Wie Lerne ich Slap - Bass ???

  • Ersteller Rightman
  • Erstellt am
R
Rightman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.05
Registriert
15.02.05
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo bin neu hier und möchte gerne erfahren wie ich am besten Slap Bass ( Kontrabass ) lerne? Habe ziemlich wenig erfahrung fast gar keine Ahnung bezüglich Bass. Währe cool wenn jemand helfen könnte.

Gruß Rightman
 
Eigenschaft
 
freaky_fnk
freaky_fnk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.07
Registriert
06.01.05
Beiträge
361
Kekse
22
Ort
magdeburg
ich glaub weiter unten gabs schonma n ähnlichens thema. wie du wilst lernen aufm kontrabass zu slappen??? da muss ich dich enttäuschen das geht nicht das is völlig unmöglich. das geht nur auf bundierten bässen und ich bezweifle gaaanz stark das es auf k-bass egal ob mit bünden oder ohne geht. aber n kontrabass is was feines, man kann echt tolle sachen mit som teil machen
 
R
Rightman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.05
Registriert
15.02.05
Beiträge
4
Kekse
0
Möchte halt im Bereich Rockabilly tätig werden und soweit mir bekannt ist nennt sich die sache Slap Bass und wird auf einem kontrabass gespielt.

Gruß
 
H
herbieschnerbie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.15
Registriert
23.10.04
Beiträge
2.546
Kekse
4.059
Ort
Wo der Pfeffer wächst
Slappen kann man auch auf einem elektrischen Bass... das ist allerdings ein ganz anderer Sound der wohl eher im Funk gebräuchlich ist.
 
migu
migu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.21
Registriert
03.11.04
Beiträge
1.020
Kekse
722
Jaja...Rockabilly.....die hämmern dann mit der Greifhand auf den Saiten rum, dass klappert und schnarrt dann ganz fürchterlich und ausser zu Rockabilly passt das so zu gar nichts.....also sollte man sich eher die Frage stellen....will ich nicht wriklich lieber Bass lernen (mein Leherer meint übrigens auch, dass man auf dem Kontrabass anfangen sollte) und dann diese eine wirklich herausstechende Technik on top noch lernen sollte, denn gerade auf dem K-Bass sollte doch der wichtigste Punkt am Anfang die Intonation sein, denn Du hast keine Bünde, die dir den Weg weisen.....sprich mal lieber mit einem Lehrer über sowas, und wenn es kein K-Basslehrer gibt, evtl. mal mit einem Geigen oder Cello-Lehrer sprechen, die haben nämlich das gleiche Problem, dass sie Bundlos vor sich hin spielen lernen müssen!!!
 
Hellbound
Hellbound
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.11
Registriert
01.10.04
Beiträge
141
Kekse
113
Ort
Saarbrücken
@freaky_fnk

Natürlich kann man auf einem Kontrabass slappen, klingt sogar sehr geil das "Geklappere" :)

Bei Psychobilly wird z.b. fast ausschliesslich auf nem Kontrabass geslappt...und zwar richtig schnell.

@Rightman

Tja wie soll ich dir jetzt erklären, wie du das am besten lernst.
Die Technik, das Slappen ansich ist reine Übungssache. Du reisst die Saite mit dem Zeigefinger ( ich tu das mit Zeige-Mittel- und Ringfinger zugleich) nach oben und klopfst danach mit der Hand auf die Saiten. Am besten zeitgleich, wenn die Saite auf das griffbrett knallt. Ich hoffe das war verständlich :)

Das größte Problem als Anfänger wird wohl sein den richtigen Ton zu treffen. Beim Kontrabass gibt es, wie du sicher weisst keine Bundstäbchen, d.h. entweder markierst du die Töne seitlich am Griffbrett oder spielst nach Gehör.
Ist für Anfänger vielleicht nicht ganz zu empfehlen. Ich empfehle dir den Einstieg auf nem normalen E-Bass.

PS: Auf nem e-bass kann man auch slappen, wird aber anders gemacht und klingt auch anders. Ich rate dir davon ab den e-Bass so zu slappen wie einen Kontrabass, da machste dir nur die Pickups kaputt, spreche aus Erfahrung ;)
 
R
Rightman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.05
Registriert
15.02.05
Beiträge
4
Kekse
0
Super danke, werde es einfach Mal ausprobieren. ( der Kontrabass steht schon seit Jahren bei uns im Keller ) Und bevor jemand Blumen reinsetzt hole ich mir erst Mal blutige Finger.

Rock On

Rightman
 
C
copress
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.05
Registriert
08.03.05
Beiträge
23
Kekse
0
freaky_fnk schrieb:
ich glaub weiter unten gabs schonma n ähnlichens thema. wie du wilst lernen aufm kontrabass zu slappen??? da muss ich dich enttäuschen das geht nicht das is völlig unmöglich. das geht nur auf bundierten bässen und ich bezweifle gaaanz stark das es auf k-bass egal ob mit bünden oder ohne geht. aber n kontrabass is was feines, man kann echt tolle sachen mit som teil machen

unser Bassist slappt genial auf seinem Fretless!!Geht nicht gibt es nicht!!
 
freaky_fnk
freaky_fnk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.07
Registriert
06.01.05
Beiträge
361
Kekse
22
Ort
magdeburg
gut dass es fürn kontrabass auch ne technik gibt die slap heißt hab ich jetzt mitbekommen. aufm frettless e-bass is das schwachsinn. selbst wenn das möglich ist klingt das nicht wie slapping. der grund ist dass der metallische klang, verursacht durch die bünde maßgeblich ist ohne diese kann dieser slapgrundklang nicht zu stande kommen. ich habe oft genug fretless gespielt. macht man sich nicht auch dass griffbrett kaputt wen man n fretless slappt?
nicht alles was aussieht wie slapping ist auch wirklich slapping!!
 
Paul Denman
Paul Denman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.22
Registriert
19.10.04
Beiträge
863
Kekse
1.199
freaky_fnk schrieb:
gut dass es fürn kontrabass auch ne technik gibt die slap heißt hab ich jetzt mitbekommen. aufm frettless e-bass is das schwachsinn. selbst wenn das möglich ist klingt das nicht wie slapping. der grund ist dass der metallische klang, verursacht durch die bünde maßgeblich ist ohne diese kann dieser slapgrundklang nicht zu stande kommen. ich habe oft genug fretless gespielt. macht man sich nicht auch dass griffbrett kaputt wen man n fretless slappt?
nicht alles was aussieht wie slapping ist auch wirklich slapping!!

:great:
 
C
copress
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.05
Registriert
08.03.05
Beiträge
23
Kekse
0
freaky_fnk schrieb:
gut dass es fürn kontrabass auch ne technik gibt die slap heißt hab ich jetzt mitbekommen. aufm frettless e-bass is das schwachsinn. selbst wenn das möglich ist klingt das nicht wie slapping. der grund ist dass der metallische klang, verursacht durch die bünde maßgeblich ist ohne diese kann dieser slapgrundklang nicht zu stande kommen. ich habe oft genug fretless gespielt. macht man sich nicht auch dass griffbrett kaputt wen man n fretless slappt?
nicht alles was aussieht wie slapping ist auch wirklich slapping!!


Sei nicht so engstirnig!Das funktioniert hervorragend auf nem frettless E-Bass!!Du würdest keinen Unterschied hören!Wieso kommst du darauf das slappen nur auf nem Bundiertem Bass funktioniert!Nur weil du es nicht kannst,muss das nicht heißen es funktioniert nicht!:rolleyes:
 
Paul Denman
Paul Denman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.22
Registriert
19.10.04
Beiträge
863
Kekse
1.199
copress schrieb:
Sei nicht so engstirnig!Das funktioniert hervorragend auf nem frettless E-Bass!!Du würdest keinen Unterschied hören!Wieso kommst du darauf das slappen nur auf nem Bundiertem Bass funktioniert!Nur weil du es nicht kannst,muss das nicht heißen es funktioniert nicht!:rolleyes:

:screwy: Und wo soll die Saite dann aufschlagen? Auf's Holz damit's richtig kaputtgeht?
 
C
copress
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.05
Registriert
08.03.05
Beiträge
23
Kekse
0
bassplayer30 schrieb:
:screwy: Und wo soll die Saite dann aufschlagen? Auf's Holz damit's richtig kaputtgeht?


Unser Bassist spielt seit ca 6 Jahren ein und den selben Bass (Frettless) und slappt auch genauso lang darauf und am Holz ist nichts kaputt!Nicht jeder der slappt muss die Seite gleich durchs Griffbrett treiben!Probiert es doch aus bevor ihr hier rummeckert ohne den Hauch einer Ahnung!
 
Voronwe
Voronwe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.22
Registriert
11.02.05
Beiträge
1.209
Kekse
615
Ort
Berlin
ich spiel alles drei (Kontrabass, Fretless E-Bass und gebundeten E-Bass)

aufm K-Bass hab ich sowas noch nie versucht...
auf dem Fretless klappt das ganz hervorragend, hab auch keine Verschleißerscheinungen am Holzbrett, aber es klingt eindeutig nicht so gut wie am Bund-Bass, da die Seite ja auf das weiche Holz und nicht auf das Harte Metall der Bundstäbchen aufschlägt.
Also mit Bünden klingts definitiv am Besten (IMO), aber es geht überall
 
Heike
Heike
HCA Bass
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
19.11.03
Beiträge
4.179
Kekse
15.173
Ich hab' früher auch durchaus mehr auf'm Fretless geslapped (und, noch ärger, auch ab & zu mal mit Pick gespielt) als so manchen geheuer war :rolleyes: Es ist aber schon das Problem, daß nicht jede Besaitung, jedes Setup und jeder Sound mit beiden gut funktioniert.

Ich hab' das nun seit Jahrenden selbst schon auf den bundierten so eingerichtet, daß die speziell für gute Pizz-Sounds optimiert sind.
 
freaky_fnk
freaky_fnk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.07
Registriert
06.01.05
Beiträge
361
Kekse
22
Ort
magdeburg
copress schrieb:
Sei nicht so engstirnig!Das funktioniert hervorragend auf nem frettless E-Bass!!Du würdest keinen Unterschied hören!Wieso kommst du darauf das slappen nur auf nem Bundiertem Bass funktioniert!Nur weil du es nicht kannst,muss das nicht heißen es funktioniert nicht!:rolleyes:


hä is das dein ernst du fragst warum ich denke das würde nicht funktionieren? ich habs doch ganz klar und deutlich geschrieben. beim slappen/poppern auf einem bundierten bass schlägt die seite auf die harten metallbünde auf und somit würd auch mit wenig kraftaufwand ein sehr metallischer "aggressiver" ton erzeugt. jetzt erkläre mir wie dieser effekt auf einem fretless zu stande kommen soll. oder lad einfach n beispiel deines fretless slapsounds hoch.
nur weil du glaubst es zu können, muss das nicht heißen dass du es kannst.
 
M
Mareia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.06
Registriert
05.02.06
Beiträge
1
Kekse
0
Also ich habe mir in den Kopf gesetzt Kontrabass zu spielen, so in die Richtung Rockabilly, Psychobilly. Habe aber schon von mehreren Seiten gehört das es nicht einfach sein soll. Da ist aber noch ein zweites Problem, da ich aber ein kleiner Mensch bin (1,50cm groß ;)), ist es überhaupt möglich das Instrument zu erlernen oder kann ich mir es ganz abschmiken?

Lg Mareia
 
F
fragile74
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.07
Registriert
08.02.06
Beiträge
15
Kekse
0
Mareira : Es gibt auch halbe Kontrabässe - nicht nur 3/4 oder 4/4 - die sind nicht viel größer als ein Chello, vielleicht wäre das was für dich...

Ansonsten ist es leider eine zeitweise blutigblasige Angelegenheit, Slappen auf dme K-Bass zu lernen. Ich hab am Anfang die besten Erfahrungen mit Nylonsaiten gemacht, rauhe Darmsaiten haben sich doch sehr in die Fingerkuppen gegraben , Stahlsaiten haben einen härteren Zug. Ansonsten - erstmal kräftig intonieren üben, z.T. auch mit Hilfspapperln am 3.,5.,7.,12. bund etc... +
Viel Erfolg
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben