Yamaha TRB BB oder doch RBX ?

von stone-studio, 22.10.05.

  1. stone-studio

    stone-studio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    20.11.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.05   #1
    Hallo Yamaha-User oder kenner!
    Habe in letzter Zeit ne menge Bässe probiert und war sehr begeistert von einem Yamaha BB N5A (die neuen BB haben mir nicht zugesagt). Habe die andere (RBX & TRB) nicht testen können.
    Frage....wodurch unterscheiden sich die 3 abgesehen von der form?
    Ich glaube die Hölzer sind ja ident...oder?
    Ist es rein die elektronik?

    :confused: Danke schon mal!:great:

    Bye Joe
     
  2. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 22.10.05   #2
    Die Verarbeitung ist bei allen Yamaha-Bässen gut, die Drei verschiedenen Bass-Linien sind aber völlig verschiedene Bässe mit anderem Spielgefühl, anderem Sound und anderen Preisen. Allein die RBX-Serie bietet von Einteigerbässen (RBX 170 oder so ) über den RBX 374 bis zum schon ziemlich hochwertigen RBX 774 viele Bässe, die sich schon im Sound und Handling unterscheiden.
    Ich denke, Du sollteste Dir überlegen, was Dein Preisrahmen ist und dann die passenden Bässe antesten, denn sie unterscheiden sich vom Spielgefühl, Sound und Handling sehr.

    Und wenn Dir der BB N5A gefällt, schlag zu, der ist schon sehr klasse!
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 22.10.05   #3
  4. stone-studio

    stone-studio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    20.11.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.05   #4
    Danke für Euer kommentar.....manchmal denke ich....es gibt einfach schon zu viele gute Bässe.....
    Witzigerweise bekam ich mit dem BB auch so nen schönen knurrigen Sound wie Sheehan, obwohl ich glaubte der Attitude unterscheidet sich vom BB wohl am meisten.
    Tja ...die Qual der Wahl.....
    Habt Ihr eigentlich gemerkt wie empfindlich hoch Yamaha jetzt seine Preise geschraubt hat?:(

    Bye
     
  5. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 24.10.05   #5
    Hab alle drei Sorten angetestet, und habe jetzt den TRB 1006 gekauft.
    Die anderen sind nicht so vielseitig wie die TRB-Serie, finde ich.
     
  6. griznak

    griznak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    849
    Erstellt: 25.10.05   #6
    Also den direkten Vergleich hat ich nicht aber ich weiß das der RBX in dem Laden wo ich den getestet (und auch später gekauft) habe alle anderen Bässe (im Preis bis 500 tacken) weggesteckt hat im Sound und natürlich acuh von der Optik.
    Ich mag meine RBX ,da ich finde der Sound ist ziemlich Variabel und durch die Humbucker auch SEHR durchsetzungsfähig!!
     
  7. TE350

    TE350 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 26.10.05   #7
    so guten Tag mal an alle
    Ich selber spiele inzwischen 4 Yamaha Bässe, den TRB 6 PII, TRB 5 II fretless, RBX John Myung Signature und zu guter letzt den RBX 775.
    Ich finde es musst jeder selbst wissen was für ihm am besten ist und vor allem für welche Art von Musik er den Bass spielen will. Weiters muss man wissen ob es Sinn macht einen 6 Saiter zu spielen oder ob 4 oder 5 Saiten reichen - natürlich ist da auch der Preis.
    Ich kann dir nur den Tip geben, dass meiner Meinung nach ein 5 saitiger Yamaha Bass durchaus die sinnvolste Lösung ist, einen TRB zu spielen ist nicht ganz so einfach den ein Griffbrett mit 6 Saiten, wie ich es habe ist ziemlich groß. Von der Qualität her ist ein TRB sicherlicher einem RBX überlegen, kostet ja auch bis zu 3 mal so viel!
     
Die Seite wird geladen...

mapping