[WICHTIG] Hilfe bei Zusammenstellung von Gear

von humalassa, 13.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. humalassa

    humalassa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    26.08.10
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.10   #1
    Servus Board.

    Ich bin auf der Suche nach neuem Gear für meine Gitarre, unteranderen auch dazu eine neue Gitarre selbst. Um es von vorne rein zu sagen, ich bin kein kleiner Fanboy von Alexi Laiho, doch der Sound sollte so gut es geht "betonung auf sollte" wie seiner klingen, da er mir relativ gut gefällt. Zumindest brauche ich einen schönen klaren verzerrten Metalsound, der richtig ins Fleisch schneidet.

    Woran ich jetzt gedacht habe, um meinen Sound ein bisschen zu optimieren wären folgende Dinge. Vorab, ich bin Linkshänder! Ungerechte Welt : -(

    Gitarre: https://www.thomann.de/de/esp_ltd_alexi_200_bk.htm
    Verstärker: https://www.thomann.de/de/engl_fireball_100_e635.htm
    Pickups: https://www.thomann.de/de/emg_alxf_alex_laiho_signature_set.htm
    Floyd Rose: https://www.thomann.de/de/floyd_rose_original_vibrato_kit_pro_gold.htm
    Pedal: ??? (Hättet ihr ein Tipp)?


    Das Problem was ich habe ist, dass ich keinen wirklichen Metalsound habe trotz Marshall MG50 und einer Jackson RR. Es klingt sehr langweilig. Der brutale und verzerrte Sound fehlt bei mir einfach und ich habe keine Ahnung wie ich es hinbekommen soll. Viele sagen, spiele über deinen PC, dann hört es sich auch gut an. Aber es muss doch auch ohne PC gehen, dass es sich über einen Verstärker genauso wunderbar anhört. Zudem sind meine Hamonics und Pinch's wie heiße Luft. Ich bin ratlos.

    Meine ersten 3 Seiten sind einfach zu Leise, hören sich an als würde ich auf einem Klavier Spielen. Solos kaum möglich. Hört sich nicht verzerrt an. Die obere E Seite hört sich an wie eine Akkustik, bzw. wie eine 100€ standart Gitarre mit einem 10 Watt AMP. Obwohl Gain auf volle Pulle mit MID und TREBLE.

    Bitte um Hilfe! Habt ihr Tipps für mich? Welche Amps man verwenden kann? (Vollröhre wurde mir empfhohlen), welche Gitarre und welche Pickups? Wichtig: Ich hätte gerne Floyd Rose Tremolo.

    Großes Dankeschön im vorraus!

    EDIT: Wisst ihr wo es eine Alexi 600er Lefthand gibt?
     
  2. MetalGuitarMan

    MetalGuitarMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    571
    Kekse:
    453
    Erstellt: 13.08.10   #2
    Hast du vielleicht bei deiner Jackson den Treblepoti ganz zu?
    Pedal hätt ich dir nenn Tipp: Zoom Tri Metal TM-03 , wenn du so einen kriegst dann kannst du dich glücklich schätzen,
    den dieses Pedal ist eher schwer zu bändigen als das man zu wenig Motorsäge hat :D Gain ist unglaublich viel vorhanden.
    Und noch was ich würde wenn ich dich bin einfach nur den AMP ausstauschen... Eine Jackson RR ist in der Regel schon von natur aus eine Metalmaschine.
     
  3. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.831
    Kekse:
    60.161
    Erstellt: 13.08.10   #3
    Hi humalassa,
    mir erschliesst sich der Sinn deiner Auflistung nicht wirklich. Alexi-200 (geschraubter Hals) für 500€ + EMG (90€) + FR (300€) + Umbaukosten (ich schätze einfach mal ins blaue 80€)= 970€.
    Schaut man sich mal an, dass die Alexi 600 für 1100€ zu haben ist, dafür aber nen durchgehenden Hals und die von dir angedachten Modifikationen (PU+FR) schon an Board hat, halte ich es auch besonders in Hinblick auf den Wiederverkaufswert für gelinde gesagt schlecht durchdacht, die erstgenannte Variante umzusetzen...

    Gruss
    TheMystery
     
  4. humalassa

    humalassa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    26.08.10
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.10   #4
    Danke für deine Antwort, aber ich bin tschuldige den Ausdruck bitte, scheiss Linkshänder!

    Ich hätte mir die Alexi 600 längst gekauft. Ich muss umdenken, leider. Habe auch noch nie eine 600er Linkshand gesehen, außer bei zwei leuten auf Youtube, die ein Lefthandmodel davon hatten.
     
  5. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.831
    Kekse:
    60.161
    Erstellt: 13.08.10   #5
    Sorry, hatte ich glatt vergessen, als ich am Ende deines Beitrages ankam, und als die verlinkte Alexi dann auch noch ein RH Modell war, bin ich wohl in die Automation eingetreten.#
    Zu deiner Frage nach einer LH-600 habe ich nur das hier gefunden:
    Da der Boardbetreiber offensichtlich auch ein offizieller ESP/LTD Händler ist, würde ich da vielleicht einfach mal kurz durchklingeln...

    Gruss
    TheMystery

    Ps. Müsste das FR dann nicht auch in einer Lefthand-Version sein?
     
  6. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.760
    Ort:
    Brounschwaaich
    Kekse:
    18.715
    Erstellt: 13.08.10   #6
    Bestimmt... :gruebel: :bang: :p

    Jupp... Wenn Du ohnehin 'nen Amp wie den Fireball hast / kaufst verzichte auf das Zerrpedal.
     
  7. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.03.19
    Beiträge:
    2.485
    Kekse:
    9.104
    Erstellt: 13.08.10   #7
    Mal ne Frage am Rande, hast du das Zeug eigentlich mal irgendwie irgendwo in der Hand gehabt oder denkst du nur, dass es so ähnlich klingt wie du möchtest?

    Gruß

    Edit:

    Zur Gitarre:
    Ich hab eben mal etwas rumgeguckt was es so gibt und bin auf diese Gitarre gestoßen.
    http://www.musik-produktiv.de/ltd-by-esp-mh-serie-mh-401qm-stbl-lefthand.aspx

    Meiner Meinung nach bist du damit nicht schlecht beraten. Ausser du stehst total auf dieses V-Design (Was ja aber nicht sein muss, da der Sound nur in die nähe des Laiho Typen gehen soll und du kein kleiner Fanboy bist richtig?!)

    Damit würde sich auch der Pickup- sowie Tremtausch erübrigen.
     
  8. humalassa

    humalassa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    26.08.10
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.10   #8
    Danke für den Tipp. Die Gitarre sieht echt gut aus und glaube sie kann mich auch zufriedenstellen, aber.... aktive PU's. Bin da kein Freund von.
     
  9. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    14.01.21
    Beiträge:
    2.532
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Kekse:
    3.673
    Erstellt: 13.08.10   #9
    Bei Marshall wunderst du dich,dass da kein gescheiter Sound rauskommt?^^
    Also normal neuer Amp und fertig,die Gitarre ist doch schonmal gut.
     
  10. humalassa

    humalassa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.10
    Zuletzt hier:
    26.08.10
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.10   #10
    Mein Kollege hat eine Alexi 200 + EMG Alexi Laiho HZ Acitive Booster und einem ENGL Invader. Ich muss sagen der Sound ist dermaßen Hammer, da kann man sich nicht beschweren. Darum wollte ich mir auch eine holen in Kombination mit einem ENGL.

    Welche Box könnte man empfehlen für den ENGL?
     
  11. ThePlayer

    ThePlayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    22.08.15
    Beiträge:
    331
    Kekse:
    815
    Erstellt: 14.08.10   #11
    Bevor Du einen Haufen Geld in den Sand setzt, solltest Du genau herausfinden, woran Dein schlecter Sound liegt. ich tippe hier am ehesten auf den Amp. Also nimm Deine Gitarre und teste damit mal verschiedene Amps durch. Engl Amps werden typischerweise mit V30 Boxen kombiniert. 100%ig passen dazu natürlich die Engl Boxen. Die gibt's mit V60 oder V30 von Celestion.
     
