Welches Expressionpedal für Nord Electro2?

von Gatschli, 26.12.05.

  1. Gatschli

    Gatschli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 26.12.05   #1
    Halihallo!
    Ich hab ealso dieses Schmuckstück von Nord Electro und suche nun ein gutes Expressionpedal.
    Ich hätte ein FC7 von Yamaha, aber laut Beschreibung soll das wegen unterschiedlichem Wiederstandsbereich und anderer Polarität nihct gehen. (Wird etwas kaputt wenn man es probiert?)

    Ich habe habe aber gehört, dass es Leute gibt die dennoch dieses Pedal nehmen. (Und auch nicht umlöten, sondern irgendwie etwas umstecken, oder Adapterstecker etc. dazwischen geben)
    Wa smuß ich da gebau machen( denn reicht es um zupolen oder muß ich auch irgendetwas am Wiederstandsbereich öndern?)

    Was würdet Ihr mir denn sonst für ein Pedal empfehlen?

    Roland EV5 ist billig. Aber ist es auch gut (in Sachen Qualität aber auch Hebelweg bzw. robustheit, Größe, ..)

    Das EV7 ist doch wesentlich teurer. Ist soetwas von Nöten?

    Was gibt es dnen sonst was zum Electro passt?

    Was verwendet Ihr und wie seit Ihr damit zufrieden?

    Danke
     
  2. OuZoo

    OuZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 26.12.05   #2
    ich verwende das FC7 und bin sehr begeistert, da dieses pedal praktisch nicht rutschen kann. auch der verstellbare winkel und die saugute verarbeitung finde ich klasse. kann ich weiterempfehlen!
    Benutz mal die Suchfunktion. Da gabs bereits nen Thread zum FC7, stand einiges interesaantes drin.
    Ob das nun aber mitm Electro geht nicht.
     
  3. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    154
    Erstellt: 26.12.05   #3
    Ich weis nicht, ob man die Polarität beim electro umschalten kann, würde mich aber sehr wundern wenn es nicht geht.

    Einfach einstecken und probieren. Kaputt gehen kann nichts.
    Ich selbst habe auch ein FC7 von Yamaha und habe es schon an mindestens 7 verschiedenen Fabrikaten verwendet. Gab auch da nie Probleme. In der Anlaeitung vom electro steht, dass Yamaha Pedale nicht funktionieren wegen anderer Charakeristik. Dennoch kannst Du es mal ausprobieren. Es kann dann eigentlich nur sein, dass der Regelbereich größer oder kleiner ist.
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.12.05   #4
    yamaha pedale gehen am electro nicht richtig...
    und da kann man auch keine polarität umschalten, weil die unterschiede bei expression-pedalen ja nicht von der polarität, sondern von unterschiedlichen potentiometern (bei roland und den meisten anderen firmen wie auch clavia sind das 10kOhm-Linear-Potis, bei yamaha ist das irgendwas anderes, ich glaube die sind sogar logarithmisch) herrühren

    wenn man jetzt doch nen yamaha-pedal verwendet kanns tatsächlich sein, dass der regelbereich kleiner wird... beispielsweise 100% lautstärkenveränderung auf 5% des pedalweges...
    oder nur 5% lautstärke trotz voll getretenem pedal...
    also ob das sein muss...?
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 26.12.05   #5
    Lineare 47K-Potis. Wenn die Schaltung im Instrument auf 10K abgestimmt ist, kanns natürlich zu ungewollten Effekten kommen.

    :eek: mein 2000. Beitrag ...ich glaub, ich schreib zuviel ...
     
  6. washi

    washi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #6
    hi,
    ich benutze das EV-5 von Roland am NE73. Bin sehr zufrieden. Gibt es manchmal auch gebraucht auf ebay.
    jörg
     
  7. Gatschli

    Gatschli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 26.12.05   #7
    Danke. Dann werde ich mal zwischen EV5 und EV 7 entscheidn. Ist das EV7 denn den Aufpreis wert? (Mein Musikhändler hat keines. Und nur "zur Ansicht" bestellt er es nicht!)

    Danke
     
  8. madzephyr

    madzephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.05.07   #8
    MIch interessiert das Thema auch.. ich wollte mir ein Pedal vor allem für den (von Clavia so hochgelobten) Orgel-Swell beim Electro2 kaufen.
    Im Laden hab ich mir das Electro
    mit den unterschiedlichsten Pedalen angehört, das Ev5 war auch dabei.

    Das Problem: keins von den Pedalen hat das gemacht, was ich mir vorgestellt habe, nämlich ein echtes Orgel-Swellpedal simuliert... Beim dem von Clavia empfohlenen EV-5 waren die Unterschiede nicht gedrückt/voll durchgetreten so gering, dasses bald ein messgerät braucht um überhaupt ne Veränderung zu beweisen...:screwy:

    Bei anderen Pedalen, die eher Yamaha-mäßig waren , fand die ganze Wirkung des Pedals auf ca. 1 cm Tritt, nämlich direkt am Anfang statt, der Rest des Pedal-tretens war geschenkt.
    Obwohl ich wie ein wilder alle einstellungen von Pedal und Gerät verändert hab,hat sich nichts verbessert.
    Benutzt irgendjemand von euch überhaupt ein Expression-Pedal für den kleinen roten?

    Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich, welches ich nehmen sollte... Wär sehr nett
     
  9. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 12.05.07   #9
    am ev5 gibts ein poti, mit dem du die werte auf dem regelweg begrenzen kannst...
    ich vermute mal, das stand nicht auf 0, sondern auf einem sehr hohen wert... oder das pedal war einfach kaputt...
    ich benutze an meinem electro nämlich ein ev5 und das läuft bestens...

    ist ja auch kein wunder, da die yamaha-style-pedale ne andere charakteristik (logarithmisches 47kOhm-Poti statt lineares 10kOhm-Poti bei Roland und co.) hat

    ich kann das ev5 nur empfehlen... aber eben im richtig eingestellten modus ;)
     
  10. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 14.05.07   #10
    Ich habe auch das EV5. Leider finde ich, daß es nicht so toll funktioniert (am Nordstage und früher am Electro) - zwar passt der Regelbereich und läßt sich auch mit dem seitlichen Poti gut begrenzen, aber das Regelverhalten ist m.E. ziemlich unbrauchbar, da es nicht linear ist: Das hat mechanische Gründe - das Pedal treibt ein Art "Kurbel" am Regelpoti an, so ändert sich das Übersetzungsverhältnis je nach Auslenkung ständig. In der Praxis hat das zur Folge, daß in der unteren Hälfte des Regelwegs wenig bis gar nichts passiert und in der oberen Hälfte ziemlich viel. bei meinem zumindest ;)
     
  11. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 14.05.07   #11
    Also ich kann jedem nur das Boss FV-500 empfehlen!

    Hatte auch zuerst das EV-5, welches jedoch garnicht erst funktionierte.
    Mein Händler wollte dann nen neues bestellen, jedoch hatte Roland Versandprobleme und die haben mir stattdessen nen FV-500 besorgt zum gleichen Preis.

    Bin sehr glücklich damit und würd es jedem empfehlen, ist halt nur mit das teuerste Expressions/Volumen Pedal...glaub ich...aber es lohnt sich!

    Gruß
     
  12. tapeworm

    tapeworm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    122
    Erstellt: 15.05.07   #12
  13. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    823
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 16.05.07   #13

    Das liegt aber am Instrument, bzw. an der Orgelsimulation.
    Als Morphingquelle arbeitet das Pedal linear.
     
Die Seite wird geladen...

mapping