Wie soll ich meine neue Gitarre nach Erhalt pflegen bei dieser Hitze?

  • Ersteller xdavecorex
  • Erstellt am
xdavecorex
xdavecorex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
16.07.10
Beiträge
77
Kekse
863
Ort
Luxemburg
Guten Abend,
ich weiß nicht ob meine Frage wirklich in den Einsteiger-Bereich gehört, denn eigentlich bin ich kein Anfänger mehr ;) Also zu meiner Frage: Ich hab mir ne neue Gitarre online bestellt und die ist jetzt auf dem Weg zu mir. In einem Koffer der sich im Karton befindet, wahrscheinlich nochmal Karton drumherum und dann im Lastwagen. Hier in Luxemburg haben wir momentan tagsüber bis zu 28-30 Grad C. Wenn die Gitarre ankommt, was sollte ich dann als erstes tun um der Hitze entgegezuwirken ? Ein paar Stunden/Tage im offenen/geschlossenen Koffer ein klimatisieren lassen ? Hat die Hitze überhaupt Auswirkungen auf den Hals oder Korpus in so einer kurzen Zeit im Lastwagen ? Klärt mich bitte auf oder leitet mich weiter in den passenden Thread, denn ich will nichts falsch machen :)

mfg Davecore
 
Eigenschaft
 
klaatu
klaatu
E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
05.11.06
Beiträge
10.703
Kekse
112.930
Ort
München
Auspacken, freuen, stimmen, spielen. Der Gitarre macht die Hitze weniger aus als dir.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 10 Benutzer
xdavecorex
xdavecorex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
16.07.10
Beiträge
77
Kekse
863
Ort
Luxemburg
Okay danke für die schnelle Antwort :)

mfg Davecore
 
Schwarzblut
Schwarzblut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.18
Registriert
27.05.06
Beiträge
1.673
Kekse
4.568
Ort
Potsdam
Besonders spielen. Bei unlackierten Hälsen und Griffbrettern sorgt der Handschweiß bzw. das Fett für genügend Pflege.
Ansonsten beim Saitenwechseln das Griffbrett etwas mit Lemon Oil oder mein Tipp mit Blockflötenöl einreiben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
xdavecorex
xdavecorex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
16.07.10
Beiträge
77
Kekse
863
Ort
Luxemburg
Okay, danke für den Tipp :) Werd ich machen.

mfg Davecore
 
tres_hombres
tres_hombres
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.17
Registriert
01.09.10
Beiträge
123
Kekse
366
Besonders spielen. Bei unlackierten Hälsen und Griffbrettern sorgt der Handschweiß bzw. das Fett für genügend Pflege.
Ansonsten beim Saitenwechseln das Griffbrett etwas mit Lemon Oil oder mein Tipp mit Blockflötenöl einreiben.

Aber kein Lemon Oil auf Ahornhälse oder -griffbretter, sonst gibt es unschöne Flecken!
 
Schwarzblut
Schwarzblut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.18
Registriert
27.05.06
Beiträge
1.673
Kekse
4.568
Ort
Potsdam
Ich hab zwar keine Gitarre mit Ahornhals. Aber rein des Wissens wegen: was kommt dann drauf?
 
Schwarzblut
Schwarzblut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.18
Registriert
27.05.06
Beiträge
1.673
Kekse
4.568
Ort
Potsdam
Dann kann man wahrscheinlich auch das Blocklötenöl nehmen. Das besteht aus Leinenöl, Mandelöl und Orangenschalenöl. Manches auch aus weniger und da kostet das Fläschchen nur 2€.
Versteh immer nich wie man des Geruches wegen für Lemon Oil das doppelte oder mehr bezahlen kann.
 
TheKF
TheKF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.20
Registriert
29.08.11
Beiträge
223
Kekse
872
Ort
Forchheim
Die kosten für dieses Lemonoil reißen es jetzt aber auch nicht bei ner Gitte für mehrere hundert oder tausend € :rolleyes:
Außerdem ist mein Fläschchen nach 2,5 Jahren immernoch halb voll und riecht wie am ersten Tag!
 
Schwarzblut
Schwarzblut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.18
Registriert
27.05.06
Beiträge
1.673
Kekse
4.568
Ort
Potsdam
Geht mir mit dem Blockflötenöl genauso. Riecht wie am ersten Tag nach nichts *g*
 
The_Dark_Lord
The_Dark_Lord
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
24.03.09
Beiträge
5.890
Kekse
19.332
Ort
Wien
Ich hab zwar keine Gitarre mit Ahornhals. Aber rein des Wissens wegen: was kommt dann drauf?


Gar nichts. Ahorngriffbretter sind in den allerallerallermeisten Fällen (99 von 100) lackiert.

Weil Ahorn sehr schnell unansehnlich grau wird, drum hat sich Fender vor langer langer Zeit entschieden, Ahorngriffbretter grundsätzlich zu lackieren.

Und Lack braucht eigentlich keine Pflege.

Klar kannst ihn polieren und frisieren und streicheln, aber brauchen tut er das nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Schwarzblut
Schwarzblut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.18
Registriert
27.05.06
Beiträge
1.673
Kekse
4.568
Ort
Potsdam
Ah ok. Jetzt weiß ich auch warum ich keine Gitarre mit Ahorngriffbrett habe. Danke für die Aufklärung.
 
P
Pingina
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.15
Registriert
16.01.12
Beiträge
180
Kekse
508
Besonders spielen. Bei unlackierten Hälsen und Griffbrettern sorgt der Handschweiß bzw. das Fett für genügend Pflege.
Ansonsten beim Saitenwechseln das Griffbrett etwas mit Lemon Oil oder mein Tipp mit Blockflötenöl einreiben.

???
Wo er noch nicht mal geschrieben hat was er für ein Griffbrett hat.;)

LG Ping
 
foxytom
foxytom
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
24.11.06
Beiträge
11.590
Kekse
117.895
Ort
Oberfranken
Ja, schreib erstmal, was das für eine Gitarre ist,... sonst werden hier die Tipps zu pauschal und evtl. auch falsch!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben