Welches Instrument ist das ?

von Salsero, 15.07.10.

  1. Salsero

    Salsero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.10
    Zuletzt hier:
    2.08.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.10   #1
    Ich habe die vermeintliche Charanga bei einer Auktion erworben. Ist aber wohl was anderes, aber was ???:confused:
     

    Anhänge:

  2. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    7.296
    Erstellt: 15.07.10   #2
    Hey, willkommen im Musikerboard.:great:

    Du meinst Charango?

    Ja, das ist wohl keine Charango. ;)

    Ich würde spontan eine doppelseitige Ukulele vermuten. Sieht doch sehr schön aus.:great:
    Welche Mensur hat das Instrument denn?
    Wie sind die Saiten bisher gestimmt?
     
  3. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.612
    Kekse:
    6.576
    Erstellt: 16.07.10   #3
    Das ist, wenn man die Stimmung nicht kennt, echt schwierig zu sagen. Ich habe auf den Bildern nicht so recht erkennen können, ob die Saiten innerhalb eines Paares jeweils identisch sind, oder ob sie zueinander in Oktave gestimmt sind. Die Loopendsaiten aus Stahl (?) sprechen ja fast für eine Mandoline in Ukulelengestalt. Achtsaitige Ukulelen gibt es jedoch wirklich auch! Wahrscheinlich hat man bei einem solchen Instrument sogar die Freiheit, die Stimmung in Richtung Ukulele oder eben Mandoline zu gestalten, vorausgesetzt, die richtigen Saiten sind drauf.
     
  4. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.793
    Kekse:
    53.825
    Erstellt: 19.07.10   #4
    Wie lang ist denn die Mensur (Sattel <-> Steg)?
     
  5. Salsero

    Salsero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.10
    Zuletzt hier:
    2.08.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.10   #5
    Die Mensur beträgt 33 cm. Die Saitenpaare sind jeweils identisch.
     
  6. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.612
    Kekse:
    6.576
    Erstellt: 27.07.10   #6
    Die Mensur der Sopran Ukulele beträgt 35 cm, die Mensur einer neapolitanischen Mandoline kann bei ca. 33 cm liegen. Die identischen Saitenpaare legen den Verdacht nahe, dass es sich um eine Mandoline halten könnte.

    Es gibt auch Saitensätze, mit denen du eine Mandoline stimmen kannst wie eine Ukulele. Da wärst du an einem Charango wohl näher dran, weil Ukulele sowie Charango reentrant gestimmt sind. Ob das dann gut klingt, und sich gut spielen lässt, muss sicherlich jeder mit seinem Instrument selbst ausprobieren!
     
  7. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service HCA

    Im Board seit:
    24.11.09
    Zuletzt hier:
    19.07.18
    Beiträge:
    2.873
    Ort:
    Franken
    Kekse:
    20.460
    Erstellt: 27.07.10   #7
    Mahlzeit,

    die Mensuren von Mandoline, Ukulele und Charango sind wirklich nahe beieinander. Ich würd vorschlagen, mach die Saiten drauf, für die deine Musik am besten passt und nenne dieses Instrument wie du gerade lustig bist. Wie wärs mit Mandolele oder Charingolette?

    Vom Saitenzug passiert hier (gefahrentechnisch) nicht sonderlich viel bei -2 cm. Je kürzer die Mensur, desto geringer ist der Zug (bei gleicher Stimmung). Von daher kannst du da fast alles ausprobieren.
    Charango hab ich gerade gekuckt: 5 Doppelsaiten. Geht sicher auch mit 4. Ich würd das nicht so eng sehen.


    cheers, fiddle
     
  8. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.612
    Kekse:
    6.576
    Erstellt: 28.07.10   #8
    Klar, da lässt sich sicherlich herumexperimentieren. Ich habe selbst mal versucht, Ukulelensaiten aus Nylon auf eine alte Mandoline zu ziehen, dass kann man aber vergessen, eine Mandoline entwickelt halt erst bei mehr Spannung ihren Klang. Wahrscheinlich hast du auch nicht unbedingt Lust, dir deine Loopends selbst hinzuzwirbeln. Ein doppelter Satz Ukulelensaiten aus Stahl (für Elektische Uke) müsste gehen, da sollte jedoch auch auf die Enden geachtet werden.

    Charangositmmung finde ich ganz schön abgefahren: Die gebräuchlichste Stimmung, das Charango Tipo oder a-moll 7 Stimmung, ist e"e"-a'a'-e"e'-c"c"-g'g' . Die mittleren Saiten sind unterschiedlich gestimmt, ein hohes und ein tiefes e, die obersten beiden g, dann die vierten mit a, die zweiten mit c und die unteren wieder mit einem hohen e.(Wikipedia)
    Meist hat ein Charango Nylonsaiten!
    Ich finde einfach, dass hier die Mandolinensitmmung naheliegend ist. Hast du es schon mal versucht? g d’ a’ e’’ ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping