Wie spielt man ein x in Tabs?

  • Ersteller KeinMeister
  • Erstellt am
K

KeinMeister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.10
Registriert
13.01.09
Beiträge
29
Kekse
0
Kurze Frage, also wenn ein x in den Tabs steht soll man das ja als mute spielen.

Mir ist aber in einigen Tabs aufgefallen das es entweder keinen Sinn macht (also für mich halt) oder ich meine Finger brechen müsste um so eine Stellung zuerreichen!

Bei dem Lied "Chop Suey" von System of a Down zum Beispiel ist in der vierten Spalte/Kasten (wie nennt man das richtig??)

-------------------------------
-------------------------------
2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2
3- -x-x-x-3- -x-x-x-3- -3
0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0
-------------------------------

Wie soll man denn sowas spielen??? Und dann, ist es einfach nur ein schlechter Tab den ich erwischt habe im Internet oder warum sind da drei Lücken (D Saite nach dem der dritte Bund gespielt wurde?).

Im Internet habe ich dann mal weiter gesucht und in jedem Tab zu dem Lied wird das so dargestellt. Aber in allen Tutorials bei YouTube zu diesem Lied wird es so dargestellt und auch gepsielt

-------------------------------
-------------------------------
2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2
3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3-3
0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0
-------------------------------

Also das ganze Phänomen habe ich nicht nur bei diesem Song. Ist es einfach nur ein schlechter Tab, bin ich zu doof den Tab zu lesen oder ist ein Geheimnis das ein x dann die vorherige Note ist nur das der Writer zu faul war?
 
klaatu

klaatu

E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
05.11.06
Beiträge
10.553
Kekse
111.626
Ort
München
Ein x in den Tabs heißt normalerweise, dass die entsprechende Saite nicht angespielt wird bei einem Akkord.
 
Samuel_Groth

Samuel_Groth

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.03.19
Registriert
02.05.08
Beiträge
2.382
Kekse
38.200
Ort
Heppenheim
x = muted, da hast Du schon recht.

In Deinem Beispiel heisst das, dass Du bei

-------------------------------
-------------------------------
2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2
3- -x-x-x-3- -x-x-x-3- -3
0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0-0
-------------------------------

die d-Saite mit der Spitze des Fingers abdämpfst, der im zweiten Bund auf der g-Saite greift. Oder: Der Finger der vorher im 3. Bund der d-Saite gegriffen hat liegt jetzt nur noch locker auf der d-Saite....gleicher Effekt.;)
 
Arschkrapfen

Arschkrapfen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.16
Registriert
22.07.08
Beiträge
839
Kekse
2.399
Ort
München
Nein. Geht ja schlecht :D
Deadnote heißt das.
Sprich du nimmst einfach mit dem finger von der note den druck vom griffbrett so das er die saite zwar berührt aber sie eben "abgedämpft" wird.
Smells like teen spirit ist n gutes beispiel :)
Edit: toll, mal wieder zu langsam :D
 
Karl.

Karl.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.18
Registriert
27.09.06
Beiträge
439
Kekse
512
Ich kreuze da immer die Finger...

Nein im ernst. "oeatschie" hat recht.

Greif es ganz normal. Den Finger, der auf der Saite mit dem x liegt, hebst du leicht an. Also leicht berühren noch. Dann klingt sie nicht mehr.

edit: auch langsam. mmhhh...
 
gonzo83

gonzo83

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.15
Registriert
30.09.07
Beiträge
193
Kekse
706
Ort
Herborn
wobei ich diesen griff eh nicht spielen würde. Ich würde das auf der E Saite im 5 Bund spielen, das lässt sich um einiges einfacher spielen wie ich finde bei solchen sachen.
 
Samuel_Groth

Samuel_Groth

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.03.19
Registriert
02.05.08
Beiträge
2.382
Kekse
38.200
Ort
Heppenheim
Ich kreuze da immer die Finger...

Nein im ernst. "oeatschie" hat recht.

Greif es ganz normal. Den Finger, der auf der Saite mit dem x liegt, hebst du leicht an. Also leicht berühren noch. Dann klingt sie nicht mehr.

edit: auch langsam. mmhhh...


Ich muss Dir widersprechen....bitte korrigiere mich, wenn ich falsch liege:

Eine gedämpfte Saite wird je im Gegensatz zu dem, was oatschie sagte gespielt. Man lässt sie nur nich ausklingen (trotzdem macht sie ein Geräusch und das ist im folgenden wichtig!!!). Das kann entweder geschehen, um eben unerwünschte Töne zu vermeiden, oder aber es wird bewusst eingesetzt um den Klang des Gesamtakkords fetter zu machen.

Gerade für einen Anfänger muss man diesen Unterschied klar machen, wie soll er sonst später begreifen, wie man zB ein Rake spielt?

Edit: Hier mal ein Video zu Steve Ray Vaughns Rake Technik.....da wird der Unterschied denke ich ziemlich deutlich. >>klick mich<<
 
Zuletzt bearbeitet:
Karl.

Karl.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.18
Registriert
27.09.06
Beiträge
439
Kekse
512
Ich muss Dir widersprechen....bitte korrigiere mich, wenn ich falsch liege

Der "rake-effekt" geht bei so einem akkord gnadenlos unter würd ich sagen. quasi nicht zu hören.
ich "entferne" so schon immer die "ixe". man muss natürlich ein gefühl dafür bekommen.

genau genommen greife ich die deadnote (wie auch den bass) mit dem zeigefinger.
wenn bei mir ein rake klingen soll, dann klingt es auch. intro von rage´s straight to hell bspw.

wie soll er es anders spielen?
 
Samuel_Groth

Samuel_Groth

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.03.19
Registriert
02.05.08
Beiträge
2.382
Kekse
38.200
Ort
Heppenheim
wie soll er es anders spielen?

Mir gings nicht um diesen speziellen Fall...sondern weil er auch generell gefragt hat, was es nun genau mit diesen "x" auf sich hat. ;)

...und da sollte man halt wie gesagt einen Anfänger schon auch über die Bedeutung für den Gesamtklang aufklären, der zwar hier in diesem Speziellen Beispiel nicht so relevant sen mag, bei anderen Gelegenheiten jedoch wichtig sein kann.:)
 
Karl.

Karl.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.18
Registriert
27.09.06
Beiträge
439
Kekse
512
Aber spielen muss man das "x" doch schon oder?
Sonst würde statt dem "x" ja garnichts im Tab stehen an dieser Stelle.
Sollte man die Saite auslassen, wäre das nur mit Picking zu machen. Und das halte ich für sinnlos.
Vom Voicing ganz zu schweigen.

Bin jetzt selber etwas verwirrt.
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.529
Kekse
8.946
(bitte edit zuerst lesen :D )
Da muss man unterscheiden...
Ich glaube in gewissen Fällen habt ihr beide Recht:

In solchen Tabs wie sie da oben stehen, ist das X eine Deadnote. Also wird die Saite gespielt, aber abgedämpft. Wenn sie garnicht klingen sollte, dann würde nichts dastehen (wie auf den anderen Saiten)

In Akkordtabellen (was ja irgendwo auch Tabulaturen sind) kann ein X beides bedeuten. Bei den Standardgriffen - ich nehme als Beispiel mal D - wäre ein X vor der E-Saite, so dass sie nicht angeschlagen wird. Jedoch gibt es auch Griffe, wo das nur beim Zupfen möglich ist:
windowslivewriter8essentialjazzchordformsforthebeginningj-130bbc-major10.jpg
(der linke)

Hier muss der Ton dann wohl gedämpft werden.

Ich hoffe das stimmt alles :D

Edit: Ok, ich glaube das war nicht euer Problem...^^

@Samuel Groth: Kann es sein, dass du von Palm Mutes sprichst? Das ist ja auch eine Art des Abdämpfens, wird jedoch meistens anders notiert in Tabs. Aber es gibt manche Autoren, die die einfach mit einem X schreiben. Dürfte aber wohl in diesem Fall nicht gemeint sein
 
K

KeinMeister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.10
Registriert
13.01.09
Beiträge
29
Kekse
0
Also muss das x immer abgedämpft werden, ok. Dann sind die Tabs also nicht schlecht sondern eher die Tutorials bei Youtube wo das garnicht erwähnt bzw. dann ganz anders gespielt wird!?


Danke an Samuel, ich kannte den Unterschied nicht. Danke auch für den Link zum Video, hab das direkt mit einem Lesezeichen mal festgehalten!
 
Samuel_Groth

Samuel_Groth

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.03.19
Registriert
02.05.08
Beiträge
2.382
Kekse
38.200
Ort
Heppenheim
Ich glaube, das hier erklärt es ziemlich gut:

TAB Symbolik
Nun wissen wir bereits welche Noten gespielt werden und zumidest Teilweise in welchem Rythmus. Es kann jedoch noch viel mehr Information in einem TAB stecken, als nur das was wir bis jetzt gesehen haben. Ich spreche von Hammer-ons, Pull offs, Slides, Bendings, Vibratos und so weiter.

Die Standartmethode um solche besondern Spielweisen zu signalisieren ist, zwischen die Noten gewisse Buchstaben bzw. Zeichen zu schreiben. Diese zeigen das was zu tun ist:

h - hammer on
p - pull off
b - bend string up
r - release bend
/ - slide hoch
\ - slide runter
v - vibrato (manchmal auch ~)
t - Tap (Mit der rechten Hand)
x - "Note" sehr stark gedämpft spielen

x steht eher für einen Percussion-artigen Ton, als für eine richtig klingende Note. Man legt die Finer der linken Hand auf die Seite und schlagt sie mit links (Anmerkung von Samuel_Groth: Ich denke, der Autor meint hier eher "mit rechts") an. Man kann aber den eigentlichen Ton dabei nicht richtig hören.

Zu beachten ist das das x inerhalb einer Tabulatur eine föllig andere Bedeutung hat als in einem Akkorddiagramm. z.B. sieht das Akkorddiagramm für D-Dur so aus:

EADGhe
xx0232
Das x bedeuted hier das die Saite garnicht gespielt wird.

Innerhalb eines TABs wird eine Saite nicht gespielt wenn sie nicht markiert ist. D.h. nichtspielen wird hier nicht explizit notiert. Der gleiche Akkord in TAB sieht so aus:


e-----2-----------------------------------------------------------
h-----3-----------------------------------------------------------
G-----2-----------------------------------------------------------
D-----0-----------------------------------------------------------
A----------------------------------------------------------------
E----------------------------------------------------------------
Wie gesagt ohne x. Das x bedeuted im TAB "heavy muted" = stark abgedämft.

Quelle: www.griffbrett.de

Edit: Palm Mute bedeutet meines Wissen, dass die Saite mit dem Handballen der Schlaghand gedämpft wird, wo hingegen Deadnotes mit den Fingern bzw der Handfläche der Greifhand abgedämpft werden. Bin mir da aber nicht sicher.
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.529
Kekse
8.946
I
Edit: Palm Mute bedeutet meines Wissen, dass die Saite mit dem Handballen der Schlaghand gedämpft wird, wo hingegen Deadnotes mit den Fingern bzw der Handfläche der Greifhand abgedämpft werden. Bin mir da aber nicht sicher.
Ist korrekt
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben