Werksbesuch bei LANEY UK - Februar 2015

von TheMystery, 11.02.15.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.822
    Kekse:
    60.161
    Erstellt: 11.02.15   #1
    Manchmal kommt einfach Eins zum Anderen:

    [​IMG]

    Nachdem wir auf unserem NAMM-Standbesuch (unter anderem von @TomWeise) sehr freundlich empfangen und umfangreich über die Neuheiten informiert wurden (siehe hier und hier), erfolgte eine lockere Einladung (Wortlaut soweit ich das erinnere in etwa: kommt doch einfach mal vorbei...), die @hack_meck und ich nun nächste Woche mit einem Kurztripp vom 17. auf den 18.02 annehmen werden!

    Im Rahmen des Besuches werden wir mit großer Wahrscheinlichkeit auch die Möglichkeit für ein ausführliches Interview / Q&A mit Lyndon Laney haben, der in einem scheinbar archetypischen Werdegang der Rock'n'Roll Entwicklung (ähnlich wie Jim Marshall) aus seinem aktiven Musikerdasein heraus eher zufällig zum Verstärkerbau kam, und so seit 1967 die Musikwelt befeuert... Eine musikalische Station war btw. die "Band of Joy", in der Lyndon neben Drummer John Bonham und Sänger Robert Plant für die Tieftonarbeit zuständig war...

    Als langjähriger LANEY-Nutzer (und auch Fan - ist ja schon an verschiedenen Stellen im Forum nachzulesen;-)), freue ich mich daher besonders auf diese Reise, denn hier kenne ich mich mit den Erzeugnissen des Gastgebers mal wirklich aus, und bin dementsprechend schon mit einigen Fragezeichen im Gepäck unterwegs...

    ABER: was bringt es wenn nur hack_meck und TheMystery ihre Fragen stellen? Richtig: NIX!

    An dieser Stelle ist daher das Musikerboard in seiner Gesamtheit gefragt:

    • Was wollt ihr wissen?
    • Worauf sollen wir achten?
    • Was sollen wir Lyndon Laney fragen?
    • Ihr seid Laney Fanboy und wünscht euch ein spezielles Produkt (zurück)? Wir geben's weiter....

    Bitte alle Anregungen und Fragen bis spätestens Montag Abend (16.02.) hier im Thread posten!

    Zusätzlich werden wir natürlich in bewährter Methode Fotos und Videos des Besuches liefern...

    In diesem Sinne: Feuer frei!

    Gruss
    TheMystery
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  2. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    8.07.20
    Beiträge:
    2.772
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 11.02.15   #2
    Hi,
    wünsche Euch viel Spaß dabei.:great:
    Wo geht es denn hin ?

    Zu Laney kann ich leider nicht viel beitragen.
     
  3. TheMystery

    TheMystery Threadersteller Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.822
    Kekse:
    60.161
    Erstellt: 11.02.15   #3
    Das Laney Headquarter residiert unweit von Birmingham in den (Western) Midlands in UK

    Daher fliegen wir nach und von Birmingham...

    Gruss
    TheMystery
     
  4. Fred Board

    Fred Board Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.10
    Beiträge:
    2.720
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    27.858
    Erstellt: 11.02.15   #4
    Oh, Fragestunde mit Laney, wie wunderbar, ich beneide euch. :D :great:

    Fragen zu Produkten:
    Werden der Lionheart L50h, der Lionheart L20T410 (4x10er Combo der Lionheart-Serie), sowie die 4x12er Box der Lionheart-Serie in Deutschland/außerhalb GBs in absehbarer Zeit wieder verfügbar sein? Oder ist ein anderer größerer Lionheart-Combo in Planung (Lionheart L50T212 oder etwas derartiges)?
    In wie weit ist Lyndon Laney noch selbst an der Entwicklung der neuen Verstärkerserien (wie z.B. Ironheart/Lionheart) beteiligt?
    Und eine ganz blöde, simple Frage: Wie groß muss man sich das Entwicklerteam bei Laney eigentlich vorstellen?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    16.514
    Ort:
    münchen
    Kekse:
    52.673
    Erstellt: 12.02.15   #5
    - wird Laney in Zukunft eher auf günstig produzierte Amps in China, u.a. mit SMD Bauteilen auf der Platine (wie IRT, neuer Lionheart L5 Studio), setzen, oder auch wieder in UK Amps mit hochwertigeren Komponenten fertigen?
    - wird Laney einen Nachfolger für die GH Serie produzieren?
    - wird es einen GH20L (20 Watt, 2xEL84 Endstufe - bitte ohne SMD Bauteile!) - geben?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Blackisback

    Blackisback Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.14
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    141
    Kekse:
    12
    Erstellt: 12.02.15   #6
    Ich weiß dass das hier nicht hingehört aber es steht nunmal in direktem Kontext zum Vorpost.

    Was ist denn so schlimm an SMD? Es sind dieselben Bauteile wie die Konventionellen, nur in anderer Bauform. Oder müssen elektrische Schaltungen mittlerweile auch Vintage sein um gut zu sein?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    17.805
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Kekse:
    147.525
    Erstellt: 12.02.15   #7
    Richtig ;)! Du kannst gerne über dieses Thema diskutieren, aber dann bitte mit neuem Thread im entsprechenden Fachsub.

    Hier bitte ausschliesslich themenbezogene Beiträge (Anregungen/Fragen bzgl. Laney-Werksbesuch) :great:!


    LG Lenny (für die Moderation)
     
  8. X-Ray Conrad

    X-Ray Conrad Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.09
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Dog's Back
    Kekse:
    8.930
    Erstellt: 12.02.15   #8
    Wird es sowas wie den Iron Heart Studio auch für Bass geben?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. stefan77

    stefan77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Freising
    Kekse:
    4.684
    Erstellt: 13.02.15   #9
    Super Aktion !
    Mich wuerde interessieren, warum Laney keine Reissues der alten Amps anbietet.
    Modelle wie die Supergroup und Klipp Amps sind ja mitlerweile durchaus gesucht.
    In meinen Ohren waren das tolle Amps auf Augenhoehe mit Hiwatt und Marshall.

    Danke und beste Gruesse,
    Stefan
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. CosmicEgg

    CosmicEgg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.14
    Zuletzt hier:
    29.12.16
    Beiträge:
    209
    Kekse:
    1.721
    Erstellt: 13.02.15   #10
    Ich schließe mich mal der Frage von @stefan77 an. Es wäre interessant was Laney zu Reissues ihrer alten Amps sagt.

    Des weiteren:

    Wiie steht man in der Lionheart Serie zu etwas größeren Combos und Heads? Also z.B. einen Lionheart Head mit 100 Watt oder einer 2x12 Combo mit 50 Watt. Also sowas Richtung Hiwatt Custom DR103 oder Custom SA212, nur erschwinglicher ;).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.712
    Ort:
    Brounschwaaich
    Kekse:
    18.700
    Erstellt: 13.02.15   #11
    Was? Wieso? Ist da ein Ende abzusehen?

    Meine Frage ginge in eine ähnliche Richtung: Die GHs und VHs werden inzwischen bedauerlicherweise sehr stiefmütterlich behandelt, den Ironheart bspw. gibts für alle erdenklichen Zwecke in zig verschiedenen Größen, Formen und Farben.

    Ich würde mir den Klang eines GH/VH (GH-Fanboy :D) im Format eines IRT-Studio mit all den Anschlussmöglichkeiten wünschen. :) Mit dem Ironheart kann ich leider nicht viel Anfangen. :o
     
  12. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Backstage Administrator Moderator

    Im Board seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    29.886
    Ort:
    abeam ETOU
    Kekse:
    334.740
    Erstellt: 13.02.15   #12
    Hi,

    Die Fragen werden ja eh noch mal ins English übersetzt … Aus meinen bisherigen Werksbesuchen kann ich aber sagen, dass keiner gerne seine Roadmap preisgibt. Daher werden zu konkrete Fragen zu Produktentwicklung nicht beantwortet.

    Lieber etwas "offener" an die Fragen rangehen …

    z.B. "Are original Amp Layouts a factor in todays market and costumer demands …" .. Wenn sie den Bedarf erkannt haben, dann sind sie bestimmt auch am "Grübeln" wie sie ihn erfüllen können …

    Daher bitte an der Stelle schon mal Verständnis, wenn wir nicht jede Frage 1 zu 1 stellen. Ich werde mir bei der Übersetzung mühe geben sie so zu gestalten, dass sie uns was verraten können - ohne es offiziell getan zu haben :-)

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    16.514
    Ort:
    münchen
    Kekse:
    52.673
    Erstellt: 14.02.15   #13
    Wurde das nicht auf der NAMM vorgestellt (Laney Nexus)?

    Genaues weiß ich auch nicht, ich sehe nur, dass die GHs abverkauft wurden und kaum noch ein Händler welche anbietet. Daher meine Vermutung.
    Vielleicht wäre das dann auch erstmal eine Frage: "Läuft die GH Serie aus?"

    PS: Mit den Ironhearts geht es mir genauso wie dir.
     
  14. olerabbit

    olerabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.11
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Tief im Odenwald
    Kekse:
    1.166
    Erstellt: 14.02.15   #14
    Sorry, falsch gepostet. Beitrag wurde verschoben.
     
  15. X-Ray Conrad

    X-Ray Conrad Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.09
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Dog's Back
    Kekse:
    8.930
    Erstellt: 14.02.15   #15
    Der Nexxus SL? Gerade erst entdeckt:engel:
    Bisschen fett geraten, nix fürmich. Hybrid will ich auch nicht. Also bleibt die Frage nach einem Röhrenverstärker in Ironheart-Manier. 50 W würden mir reichen.
     
  16. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Backstage Administrator Moderator

    Im Board seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    29.886
    Ort:
    abeam ETOU
    Kekse:
    334.740
    Erstellt: 14.02.15   #16
    Dafür fliegen wir um den halben Globus um zu berichten ...

    #705

    Schaue mal im NAMM Thread, da erklärt uns Tom was dazu ...



    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. X-Ray Conrad

    X-Ray Conrad Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.09
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Dog's Back
    Kekse:
    8.930
    Erstellt: 14.02.15   #17
    DerTomWeise ist ja echt obercool & verdammt gut gewandet:great:
     
  18. Rocke

    Rocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.11
    Beiträge:
    1.748
    Kekse:
    40.792
    Erstellt: 15.02.15   #18
    Klasse Sache, dass ihr hier
    erstens - die Möglichkeit bekommt und
    zweitens - diese auch wahrnehmt. :great:

    Mich interessiert, ob die momentane "Made in UK" Lionheart Serie weiterhin mit gleichbleibenden Specs in England hergestellt wird,
    oder die Fertigung nach China auswandert, eventuell dann sogar mit anderen Bauteilen?(so wie der L5 Studio)

    Muss man sich beeilen einen der "alten" zu bekommen?

    Gute Reise!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. CosmicEgg

    CosmicEgg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.14
    Zuletzt hier:
    29.12.16
    Beiträge:
    209
    Kekse:
    1.721
    Erstellt: 15.02.15   #19
    € by Peter: Fullquote entfernt. Bitte sinnvoll zitieren, der Bezugspost steht doch direkt drüber ;)

    Da würd ich auch auf den Post von @hack_meck verweisen, auf sowas antwortet keine Firma gerne :)

    Vielleicht mehr in die Richtung:

    Wie steht Laney zu Produkten, die designed in UK, aber Build in Asia sind? Ist Made in UK heute noch ein wichtiger Marktfaktor?

    Und dann kann man aus den Nebensätzen und der Art der Antwort vielleicht was raushören.
     
  20. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.339
    Ort:
    Sesshaft
    Kekse:
    64.666
    Erstellt: 15.02.15   #20
    "Hören" die Entwickler der Amps die unterschiedliche Größe der Bauteile? Wie wichtig ist es, dass sie "ihre" Kondensatoren nehmen? (Also die Frage nach dem Vooodoo - oder halt auch nicht??? - Ich hab da noch keine Antwort für mich gefunden!)

    Werden SMD-Bauteile nach ihren Specs gefertigt oder werden die Amps nach verfügbaren SMD-Bauteilen gefertigt? Ich stelle mir vor, dass es nicht unbedingt möglich ist, ein "altes" Layout ohne Änderungen auf SMD zu übernehmen.

    Also auch: Wäre ein Reissue in SMD-Technik ohne weiteres denkbar?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...