Wertschätzung Klira Triumphator Gitarre

von Django_m, 07.05.08.

  1. Django_m

    Django_m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    21.08.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #1
    Hallo

    Ich habe ne alte Gitarre auf dem Dachboden meiner Oma gefunden und mal gereinigt. Es handelt sich um eine Triumphator Wandergitarre. Ich habe selbst bis jetzt herausgefunden das diese Gitarren von Klira für Quelle produziert wurden!

    Maße: Lange 93 cm
    Breite 32,5 cm
    Tiefe 8,5 cm

    Neben ein paar Gebrauchspuren ist die noch ganz in Ordnung denk ich!

    Meine Fragen: Wann wurden diese gebaut?
    Was haben die gekostet?
    Sind diese Gitarren heute etwas wert, oder nur als Brennholz zu benutzen?

    Danke für Eure Hilfe
     

    Anhänge:

  2. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 07.05.08   #2
    Hallo django


    Neupreis 1966 DM 49.-, Ich hab auch so eine, Flohmarktfund für 25€.
    Meiner "Marktbeobachtung" bei Ebay nach wurde schon mal ein Exemplar für 139€ verkauft.
    Ist aber nicht sehr realistisch, ich vermute, der Ersteigerer hat mit etwas Besserem gerechnet:p (war deklariert als Vintage-Blues-Parlor-Gitarre:screwy:) Der wirkliche Preis dürfte sich zwischen 30 und 80 € bewegen.
    Die genaue Datierung ist so gut wie unmöglich, bei einigen Modellen hat Klira das Datum
    auf das Innenteil des Halsblocks gestempelt.(fehlt aber bei meiner Triumphator)
    Diese Gitarren waren typische Pfadfinder-Wandervogel-Zeltlager-Hütten-Lagerfeuer-Instrumente, sehr robust, als Begleitinstrument durchaus brauchbar..

    ..aber Brennholz ist es bestimmt nicht......
     
  3. Ulrich

    Ulrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    24.04.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.09   #3
    Moin zusammen,
    ja, ich habe auch eine Triumphator, mein erste Gitarre, gekauft 1978 gebraucht für 15Mark von einem Klassenkameraden. Jetzt wollte ich sie mal wieder spielen und frage mich, welche Saiten sollen drauf? 12`er? oder vielleicht 13`er?
    Was meint Ihr?
    Viele Grüße
    Ulli
    PS: Der Klang ist eigentlich ganz gut, aber der Hals (ohne Stab!) sehr dick.
    PPS: KEIN BRENNHOLZ!
     
  4. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 13.03.09   #4
    na, wir wollen das alte Mädchen nicht überanstrengen;)
    011er reichen. Dickere Saiten bringen da nichts, könnten aber die Substanz der Gitarre angreifen.
     
  5. music4win

    music4win Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.10
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    145
    Erstellt: 11.01.10   #5
    ah gut zu wissen, dass meine Gitarre, die ich restaurieren will bei Quelle verkauft wurde xD
     
  6. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 24.01.10   #6
    ...was nicht heißen soll, das sie deshalb Mist ist! Auf ihre Weise ist sie schon o.k.
    In deutschen Verandhäusern wurden auch schon Weltmeister Akkordeons verkauft, und auch MZ Motorräder!
     
Die Seite wird geladen...

mapping