  12. detette

    detette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    50
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.10   #12
    Moin Humsala,

    ich selber spiele auch einen Engl verstärker, und habe diesen auch schon mit mehreren Boxen gespielt/getestet, am besten haben mich die Mesa Boxen überzeugt...Die Engl Boxen sind natürlich auch nicht schlecht, am besten isses, du probierst selber einfach aus, da wirst du nicht drum herum kommen, vieles ist auch Geschmacksache. Kleiner Tipp noch, die Orange Boxen passen auch sehr gut zu den Engl verstärkern, der sound ist einfach echt massiv und fett ;)...Naja, aber trotzdem rat ich dir nicht einfach irgendwas zu kaufen, sondern zu dem nächsten großen Musikhändler gehen und die sachen selber antesten, wie schon gesagt, Boxen im bereich von 800 euro aufwärts sind eigentlich alle nicht schlecht, da isses einfach nur noch geschmacksache ;).
     
  13. nicowinkel

    nicowinkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Beiträge:
    375
    Kekse:
    491
    Erstellt: 14.08.10   #13
    was für ne rr hast du denn?

    dreh an deinem amp mal vorsichtig und langsam die mitten raus...dann klingen die höhen besser :great:
     
  14. Richie_Stevens

    Richie_Stevens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    1.148
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 14.08.10   #14
    Dann spiele doch interessanter, bzw. so, dass es auch nach Metal klingt. :rolleyes:
    Wozu da Geld für neues Equipment verschwenden?
     
  15. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Hinte
    Kekse:
    667
    Erstellt: 15.08.10   #15
    sound von alexi...hohl dir nen gebrauchten sansamp psa ...damit bekommst den klaren metalsound hin(glaub mir ich hab ihn^^)....bekommste schon für 300 euro in der bucht und kannste so in den fx-loop einschleifen...
     
  16. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.659
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 15.08.10   #16
    wenn so eine Anfrage schon beginnt, weiß ich, dass es sich um einen "Fanboy" handelt - zudem setzt das Avatar ein deutliches Zeichen.

    Vorneweg gesagt, wenn dir Alexi sein gesmates Equipment schenkt, wirst du nicht klingen wie er---meiner Meinung nach ist der COB Sound alles andere als brutal, sondern eher 80er Style... also eher dünn und fizzelig, das ist aber nur mein Empfinden und da müsste der Marshall MG doch genau das Richtige sein. Wenn du nicht in nen Laden gehst, mit deiner Gitarre, können wir dir hier schreiben,w as wir wollen... es wird zu keinem Ergebnis führen. Wenn du ampmäßig dich aufbessern willst, was ich dir raten würde, geh in nen Laden und check mal den ENGL FB 60 an ner Marshall 1960er an (das ist meine Kombi), wenns dir zusagt, geh auf Ebay oder hier in den Flohmarkt und hol dir für knappe 800-900€ diese kombi!

    Ich rate davon ab, in ne 200er LTD (Meiner Meinung nach teuer verkaufter Schrott, dazu mit der Alexi 200 noch ne Signature, bei der der Herr Laiho auch noch Geld kassiert) für 500e auch noch Modifikationen zu stecken... weil das meistens in die Hose geht und wenig Sonn macht. Gitarrenmäßig sind im gehobenen Anfängersektor die 500er aufwärts LTDs zu empfehlen, die Ibanez RGA serie...
     
  17. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    65.234
    Ort:
    Urbs intestinum
    Kekse:
    251.441
    Erstellt: 15.08.10   #17

    Dieser Thread wurde von der Moderation geschlossen.

    Grund: Kein aussagekräftiger Titel.
    ( Interessanter Thread: Warum aussagekräftige Threadtitel? )

    Bitte sende einem Moderator einen aussagekräftigen Threadtitel zu, um den Thread wieder zu öffnen.

    Das Moderatoren Team
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping