Feedbackproblem mit Les Paul Faded + Burstbucker Pro

von strumpfschlumpf, 25.04.08.

  1. strumpfschlumpf

    strumpfschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Hallo,...

    habe vor kurzem eine Les Paul Faded erworben. An und für sich bin ich mit dem Instrument sehr zufrieden (Verarbeitung, Schwingungsverhalten, etc) wenn da nicht diese lästigen Feedbackgeräusche wären. Ich spiele eigentlich mit relativ wenig gain und auch da hab ich Feedback. Die Burstbucker Pro sollen ja anscheinend gewachst sein. Nun, selbst wenn dem so ist, scheint es zumindenst bei meinen nicht viel zu nutzen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit den Burstbuckern Pro oder ist das bei mir ein Einzelfall=?
    :screwy::confused:
     
  2. strumpfschlumpf

    strumpfschlumpf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #2
    keine eine idee? spielt hier keiner die burstbucker pro? denke schon das es an den pups liegt. was meint ihr?
     
  3. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 25.04.08   #3
    hast die Pu's mal ausgebaut und geschaut ob richtig gewachst wurde? ein klopftest kann dir auch helfen. Ich hab schon öfters gehört das Gibson PU's nich anständig gewachst sein sollen! Auch Feedback probleme im Zusammenhang mit Burstbuckern hört man häufiger
     
  4. strumpfschlumpf

    strumpfschlumpf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #4
    wie erkenne ich das? - bin da kein fachmann -und für den fall das die nicht gut gewachst sind - kann man das selber machen und wenn ja wie?
     
  5. mr.caster

    mr.caster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    363
    Ort:
    bei Darmstadt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 25.04.08   #5
    Hi, also da Du Les Paul Spieler bist lege ich Dir das Forum vom User "Hoss" ans Herz, da geht es u. a. um genau das Thema... LINK HART KLICKEN

    LG, Dirk
     
  6. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 25.04.08   #6
  7. strumpfschlumpf

    strumpfschlumpf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.08   #7
    also habe die burstbucker nun gegen meine seymour duncan sh-4 und sh-9 ausgetauscht. das feedback ist aber immernoch da. die seymours waren zuvor in einer anderen gitarre. da gab es keine probleme. also muss es an der les paul liegen. Kann es evtl. was mit den kondensatoren oder dem wiring zu tun haben. oder liegt es vllt. daran das es ne faded ist (weniger lack, stärkere schwingung?). Hat jmd ne idee?
     
  8. strumpfschlumpf

    strumpfschlumpf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #8
    *push*
     
  9. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 19.05.08   #9
    Nein, die Kondensatoren haben damit nichts zu tun, ich würde viel eher auf deinen Amp und die entsprechenden Settings als Ursache tippen (auch die Positionierung in Betracht ziehen, evtl. Effekte im Signalweg, etc.). Ich hab mit meiner Faded und den BB jedenfalls keinerlei Probleme und selbige hängt an einem "feedbackfreudigem" Marshall JVM (ich nutze allerdings auch kein Gain bis zum Abkotzen). Ich hab zwar die Original Kondensatoren gegen Mallory's getauscht und nun das 50's Wiring, aber weder vor, noch nach dem Eingriff hat die Gitarre gepfiffen. ;)

    Am "besten" (viel Gain ohne Feedback) schlägt sich meine Eigenbau Strat mit einem Tone Zone an der Bridge, dann kommt die Faded - dabei liegt alles im Rahmen, metal'n kann man mit ihr.
     
  10. strumpfschlumpf

    strumpfschlumpf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #10
    wieviel milimeter abstand hast du denn zwischen pickups und saiten blinky? hab gerade in einem anderen thread gelesendas die burstbucker anscheinend tiefer gesetzt werden können. also ich spiele zur zeit einen peavey valveking. einstellungen etwa wie folgt: presence 12 uhr, gain 11-12 uhr, treble 3 uhr, mid 12 uhr , bass 3 uhr. als box nutze ich ne 4x12er mit vintage 30 speakern.
     
  11. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 19.05.08   #11
    Die PU's kannst du ja mal runterschrauben, bis sie nur knapp über den Rahmen rausschauen. Ich hab vielleicht 4-5 mm Platz zwischen der PU Kappe und den Saiten. Probiers mal mit etwas weniger Presence und/oder Treble - die beiden Settings sind nämlich gerne mal mitverantwortlich für das Feedback bei zu viel Gain. Oder der alte Trick: Mehr Mitten, weniger Gain (ist durchsetzungsfähiger, aber natürlich Geschmackssache).
     
  12. strumpfschlumpf

    strumpfschlumpf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #12
    danke mal für deine antwort!

    zunächst -mir fällt gerade auf das du kappen drauf hast - ist das so original??? - meine hat keine... und: ist deine faded eine chambered oder ne ältere mit wight relief holes?
     
  13. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 19.05.08   #13
    Die Kappen sind nicht original, die Faded ist von '05 und hat noch die Käselöcher.
     
  14. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 19.05.08   #14
    .........Gott sei Dank ! :D (andere wiederum mögen die Kammern)

    lg,NOMORE
     
Die Seite wird geladen...

mapping