Von Anfang an auf Tabs lernen

von oLsen, 18.10.05.

  1. oLsen

    oLsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    1.11.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #1
    Hallo,

    Ich habe eine Frage, da ich mir wahrscheinlich bald eine e gitarre zulegen werde, wollte ich wissen ob man von anfang an auf tabs lernen kann oder ob man die Noten koennen muss?

    Ihr wisst sicher was ich mit der Frage meine. :p

    mfg oLsen
     
  2. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 18.10.05   #2
    Du kannst von Tabs lernen, keine Frage! ;)
     
  3. collazo

    collazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 18.10.05   #3
    Ich habe es so gelernt und kann auch nichts anderes bzw brauche nichts anderes!
     
  4. oLsen

    oLsen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    1.11.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #4
    WOW!!!

    da forum ist einfach der hammer... in 3 minuten schon eine antwort...

    ok, vielen dank fuer die schnellen antworten.

    dacht ichs mir doch, war mir nur nicht sicher... haette ja sein koennen das man die noten teilweise benutzen muss...
    ein kollege hat sowieso ca. 30 buecher
    90% von denn buecher sind in noten und tabs.

    schoenen abend noch. mfg oLsen
     
  5. DerLetzteDude

    DerLetzteDude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 18.10.05   #5
    Ja Mann um die Uhr zeit ist hier imemr viel los

    Apropos was sind eigentlich Noten?
     
  6. collazo

    collazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 18.10.05   #6
    Ist das ein Witz:screwy: :confused:
     
  7. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.10.05   #7
    hoffe ich doch schwer..ansonsten nehmt ihm sein instrument weg :twisted: :D
     
  8. Bellini

    Bellini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 18.10.05   #8
    Ich empfehl dir trotzdem von anfang an mit Noten zu Üben.
    Ich spiel jetzt als Solist im Orchester und hab wahnsinns Schwierigkeiten die ganzen Violinstimmen vom Blatt abzulesen und auf die e-gitarre zu übertragen (Vivaldi Winter, Mozart Alla turca etc.)
     
  9. Ghost_fool

    Ghost_fool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #9
    Ich spiel auch nur von Tabs und halt mit Akkorden und komme so recht gut klar. Schaden tun Noten wohl nicht, die Fans davon preisen jedenfalls das bessere Verständniss bestimmter Zusammenhänge an und da wird wohl was dran sein. Aber im Endeffekt kommt es darauf an was du spielen willst. Wenn man wie mein Vorposter bei nem Orchester mitspielt macht es natürlich ne Menge Sinn Noten zu lernen. In einer Punk Rock Combo wäre das hingegen ne ziemliche zeitverschwendung.
     
  10. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 18.10.05   #10
    Nur tabs ist scheiße.noten lesen können schadet auf jeden fall nicht.zumal die uber den tabs oft drüber stehen zumindest so angedeutet damit man den rhytmus checkt.
     
  11. Ghost_fool

    Ghost_fool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #11
    Ja schaden tut es sicher nicht nur wenn man z.b. Gp hat hat man den Rythmus auch direkt dabei. Nunja ich meine ja nur man sollte sich nicht darauf versteifen Noten zu lernen.
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 19.10.05   #12
    Vor allem aber: Nicht für 3 Töne schon nach Tabs und Noten suchen, sondern auch das Gehör schulen durch Raushören. Ist anfangs mühsam - lohnt sich aber. Wer möchte auch noch 5 Jahre später bei jedem einfachen Riff noch stundenlang im Internet suchen...

    Ich selbst habe mir Noten wegen Klassikgitarre angeeigent.

    In Sachen Rock etc.: Zu meiner Zeit ;-) gab es für Soli etc. weder Noten noch Tabs. Lediglich Grifftabellen (ohne Lieder). Mann war ich stolz, als ich mein erstes Lied nach Casette mitspielen konnte, weil ich rausgefunden hatte, dass da d-moll, F-Dur und G-Dur geschrammelt wurde.

    Kurzum: Tabs und Noten sind einerseits sinnvoll, weil man sich keine Fehler aneignet, andererseits machen sie auch total unselbstständig, wenn man sich ausschließlich daran klammert. Tabs und Noten sind wichtige Hilfsmittel, nicht aber das Eigentliche. Sie sind der Versuch, Musik in eine allgemein verständliche Papiersprache zu bringen. Die Musik jedoch befindet sich hinter den Noten und Tabs und nicht darin. (Deshalb finde ich das auch ziemlich lächerlich, wenn hier Gitarristen immer mal wieder ihre GP4-Files zu Gehör bringen, mit Gitarrenparts, die nicht gespielt wurden. Bendings und 16tel auf dem PC zusammenklicken ist eine schöne Beschäftigung. Mit Gitarrespielen hat das allerdings nix zu tun).


    Noten sind für den Rockbereich zum Nachspielen wenig relevant. Schon deshalb, weil ja sowieso alles in Tabs vorliegt. Allerdings sollte man sie trotzdem lernen - allein schon deshalb, um die rhytmische Notation zu beherrschen. Bei mir passiert das oft, dass wir eine neues Stück machen, das dann erst Wochen später nochmals gespielt wird. Da sind ein paar Rhythmusnotizen an kniffeligen Stellen als Erinnerungsstütze dann Gold wert.
     
  13. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 19.10.05   #13
    KOmmt echt drauf an was du machen willst, aber ich denke wenn du auch mal Klassik spielen willst sind Noten unerlässlich. Und damit meine ich dann nicht nur Tonhöhe und Rythmus erkennen, da muss man auch nen bisschen was von den anderen ZEichen verstehen, natürlich nicht alle, aber grundzeichen, wie staccato und legato sollte man schon kennen. Der Vorteil von Tabs ist es das man keine Probleme mit dem Figersatz hat.
    Um sich nach NOten vernünftige figersätze zu suchen ist schon viel erfahrung nötig.
    Allerdings sind auch tabs nicht perfekt, gerade die aus dem Netz sind meist nicht wirklich das Wahre, okay auf mysongbook.com meist schon aber sonst gibt es da viel scheiß.
    Und auch in songbooks denkt man sich manchmal einfach nur das es doch nicht sein kann das manche sich so einen Scheißfingersatz ausdenken können.
    Letztendlich muss du es selbst wissen.
    Ich kann dazu nur sagen, lass dich nicht abschrecken vom lernaufwand, es wird ziemlich schnell leichter.
     
  14. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 19.10.05   #14
    jo hab auch nach tabs gelernt,da ich auch nur Rock und so spiele.
    Da ich allerdings auch geige und orgel spiele sind noten doch sehr wichtig....
    Gerade in einer Band dürften Noten hilfrteich sein!

    MFG. Maxi
     
  15. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 19.10.05   #15
    Genau, das geht mir nähmlich immer auf den sack wenn ich mit jemandem jamme ich sach in a moll? dann kommt immer "Hä was is denn das"
    Oder wenn man was schreibt für mehrere und die sagen, kann ich nicht lesen spiel mal vor.
     
  16. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 20.10.05   #16
    Ja am allerbesten kommt's wenn man sagt: Es-moll
    Dann muss man erst mal erklären wie man den greift weil wieder keiner weiß wo auf dem griffbrett ein Es zu finden ist. :eek:
     
  17. sleepy55

    sleepy55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 07.01.06   #17
    Das hat aber nichts mit Noten zu tun. Ich bin Spätanfänger und habe nur mit Tabs und Akkorden gelernt. Allerdings auch in einer Musikschule. Trotzdem kenne ich die Tonarten und weiß wo ich hingreifen muss, wenn einer sagt, wir spielen das in A-Moll.
    Für Rock und Bluessachen brauchst Du m.E. nicht unbedingt Noten. Klassik und Orchester bist Du ohne Noten aber ziemlioch aufgeschmissen. Ich werde sie nie Lernen, da ich Notenlegastheniker bin.
     
  18. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 07.01.06   #18
    Wie schon gesagt es kommt drauf an was du machen willst ob du Noten lernst oder nicht, aber ein wenig Notenlesen sollte find ich jeder schon drauf haben, sofort vom Blatt spielen ist natürlich für jemanden wie dich Schwachsinn (ich denke du machst das just for fun), das können Leute machen die auf der Gitarre höhere Ziele anstreben weil das wirklich sackschwer ist, aber ein wenig ist wirklich gut, so das du dir wenn du zeit hast auch ein stück mit noten erarbeiten kannst und vor allem um den Rhythmus von eigenen Sachen zu notieren!!!
     
  19. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 07.01.06   #19
    Also da ich schon 8 jahre Keyboard hintermir hatte als ich mit Gitarre angefangen habe, hatte ich schon die Notenkenntnisse, nur kann ich sagen das ich die eigentlich nie gebraucht habe um ein Lied auf der E Gitarre Spielen zu können.

    Also es geht auch ohne Noten, nur was man können sollte, ist das man die Noten werte exakt voneinander trennen kann und diese dann auch so spielen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping