Wie spielt ihr 5-String Sweeping-Arpeggios?

von Pest, 12.05.05.

  1. Pest

    Pest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    5.05.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wien/Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #1
    wenn ich zB ein E-Moll Arpeggio über 5 saiten, von der A-Saite ausgehend, sweepe, spiele ich mit dem kleinen finger auf der A-Saite im 7. Bund das E, auf der D-Saite mit dem Mittelfinger die Terz, auf der G-Saite mit dem Zeigefinger die Quint, auf der H-Saite mit dem Ringfinger die Oktave und NUR auf der hohen E-Saite zwei töne, mit dem Zeigefinger die Terz und mit dem kleinen Finger wieder die Quint. zurück spiele ich genauso, bis auf die Oktave auf der H-Saite. dieser ton wird von mir mit dem Mittelfinger gegriffen, der dann auf die D-Saite raufspringt...

    Viele Göttergitarristen spielen die Arpeggios anders. zB spielen sie auch Auf der A-Saite 2 Töne...

    nur so nebenbei. ich hab viele möglichkeiten, wie ich dieses Arpeggio spiele. diese Version is halt die einfachste version. das Rückrad zum kreativen Sweepen...

    soda, wem das hier ned zu unverständlich is, soll bitte ein paar wörtchen dazuschreiben, wenn er will:)
     
  2. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 12.05.05   #2
    Also ich spiels mit 2 Tönen jeweils auf A und auf e-Saite. Weil sich dann Sextolen schön ausgehn, 2 Oktaven schön ausgehn und ich beim Umdrehen nicht springen muss.
     
Die Seite wird geladen...

mapping