will mit metal anfangen

von drykilllogic, 22.07.05.

  1. drykilllogic

    drykilllogic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    12.07.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #1
    moin leute
    will mir jetzt ne gitarre zulegen und mich dann auf metal spezialisieren!
    dazu hab ich ne frage woher ich ein buch (oder wenn ihr eins wisst den namen) übers "metalspielen" bekomme
    danke schonmal im vorraus für eure antworten!
     
  2. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 22.07.05   #2
    hiho dry,

    nimm dir einen lehrer, buecher bringen dir nichts, sie sind gut um spaeter mal etwas dazu zu lernen, oder sie als ergaenzung zum unterricht zu nutzen, aber sonst bringen sie nicht viel,

    ein buch kann dich nicht in staunen versetzen, dir nicht in den hintern treten, dich nicht korrigieren usw..

    ist nur n gut gemeinter rat,

    gruesse,

    lw.
     
  3. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 22.07.05   #3
    Nicht böse gemeint, aber warum wollen alle immer Metal spielen? :D
     
  4. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 22.07.05   #4
    wo wir grad beim Thema bücher sind (naja, eigentlich nicht, aber extra thread wäre überflüssig): Welches Buch könntet ihr mir/uns empfehlen?

    Mein lehrer meinte, dass wir nach den sommerferien mit nem Buch anfangen, er weiss aber noch net welches, welches würdet ihr uns empfehlen???

    Ich spiel will metal in richtung metallica und megadeth und so machen, erst will ich noch ein paar sachen in RhytmusGirarre machen, danach LeadGitarre. Gibts da irgendein gutes Buch?
     
  5. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 22.07.05   #5
    In Richtung Metal kann ich Troy Stetina empfehlen. Von dem gibts zig verschiedene Bücher, einfach mal auf www.stetina.com gucken.

    "Heavy Metal Rythm Guitar" und "Heavy Metal Lead Guitar" dürfte wohl was für euch sein, ich selbst hab Band eins vom "Lead Guitar"-Buch und finds echt gut.

    In Deutschland bekommt man die Bücher aber fast nirgendwo ,der einzig mir bekannte Versand ist dieser hier: http://www.chords-online.de/shop/
    Leider sind die Bücher da recht teuer, so ca. 20-25€ pro Buch.

    @drykilllogic: Für einen Anfänger wie dich würde ich auch wie Littlewing erstmal einen Lehrer empfehlen. Das ist einfach sinnvoller und bringt dir mehr, als wenn du durch irgend ein Buch gefrustet wirst, mit dem du nicht klar kommst. Littlewing hat ganz gut zusammengefasst, was ein Lehrer kann, aber ein Buch nicht, weshalb ich da mal gar nicht länger drauf eingehen will.
     
  6. PaleDeath

    PaleDeath Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #6
    Zu dem Thema gibt es wohl sehr viele verschiedene Meinungen. Ich bin jedenfalls der Ansicht, daß ein Lehrer rausgeschmissenes Geld ist. Gitarrespielen zu lernen besteht zum Großteil aus Übung, dafür brauchts keinen Lehrer (in den Arsch treten mußt Du Dir halt selber), und Techniken kann man sich auch anderswo anlesen (Netz, Bücher). Ich habe es mir selber beigebracht. Habe mit Akkorden angefangen, mir dann Tabs runtergeladen, und angefangen, die Passagen daraus zu spielen, die gingen.
    Es gibt für das grundsätzliche Spielen ein paar "musts", die man wissen sollte (etwa, daß man einen Bund immer so weit als möglich rechts greift), alles andere kommt von selbst, und auf diese Weise bleibt der Spaß am Spiel. Wenn Du zum x-ten Mal eine Skale für den Unterricht üben mußt, obwohl Du Dir in der Zeit viel lieber das Intro von Nothing Else Matters aneignen würdest, erntest Du nur Frust und verlierst den Drang, weiterzumachen, weil es nervt.
    Aus meiner Erfahrung kann ich Dir nur raten, es auf eigene Faust zu probieren, und das Geld für den Unterricht lieber in eine bessere Gitarre zu investieren.
    Buchtitel kann ich Dir leider nicht nennen. Aber bevor Du mit Metal anfängst, solltest Du ohnehin erstmal Akkorde üben, um Dich mit dem Instrument vertraut zu machen. Und da tuts wohl jedes Einsteigerbuch.
     
  7. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 22.07.05   #7
    wie meine vorredner es sagten: lehrer ist erste wahl, muss aber nicht unbedingt sein.

    falls du alleine lernen willst kann ich dir grob folgendes empfehlen:
    lerne zuerst die standard akkorde (wechseln) damit du die gitarre etwas besser kennen lernst.
    dann investierst du eine stunde und lernst das system mit den tabs (kann man auch nach 2 minuten kapieren).
    wenn du tabs lesen kannst, kannst du anfangen leichte sachen nachzuspielen die dir gefallen. versuch was du spielen willst.
    je nach motivation kommt dann der rest von selbst... kann natürlich jahre dauern. so hab ich es auch ohne lehrer geschafft bei der stande zu bleiben... ein buch (ohne lehrer) ist denke ich für nen anfänger einfach zu viel schrift und theorie. ich fand es alles unmotivierend bis auf die ganzen übungen und theoretischen kennisse gepfiffen habe, und einfach gespielt habe was ich wollte...
     
  8. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 22.07.05   #8
    habe keine erfahrung mit musikunterricht, aber er kann ja auch 3 oder 4 stunden nehmen damit ihm der lehrer zeigt wie er die hand richtig hält und solche sachen... auf viele grundelgende sachen bin ich zum teil erst jahre später (durch internetanschluss) gekommen bei denen ich dann zugeben musste "he, mit der technik gehts ja wirklich besser" ... das mit der zeitverschwendung funktioniert so also in 2 richtungen ;)
     
  9. PaleDeath

    PaleDeath Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #9
    Ich sagte ja auch "rausgeschmissenes [​IMG] Geld. Es ist sicher keine schlechte Idee, sich die Grundlagen zeigen zu lassen. Aber bevor ich das von jemandem machen lasse, der Kohlen dafür will, würde ich erstmal in meinen Bekanntenkreis horchen. Eigentlich kennt doch jeder irgendwen, der Gitarre spielt.
     
  10. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 22.07.05   #10
    Ich habe es mit bevor ich einen Lehrer hatte selber beigebracht und meine Eltern bezahlen den Lehrer, deswegen ist es mit egal. Auf eine neue Gitarre spare ich auch schon.
    Und ich denke ich brauche nicht sagen, dass man mit Lehrer schneller vorankommt als ohne. Ein Lehrer kann halt viel besser auf die individuellen Fehler von jemanden eingehen als z.B ein Buch oder das internet.
     
  11. PaleDeath

    PaleDeath Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #11
    @dexta:

    Mag sein, daß man mit einem Lehrer schneller voran kommt. Aber wer hetzt mich denn? Da spare ich lieber das Geld. Und es gibt ja nun nicht so viele Dinge, die man gravierend falsch machen kann, ohne daß man das selber merken würde. Einen Powerchord greifst Du auch ohne Lehrer nicht mit den falschen Fingern, wenn ein Ton nicht sauber kommt, greifst Du ihn anders, und wenn andere Saiten beim Anschlagen einer Bestimmten mitschwingen, und es Klangbrei gibt, dämpfst Du sie so ab, wie es Dir am sinnvollsten erscheint. Du probierst halt erstmal 5 Minuten - Zeit, die Du mit einem Lehrer sparen kannst.
    Aber das ist ein sehr wackliges Argument, um teuer Geld zu bezahlen.
    Es geht auch ohne Lehrer. Und es geht sogar gut!
     
  12. elegy

    elegy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    31.07.05
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #12
    wer sagt,dass man ohne buch fast nichts lernt,denn ich habe per buch gelernt und danach mit metaltabs angefangen!!!:D
     
  13. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 23.07.05   #13

    .....kann ich nur zustimmen:screwy:
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.07.05   #14
    Is halt so dass die meisten Metaller irgendwann anfangen selbst ein Instrument zu lernen, warum auch immer :D
     
  15. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 23.07.05   #15


    ......gibt wohl noch nicht genug metaler, die gleich klingen.....:D


    ok, der war fies.....*duckundwech*
     
  16. drykilllogic

    drykilllogic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    12.07.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #16
    ich habe einen lehrer schon lange! ich will nur mich jetzt konkret auf metal spezialisieren und möchte außer meinen lehrer auch noch ein buch mit tips und tricks zur ergänzung nehmen
     
Die Seite wird geladen...

mapping