Westerngitarre für Wiedereinstieg bis 350,-,-

von Scheibenwischer, 15.05.18.

  1. Scheibenwischer

    Scheibenwischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.18
    Zuletzt hier:
    9.11.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.05.18   #1
    Hallo. Ich suche eine Westerngitarre zum Wiedereinstieg / richtigen Einstieg ins Gitarre spielen. Ich habe die meiste Vorerfahrung mit der E-Gitarre gemacht, was allerdings schon etliche Jahre her ist, mit unregelmäßigen Perioden des Spielens.

    (1) Wie hoch ist das (eingeplante) Budget? Wo liegt die finanzielle Grenze, die auf keinen Fall überschritten werden soll?

    350,-

    (2) Soll es eine Westerngitarre, Klassische Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

    Westerngitarre

    (3) Welche Arten des Kaufs kommen in Frage? Neukauf, Gebrauchtkauf? Internet- oder Ladenkauf? In letzterem Falle: Möchtest du eine Empfehlung für ein Fachgeschäft? Wenn ja, welche Gegend?

    Alle. Ich wohne in Leipzig.

    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein (Zu Hause, Bühne, Studio?) und wie groß ist deine Erfahrung mit akustischen Gitarren?

    Es soll zu Hause eingesetzt werden, vllt auch mal draußen in geselliger Runde. Ich habe ein Konzertgitarre, allerdings vor 10 Jahren wenig gespielt. Ich habe auch eine E-Gitarre und damit wesentlich mehr gespielt.

    (5) Suchst du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ?

    Nein.

    (6) Welche Korpustypen / Korpusgrößen kommen für dich in Frage?

    Nach meinen bisherigen Forschungen denke ich Dreadnought. Ich bin allerdings 1,89m groß insofern sind größere Korpusse auch drin.

    (7) Welche Sattelbreite würdest du bevorzugen? Gibt es Vorlieben zu Halsdicke oder -form?

    Ich habe bisher eine relativ schmale Sattelbreite auf meiner Ibanez E-Gitarre bespielt und bin damit sehr gut gefahren. Meine Finger sind nicht die längsten. Ich denke die 43mm sollten in Ordnung sein.

    (8) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [x] Massive Decke
    [] Massiver Boden und Zargen
    [] Cutaway
    [] Tonabnehmer



    (9) Hast du Wünsche bezüglich der Holzsorten?

    Nein.


    (10) Weitere Wünsche wie Optik, klangliche Eigenschaften (mit Vergleich?) oder sonstiges:

    14-Fret sollte es sein. Ein Ausgewogenes Klangbild, wobei die Bässe gut hörbar sein sollten.

    Ich habe im Musikhaus Korn ein paar Gitarren angetestet, hatte allerdings nur kurz Zeit.
    In der Hand hatte ich Cort Earth 70 und 100 und zwei Sigma Gitarren. Allerdings weiß ich von den Sigma Gitarren die Modelle nicht mehr. Die Sigma Gitarren haben mir vom Klang her ziemlich gut gefallen. Mehr Sigma Gitarren hatten sie leider nicht in der Preisklasse bis 400,-
     
  2. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    2.332
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1.439
    Kekse:
    5.841
    Erstellt: 15.05.18   #2
    War neulich erst im Laden und habe verschiedene Gitarren in deiner Preislage angespielt. Ich fand die Cort Modelle (keine Ahnung welche es genau waren aber kosteten über 300,-) hatten einen schönen Klang mit ihrer massiven Decke. Die Yamahas (die sonst immer gerne als Einsteigergitarre empfohlen werden) hätte ich dafür alle stehen gelassen (in ähnlicher Preislage).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Frank-vt

    Frank-vt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.10
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    867
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    350
    Erstellt: 15.05.18   #3
    Warst du da in der Eisenacher (bei Neue Musik)? Bzw. war da nicht auch noch ein Laden von Korn Richtung Markleeberg?
    In der Wiederitzscher ist noch das Musikhaus Syhre.
    In der Karli ist ebenfalls eins, aber das Angebot ist spärlich. Kann man sich eigentlich sparen.
    Bin bei Sigma sehr angetan von der 28-er Reihe, aber die liegen hslt über 400...
    Würde auf jeden Fall auch teurere anspielen, um einen Vergleich zu bekommen.
    Sigma und Cort sind aber grundsätzlich eine gute Wahl
     
  4. Scheibenwischer

    Scheibenwischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.18
    Zuletzt hier:
    9.11.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.05.18   #4
    Bisher war ich nur bei Korn. Die Beratung ist sehr gut, aber im Vergleich zu den möglichen Sigma Modellen haben sie echt wenig. Deshalb schwanke ich gerade zwischen online. Aber ich kann ja mal bei den dir genannten Läden schauen.

    Edit:

    Ich habe gerade gesehen es gibt ja mehrere Korn in Leipzig. Ich war nur im Zentrum, dabei scheint der in Gohlis auf Gitarren spezialisiert zu sein. Da werde ich mal nachschauen.

    Die Sigma Modell DM-ST+ und DM-1ST scheinen für meine Preis Kategorie in Betracht zu kommen. Keine Ahnung wo da der Unterschied ist. Anscheinend nur Unterschied zwischen Lackierung und UV-Finish. Das macht das ganze dann 40-50 Euro teuer? Was hat das denn für Auswirkungen?
     
  5. Frank-vt

    Frank-vt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.10
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    867
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    350
    Erstellt: 17.05.18   #5
    Wiederitzscher und Eisenacher sind nicht so weit weg von mir. Falls du mal an einem Sonnabend hin willst und Hilfe brauchst, kannst du ja Bescheid sagen ;)
    Manchmal ist es hilfreich, wenn man die Gitarre mal nicht nur als Spieler hört.
     
  6. Scheibenwischer

    Scheibenwischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.18
    Zuletzt hier:
    9.11.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.18   #6
    Danke. Aber ich war heute schonmal da. Da ist echt kaum Auswahl. Führt wohl kein Weg am Internet vorbei. Wenigstens weiß ich jetzt, dass ich einen helleren klang bevorzuge. Die Cort 100 fand ich von der Bespielbarkeit am besten. Klanglich eine DM Sigma leicht besser.
     
  7. Scheibenwischer

    Scheibenwischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.18
    Zuletzt hier:
    9.11.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.05.18   #7
    Inzwischen habe ich mich weiter umgeschaut im Netz.

    Die Gitarren, die bisher von mir in Erwägung gezogen werden sind:

    Sigma DM-ST+
    Yamaha FG800, 820, 830
    Cort Earth 70 , 100

    Leider ist die Yamaha FG830 hier in Deutschland ganz schön teuer, sonst würde ich die mir einfach mal bestellen.
     
  8. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    2.974
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    3.979
    Kekse:
    12.878
    Erstellt: 21.05.18   #8
  9. Scheibenwischer

    Scheibenwischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.18
    Zuletzt hier:
    9.11.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.05.18   #9
    Danke. Ist aber leider das FS Modell nicht das Dreadnought.
     
  10. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    2.974
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    3.979
    Kekse:
    12.878
    Erstellt: 21.05.18   #10
    Habs editiert. Jetzt ist es die Dreadnaught. FG-Serie.:)
     
  11. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.594
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.193
    Kekse:
    14.533
    Erstellt: 21.05.18   #11
    Hallo,
    Die Yamahas begeistern nicht so auf Anhieb. Sind halt auch keine sehr charakterstarken Gitarren. Für mich ist das aber eine Stärke.
    Und der Rest stimmt halt auch (Verarbeitung, Mechaniken, Material)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    2.332
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1.439
    Kekse:
    5.841
    Erstellt: 21.05.18   #12
    Klar aber es ging mir mehr um die konkrete vor Ort gemachte Feststellung, wie viel mehr Ton eine Massivholzdecke bringt... egal von welchem Hersteller sie angeboten wird.
     
  13. Frank-vt

    Frank-vt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.10
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    867
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    350
    Erstellt: 21.05.18   #13
    Jo, sie sind halt recht neutral und man kann vieles mit ihnen machen (außer diese dünneren (PX? -irgendwas?), die sind nur für die Bühne tauglich). Verarbeitung, Spielbarkeit im Regelfall i.O.
    Kaufen würde ich mir jedoch keine, da sie mir eben zu neutral sind.
    Ein bischen sehe ich das Problem im Budget. Das ist bei neuen Gitarren immer noch Einstiegsklasse und nicht wirklich prickelnd. Die DM von Sigma z.Bsp. finde ich durchaus okay und brauchbar, aber so richtig....
    Wenn ich dagegen die 28-er-Reihe nehme - die sind für mich ganz erheblich besser und kommen dem Original (Martin) schon sehr nahe. Liegen neu aber etwa bei 500 (aus meiner Sicht auch die Region, wo es generell besser als im Einstiegsbereich wird). Die wäre dann halt nur gebraucht noch im Budget. Würde ich aber jeder der genannten Gitarren vorziehen.
     
  14. Scheibenwischer

    Scheibenwischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.18
    Zuletzt hier:
    9.11.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.06.18   #14
    Gibt noch ne DM-18, die ist allerdings knapp am Limit.
    Die 28-Reihe wird wie ich gesehen habe gar nicht mehr produziert?
    Gibt es in der Preisklasse noch Gitarren mit schmalen Hälsen, die ich mir anschauen könnte?
     
  15. Scheibenwischer

    Scheibenwischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.18
    Zuletzt hier:
    9.11.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.06.18   #15
    Hab jetzt eine Yamaha FG830 hier zum Testen. Und ich muss Recht geben. Auf Anhieb begeistert sie mich auch nicht.
    Ich finde sie sehr mitten und Bass lastig, mit Betonung auf mitten. Die Höhen sind Recht dumpf und schwach finde ich. Dazu ist bei meinem Modell die Saitenlage recht hoch. Kostet ja dann nochmal extra das anzupassen. Muss wohl nochmal gegen Testen.
     
  16. Priest

    Priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    28.08.18
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.06.18   #16
    Also falls du ein paar Euronen mehr hast (prinzipiell OT aber sie ist nicht viel teurer):

    War heute noch beim Dealer in der Nähe und habe für mich eine Guild D240-E ins Auge gefasst, die liegt bei 429€, die gibt es so natürlich auch bei Thomann .
    Spielte sich sehr gut und auch vom Klang her genau richtig (für mich :D ), nämlich ohne diese nervig-penetranten Mitten .

    LG Priest ;)
     
  17. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    11.429
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.439
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 20.06.18   #17
    Ich hab dazu nicht viel beizutragen, außer:
    Du bist 1,89 groß und suchst extra einen schmalen Hals? Warum?
    Ich spiele auch viel E-Gitarre und fühle mich auf einem 42-43er Hals auch wohl, bei der Western ist das eine völlig andere Geschichte. Sobald du auch nur entfernt vorhast, ein BISSCHEN Fingerpicking zu spielen, ist solch eine schmale Nudel gar nix mehr...
     
  18. Scheibenwischer

    Scheibenwischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.18
    Zuletzt hier:
    9.11.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.18   #18
    Ich suche einen schlanken Hals. Ich habe kleine Finger. Meine E Gitarre von Ibanez, die Rg 321mh hat einen. Damit komme ich gut zurecht.
     
  19. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    3.047
    Ort:
    Haus
    Zustimmungen:
    896
    Kekse:
    1.599
    Erstellt: 02.07.18   #19
    HI,
    ich selbst bin auch eher mit kleineren Fingern ausgestattet, spiele am liebsten schlanke Fender-Hälse. Als Western habe ich seit über 10 Jahren eine Crafter. Die sind Preis-Leistungsmässig super und klingen auch unverstärkt schön rund. Gibts hier und da auch mal bei ebay, ich glaube so "günstig" wie 2006 sind sie heute nicht mehr, aber hand-craftet in Korea (Zumindest damals). Also die Firma gibts schon seit über 30 Jahren meines Wissens. Ich selbst habe eine GAE-15 Lefthand-Version, tolles teil und auch für "normal" wüchsige unter 1.80m gut zu händeln. :-)
     
  20. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    2.332
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1.439
    Kekse:
    5.841
    Erstellt: 02.07.18   #20
    Vielleicht auch mal nach Ovation bzw. Applause schauen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping