wer weiß gut bescheid über The Police - Andy Summers !?

von Veeti, 21.03.07.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 21.03.07   #1
    hallo leute,

    weiß jemand welche telecaster er spielt?

    wie er den geilen sound macht?

    was für effekte er verwendet? und wie er chorus und delay einstellt?

    thanks!!!!
     
  2. (>evil<)

    (>evil<) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.720
    Erstellt: 21.03.07   #2
  3. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 22.03.07   #3
    Hi!
    Seine 61er Tele wird gerade bei Fender.de präsentiert. Da kannst Du schon mal einige Infos zur Gitarre finden.

    Gruß

    Brigde
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 22.03.07   #4
    Hallo Veeti,

    natürlich wird Andy Summers Sound durch seine Tele, Chorus und Delay(s) geprägt.

    Was man aber an diesem Youtube Video deutlich sieht: Selbst mit einer Gibson klingt Summers wie Summers. Das Geheimnis liegt also hauptsächlich in seinen Fingern und seiner Zupftechnik.

    Im Grunde ist es also wurscht welches Equipment Du hast. Eine FAT Tele, Delay und Chorus können hilfreich sein. Am wichtigsten ist es aber, das Feeling von Summers zu begreifen (das geht nicht mit TABs, Noten oder sonst was) und dieses Feeling in dein eigenes Spiel zu legen.

    Ich war übrigens 1978 schon riesiger Police Fan. Damals war ich noch Schlagzeuger - und Steward Copeland war mein großes Vorbild. Ja ja ... wie die Zeit vergeht! Aber schön, dass es nach fast 30 Jahren immer noch Police Fans gibt!

    Gruß
    Andreas
     
  5. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 22.03.07   #5
    ich habe gerade gesehen das bei fender eine custom gitarre von ihm gibt, ist zwar genau die die ich suche aber der preis ist unmöglich und nicht machbar!

    meine frage, da ich schon länger nach einer guten tele suche, gibt es eine die sehr ähnlich der von andy summers ist??? ich hätte gerne die 2 pus so, und maple neck, sowie den weißen rand....

    zum sound, könntet ihr mir etwas weiterhelfen wie stellt man compressor, delay und chorus für seinen sound so ein? viel? wenig? langer delay? kurzer?

    thanks!!
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 22.03.07   #6
    Hallo Vetti,

    es gibt auch "bezahlbare" Teles mit weißen Bindings (so heißt der Rand). Frage was bezahlbar ist! Die Rockinger Tele hat allerdings ein Palisander Griffbrett und keinen Humbucker am Hals. Und wären 525 Euro bezahlbar?
    Rockinger Guitars

    Die Squier FAT Tele hat den Humbucker am Hals, aber ebenfalls Palisander Griffbrett und keine Bindings. Mit rund 250 Euro ist sie einiges billiger. Es gibt sie zumindest in Antique Burst (dann hat sie aber ein schwarzes Pickguard meine ich): Squier® Guitars by Fender®: The Official Website

    Zwischen der Squier und der Rockinger liegen natürlich Welten - aber eben auch rund 300 Euro.

    Gruß
    Andreas
     
  7. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 23.03.07   #7
    ahhh jetzt kommen wir meiner wunschtele schon näher ;)

    also sie sollte:

    fender
    maple neck
    optimal, kein muss, ein hb und ein single coil
    binding
    sunbrust
    und einen guten klang

    preis: bis 1.200!

    gibts DIE überhaupt???
     
  8. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 24.03.07   #8
    Kauf dir ´ne Mexico Tele und modifizier sie nach deinen Ideen und eigenen Vorgaben. Ich denke da wirst du den Preis einhalten können.:)
     
  9. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 24.03.07   #9
    Hi Veeti!

    So wie ich den Markt überblicke, wirst Du keine Gitarre finden, die alle Merkmale erfüllt...Am ehesten dürfte da vielleicht eine Fender Am. Deluxe Tele passen. Die erfüllt alle Deine Kriterien, außer dem HB und überschreitet knapp das Preislimit (ca 1290,-). Ob sie gut klingt, kann ich Dir nicht sagen, aber ich kann mir nur schwerlich vorstellen, dass sie es nicht tut...sehr schickes Teil!

    Wenn Du eine neue Gitarre kaufst und sie modizifieren willst, kommt vielleicht die Fender 62 Vintage Tele Custom Japan in Frage. Kostet um die 700,- und erfüllt alle Deine Vorgaben, außer dem Maple-Griffbrett und dem HB. Die hat aber bereits einen sunburstfarbenen Body mit weißem Binding....Noch viel Spaß beim Stöbern!

    Gruß
    Brigde
     
  10. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 21.04.08   #10
    Also ich bin auch großer Fan von "The Police". Ich spiel zwar ne Strat aber auf dem Back-Pickup mit viel Chorus kriegt man doch einen ganz guten Andy Summers Ton hin.
    Hier habe ich einen Link gefunden mit einer Auflistung seiner Effekte.

    Es grüßt
    Django
     
  11. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 21.04.08   #11
    Ist ja lustig! :D Vor drei Monaten gingen mir ähnliche Gedanken durch den Kopf. Da mein Budget jedoch deutlich niedriger lag (max. 400,- Euro), wurde es die Squier Vintage mod. Tele. Auf die Optik mußte ich zwar verzichten, aber der Sound ist (in dieser Preisklasse) sehr schön und absolut vielseitig (Rock 'n' Roll, bluesig, popig - einfach genial, was clean bis crunch betrifft :cool:).

    Eigentlich sollte es die Yamaha Pac Mike Stern werden, die ich allerdings nicht mehr bekam (Auslaufmodell).

    Vor ein paar Monaten (zur Reunion von Police) stand in der guitar ein sehr ausführlicher Bericht. In der Tat ist Summers nicht so einseitig, wie man von den Bühnenauftritten erwarten würde. Neben seiner Doublebound '63er Telecaster Custom nutzt er auch verschieden LP-Junior-Style der Firma Hamer und die ES-335 der Firma "Gibson".

    Zum Sound: Summers zählt zu den Pionieren der stereophonen Gitarre. Er ist sehr experimentiefreudig und nutzt nicht nur chorus und delay (wie man wieder vermuten würde).

    Aber für den Anfang genügt eine Gitarre mit ordentlich warmen Twang, chorus und delay. Schon sollte ein perkusiver Polizeiton aus dem Lautsprecher kommen. ;)

    Gruß

    Andreas
     
  12. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 21.04.08   #12
    Ich habe mal eine Police-Cover-SHow auf meiner Eigenbau-Strat gespielt. Man braucht da nicht unbedingt eine Telecaster, den typischen Police-Sound kann man sich anderswo herholen. Mein Favorit ist der Gitarrensound auf Regatta de Blanc. Meinen Police-Klon habe ich mit der JC-120 Emulation meines Effektgerätes, vielen Höhen, starker Kompromierung und einer Absenkung der hohen Mitten erzielt. Dazu noch eine deftige Portion Chorus und Delay in Achteln, kurzer Feedbackparameter in den Delays. Und dann die Anschlagstechnik üben, da kommt viel vom gesuchten Ton her.

    Alles mit Roland Jazz Chorus hilft viel bei der Erzeugung des gesuchten Sounds. Bei der Gitarre sollte es etwas fendriges sein. Welches Equipment steht denn zur Verfügung?
     
Die Seite wird geladen...

mapping