgrenze. Solange das Effekt-Gerät über einen Input und einen Output für das (Gitarren-)Signal verfügt, ist es für einen Gitarren-AMP einsetzbar.

    In der Regel kann man Verstärker und Effekte unabhängig voneinander kaufen, man sollte sie jedoch aufeinander abstimmen, da man ja schließlich möchte, dass der Klang schön ist und seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht.

    Die Firmen sind egal, es geht nichts kaputt. Das Anschließen (Damit es gut klingt. Stichwort: 4-Kabel-Methode) und richtige Einstellen sind das wichtigste von allem.

    @pennyroyal_tea
    Ähm...ja. Hoffentlich schaut er nach dem "danke" nochmal vorbei hier. Sonst nenn ich das ein Eigentor Deinerseits. Manche Dinge müssen wirklich nicht sein.

    mfg. Jens
     
  8. jones93

    jones93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.11.05   #8
    Danke das du mich aufgeklärt hast!!!!
     
  9. jones93

    jones93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.11.05   #9
    noch mal zu Halicrusher:

    Den wollte ich mir auch erst kaufen aber der war zu teuer
     
  10. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 02.11.05   #10
    effektgerät - verstärker ist doch wurscht. am fx-board kann man so am eq dranrumschrauben dass der sound am amp gut ist.
     
  11. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 02.11.05   #11
    Jetzt habe ich langsam gewaltig die Schnautze voll. Wenn jemand schlecht gelaunt ist, sollte er es nicht an irgendwelchen ahnungslosen Fragenden auslassen.
    Der EQ hat vielleicht 20% Einfluss auf den Klang, was verdammt wenig ist. Druck, Wirkungsgrad, Durchsetzungsvermögen, etc. lassen sich nur per AMP (Combo oder Stack) oder Modeller (an einer autarken, charakterlosen PA-Anlage) festlegen.

    @jones93
    Bist Du mir böse, wenn ich hier dicht mache? Das entwickelt sich in eine blöde Endlosschleife, vielleicht liegt es an den Winterdepressionen. Du musst Dich hier jedenfalls nicht verarschen lassen.
    Kaufe Dir einen anständigen AMP, den Du zuvor im Musikgeschäft anspielen solltest (mit Deiner eigenen Gitarre). Später kannst Du versuchen, ihn mit Effekten auszuschmücken. Wenn die Grundvorraussetzungen nicht stimmen, braucht man sich keine Gedanken um Effekte zu machen. Effekte sind zum Ausschmücken gedacht, nicht um aus einem Billig-AMP einen "Profi"-Amp zu machen. Und wie gesagt: Effekte sind Firmenunabhängig und genormt. Der Rest ist eine Frage des Geschmacks. Ich hoffe, Deine Frage konnte von mir und einigen anderen erfolgreich beantwortet werden.

    mfg. Jens

    <closed>
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping