X32 Y-Kabel zu Mischpult

von Dathoba, 28.08.20.

Sponsored by
QSC
  1. Dathoba

    Dathoba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.11
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    48
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.20   #1
    Hallo zusammen,

    ich plane momentan ein In-Ear-Rack für meine Band. Dafür habe ich ein Behringer X32 Rack, zwei Art S8 Splitter, 'ne Fritzbox 4040 und das ganze Kabel- und Steckerzeug gekauft. Zwei von uns nutzen 'ne Funklösung von Sennheiser, die anderen drei einen kabelgebundenen Weg. Davon gehen zwei vom X32 in einen Fischer Amps In-Ear-Sticks, für den Schlagzeuger habe ich ein Soundcraft Notepad 8FX Mischpult bestellt, da es günstiger ist und mehr Funktionen hat (z. B. Klick händisch auf einzelner Spur regelbar):

    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...MI_-fyrO296wIVSeJ3Ch3C8whAEAAYAiAAEgIWNvD_BwE

    Für die zwei kabelgebundenen Wege habe ich folgende Y-Kabel von Fischer Amps bestellt, um vom X32 zu den In-Ear-Sticks Stereo übertragen zu können:

    https://www.thomann.de/de/fischer_amps_cable_for_in_ear_stick.htm

    Meine Frage:

    Ich habe drei von den Y-Kabeln bestellt. Kann man das Kabel für den Schlagzeuger auf dieselbe Weise nutzen, um vom X32 zum Soundcraft Stereo zu schicken? Ich weiß, dass das nicht dringend nötig ist, ich fände es aber praktikabler, da man so nur 1 Kabel zum Mischpult führen und der Drummer nicht zwei Lautstärken für links und rechts regeln müsste.

    Viele Grüße
     
  2. bassman9474

    bassman9474 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.12
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.580
    Erstellt: 28.08.20   #2
  3. Dathoba

    Dathoba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.11
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    48
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.20   #3
    Okay, danke, das klingt gut! Kannst du mir evtl. noch erklären, wieso das nicht funktioniert? Nicht, dass ich dir nicht glauben würde, es interessiert mich nur.

    Und die 2 Y-Kabel, die in die In-Ear-Sticks gehen, kann ich bei Bedarf auch problemlos mit einem normalen XLR-Kabel verlängern, oder? Also: X32---Y-Kabel---XLR-Kabel---In-Ear-Stick
     
  4. bassman9474

    bassman9474 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.12
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.580
    Erstellt: 28.08.20   #4
    1. der XLR Eingang des Mischpultes ist ein symmetrischen Monoeingang. Das Y-Kabel macht aus 2 symmetrischen Monosignalen XLR ein unsymmetrischen Stereosignal XLR. Wenn Du jetzt dieses Stereosignal in den Monokanal des Mischpultes steckst, kommt zum einen da kein Stereo raus und zum anderen wird höchstwahrscheinlich sich das Stereosignal (L/R) dann auslöschen, zumindestens klingt es nicht sauber....

    2. ja das Y-Kabel kannst Du mit einem normalen XLR-Kabel verlängern.
     
  5. Dathoba

    Dathoba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.11
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    48
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.20   #5
    Alles klar, vielen Dank!
     
Die Seite wird geladen...

mapping