You can take it - You can leave it now

von x-Riff, 05.07.06.

  1. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.07.06   #1
    Noch mal ein Text, zu dem es schon einen song gibt.
    Bitte noch mal drüber schauen, Feedback und Anregungen/Verbesserungen angenehm.

    Musik: geht nach vorne, melodischer Refrain, Interlude: breakig

    You can take it - You can leave it

    Verse 1
    It was a cut to the core.
    It came out of a bad blue.
    No signs, no flames and no wall,
    Could be code written into you.

    We just took it for granted
    Live is to linger on.
    All the balance, the blood and the breething,
    Things to be served with.

    Refrain 1
    I saw you within whiteness,
    You turned your face into the sun.
    Moments could last forever
    Or explode like a misloaded gun.
    I saw the things around me
    Just like never seen.
    It was like knowing all things
    Centered to what they mean.

    Verse 2
    A field of new searching
    And of: who serves whom?
    You could die, starve or recover
    Nothing more to be understood.

    Weeks before we discussed
    To be free, to be wild and fair
    With no limits below our horizon,
    We had no chance to prepair.

    Refrain 2
    To see what made existence
    A game to loose without a chance
    Where I could see you smiling
    Like through a fence.
    And time was dropping hardly
    From drums of unmeasured size.
    And in between the falling
    There was time to realize.

    Interlude
    Here we are, that is my book says
    And it reads: You can take it - you can leave it now.
    It´s up to you to decide right now:
    Can you love it, change it or leave it?

    You can wheep, you can cry
    But don´t know better, don´t now better
    What can you do, if you can´t
    Change it, just can´t change it
    No.

    Verse 3
    Was on wheels rushing in motion
    Round from place to place.
    Was so in myself, I was just waiting
    What next thing to face.

    Like a dancer I would have
    Faith in the next tune
    And to work on whatever rhythm to come up
    In the sight of the full moon.

    Refrain 3
    And all I want to hear now
    Is your laughter in the sun.
    And all I really long for
    Is to know you before you´re gone.
    And it´s so hard to realize
    It´s no use of push or pull.
    It leaves me hopefully whishing
    You may have life and have it to the full.

    Schöne Grüße,

    x-Riff
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 05.07.06   #2
     
  3. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 05.07.06   #3
     
  4. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.07.06   #4
    Erst mal wieder mächtigen Dank, wilbour "the" cobb.


    Also vielen Dank, Wilbour,
    Du hast da etliches bei mir entdeckt, was unsauber war.

    CU,

    x-Riff
     
  5. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.07.06   #5
    and now to that:

    Wie wä´s mit:
    We just took it for granted
    Live is to linger on.
    All the balance, the blood and the breathing
    we´re so used to be served with
    (Also: wir sind es so gewohnt/es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, damit versorgt zu werden.)

    What do you think?

    x-Riff
     
  6. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.07.06   #6
    And now to something completely different:

    Beim Stöbern im leo-online ist mir doch tatsächlich dieses take it or leave it als Redewendung untergekommen mit der Bedeutung: Mach, was Du willst.

    Das soll es nun keinesfalls bedeuten. Also nicht: so oder so - ist eh egal, sondern eher im Gegenteil: Du kannst es nur tun oder lassen - mehr Alternativen gibt es nicht.

    Was versteht nun ein native speaker unter You can take it, You can leave it?

    Wäre native speakern extrem dankbar für hilfreiche hints,

    x-Riff
     
  7. POST_NO_BILLS

    POST_NO_BILLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    15.11.07
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #7
    "Weeks before we discussed <-- evlt. "we had a discussion" würde sich dann sogar auf "horzon" reimen. (wie immer: wenns von den silben her rein passt)
    To be free, to be wild and fair
    With no limits below our horizon,
    We had no chance to prepair"
     
  8. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.07.06   #8
    Danke für die Anregung. Klingt gut. Wird der Sänger entscheiden, für meine Gefühle müsste es hinhauen.

    x-Riff
     
  9. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 06.07.06   #9
    also ich muss bei "served with" erstmal an "all dishes are served with a choice of salad" denken. "we're used to be fully supplied"? mir faellt grade auch nix wirklich gutes ein.

    das jesus-zitat ist ja auch nicht falsch, ich fands nur nicht soo schoen. jesus war ja nun auch kein native-english-speaker. nein, wenns dir gefaellt lass es so.

    take it or leave it ist definitv so ind er form ein saying, "you can take it or you can leave it now" erinnert schon daran, das "you can leave it now" verstehe ich auch als "du kannst es (bleiben) lassen". wenn du es deutlich machen willst, musst du noch etwas dazusetzen, "leave it there" oder ein anderes wort fuer "leave". das "take it" kann auch "ertragen" heissen, mit der kombination mit "leave it" kommt einem das aber nicht sofort in den sinn.

    gleiches fuer den titel
     
  10. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.07.06   #10
    Danke, wilbour.

    Dann muß ich mir wirklich was für den Titel und die Textstellen mit Take it oder leave it überlegen. Shit - äh, danke,

    x-Riff
     
  11. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.07.06   #11
    Hmmm - also diese Assoziation ist auf den ersten Blick natürlich übel. Auf den zweiten Blick allerdings macht die für mich Sinn: man verhält sich ja genau wie Gäste auf der Kabine des Lebensschiffes (wat ne Metapher): also läßt sich bedienen, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden, wie das alles auf den eigenen Tisch kommt oder was nötig ist, um diesen Service aufrecht zu erhalten.

    Von dieser Konsumentenhaltung her, die da mitschwingt, finde ich das gut, sehr passend sogar.

    Also ich lass das erst mal - vielleicht bekomme ich ja noch eine Eingebung ganz anderer Art.

    x-Riff
     
  12. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.07.06   #12
    And here we are now:

    Accept or reject

    Verse 1
    It was a cut to the core.
    It came out of a bad blue.
    No signs, no flames and no wall,
    Could be a code written into you.

    We just took it for granted
    Live is to linger on.
    All the balance, the blood and the breathing,
    We´re so used to be served with.

    Refrain 1
    I saw you within whiteness,
    You turned your face to the sun.
    Moments could last forever
    Or explode like a misloaded gun.
    I saw the things around me
    Just like never seen.
    It was like knowing it all
    focussed to what they mean.

    Verse 2
    A field of new searching
    And of: who serves whom?
    You could die, starve or recover
    Nothing more to be understood.

    Weeks before we had a discussion
    To be free, to be wild and fair
    With no limits below our horizon,
    We had no chance to prepair.

    Refrain 2
    To see what made existence
    A game to loose without a chance
    Where I could see you smiling
    Like peeking through a fence.
    And time was hardly dropping
    From drums of unmeasured size.
    And meanwhile drops were falling
    There was time to realize.

    Interlude
    Here we are, that´s what my book says
    And it reads: You accept it or reject it now.
    It´s up to you to decide right now:
    Can you love it, change it or leave it?

    You can wheep, you can cry
    But don´t know better, don´t now better
    What can you do, if you can´t
    Change it, just can´t change it
    No.

    Verse 3
    Was on wheels rushing in motion
    Around from place to place.
    Was so inside myself, I was just waiting
    Which thing next to face.

    Like a dancer I would have
    Faith in the next tune
    And work on whatever rhythm to come up
    In the sight of the full moon.

    Refrain 3
    And all I want to hear now
    Is your laughter in the sun.
    And all I really long for
    Is to know you before you´re gone.
    And it´s so hard to realize
    It´s no use for push or pull.
    It leaves me hopefully whishing
    You may have life and have it to the full.

    thanks so far - and you can have a last look,

    x-Riff
     
  13. Shirin

    Shirin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Rodgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 06.07.06   #13
    Hallo, hab hier meine Vorschläge nun niedergeschrieben. Wieder mal, toller text, echt x-Riff, Du hast was drauf!!!

    Liebe Grüße,
    Shirin


    Accept or reject

    Verse 1

    It was a cut to the core.
    It came out of a bad blue. meinst Du, dass es ganz plötzlich geschah? Dann wäre es: It came out of the blue.
    No signs, no flames and no wall,
    Could be a code written into you.

    We just took it for granted
    Live is to linger on.
    All the balance, the blood and the breathing,
    We´re so used to be served with. hm, etw. als selbstverständlich ansehen, ist schon to take sth for granted. Hast du ja leider oben schon von daher mein Vorschlag: we'd only miss it when it's all gone!

    Refrain 1
    I saw you within whiteness,
    You turned your face to the sun. towards
    Moments could last forever
    Or explode like a misloaded gun. was genau meinst Du mit misloaded? meinst Du nicht geladen? Dann wäre es loaded. misloaded ist inkorrekt, soviel ich weiß. es kommt von mislead, daraus wird im Imperfekt misled
    I saw the things around me
    Just like never seen. Was willst Du damit sagen? so wie du sie noch nie gesehen hast? dann würde ich vorschlagen: Things, I've never seen before
    It was like knowing it all
    focussed to what they mean. focussed on their meanings oder focussed on what they mean

    Verse 2
    A field of new searching
    And of: who serves whom?
    You could die, starve or recover
    Nothing more to be understood.

    Weeks before we had a discussion
    To be free, to be wild and fair
    With no limits below our horizon,
    We had no chance to prepair. prepare

    Refrain 2
    To see what made existence
    A game to loose without a chance lose
    Where I could see you smiling
    Like peeking through a fence.
    And time was hardly dropping
    From drums of unmeasured size.
    And meanwhile drops were falling was willst Du damit sagen? Vielleicht fehlt mir da ein bissl Fantasie...
    There was time to realize.

    Interlude
    Here we are, that´s what my book says
    And it reads: You accept it or reject it now.
    It´s up to you to decide right now:
    Can you love it, change it or leave it?

    You can wheep, you can cry weep
    But don´t know better, don´t now better
    What can you do, if you can´t
    Change it, just can´t change it
    No.

    Verse 3
    Was on wheels rushing in motion
    Around from place to place. oder 'round
    Was so inside myself, I was just waiting was genau willst Du mit was so inside myself sagen? dass Du zu sehr mit deinen Gedanken (mit dir selbst) beschäftigt warst? dann wäre mein Vorschlag: Was caught up with my thoughts (with myself)
    Which thing next to face. what next to face

    Like a dancer I would have
    Faith in the next tune
    And work on whatever rhythm to come up comes up next
    In the sight of the full moon. was meinst Du damit? einfach kurz erklären, dann fällt mir was ein.

    Refrain 3
    And all I want to hear now
    Is your laughter in the sun.
    And all I really long for
    Is to know you before you´re gone.
    And it´s so hard to realize
    It´s no use for push or pull. there's no use for...
    It leaves me hopefully whishing wishing hopefully
    You may have life and have it to the full. warum nicht live it to the full?
     
  14. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.07.06   #14
    Vielen Dank, Shirin!

     
  15. Shirin

    Shirin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Rodgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 06.07.06   #15
    Hallo, hoffe ich konnte Dir da ein wenig weiter helfen.
    LG shirin


    It came out of a bad blue.meinst Du, dass es ganz plötzlich geschah? Dann wäre es: It came out of the blue. Genau das hatte ich im Sinne. Kann man sagen: it came out of the bad blue, um rauszustellen, dass es nicht nur plötzlich kam, sondern auch unter einem bösen Vorzeichen stand? Man kann sagen: it came out of the cold blue. Also als Schock...

    Or explode like a misloaded gun. was genau meinst Du mit misloaded? meinst Du nicht geladen? Dann wäre es loaded. misloaded ist inkorrekt, soviel ich weiß. es kommt von mislead, daraus wird im Imperfekt misled Ich meine ganz genau eine falsch geladene Flinte oder Pistole, die dann halt explodiert. also: misled? Nehme ich.
    misled bedeutet: in die irre geführt oder getäuscht. Also von daher kannst Du das nicht sagen. Hm, dazu fällt mir wirklich nix ein. Ich glaube da kannst Du nur das vom Deutschen übernehmen wie z.b. wrongly loaded. Aber passt halt rhythmisch nicht...

    Just like never seen. Was willst Du damit sagen? so wie du sie noch nie gesehen hast? dann würde ich vorschlagen: Things, I've never seen before Ich sah die Dinge, wie ich sie noch nie gesehen hatte. Also ich sah nicht neue Dinge, sondern alte Dinge auf eine neue Art und Weise. Dann: I saw the things around me / like never seen before In a completely different way... Wenn Du's so lässt, wie es jetzt ist, dann fehlt was.

    And time was hardly dropping was Du hier stehen hast (hardly) heißt kaum. Ich denke aber nicht, dass Du kaum damit ausdrücken willst. Deshalb würde ich sagen: And time was dropping strongly oder heavily

    And meanwhile drops were falling was willst Du damit sagen? Vielleicht fehlt mir da ein bissl Fantasie... Die Empfindung war: Zeit ist Zeiten der Krankheit kostbar und wird neu erlebt. Das Bild dazu ist: Die Zeit fällt in schweren Tropfen aus Tonnen/Trommeln, deren Größe nicht zu messen ist (heißt: wir wissen nicht, wieviel Zeit uns bleibt) und während diese Zeit-Tropfen fallen, haben wir Zeit, uns auf die Gegenwart einzulassen. meanwhile bedeutet halt inzwischen. Deshalb mein Vorschlag: and while the drops were falling.

    Was so inside myself, I was just waiting was genau willst Du mit was so inside myself sagen? dass Du zu sehr mit deinen Gedanken (mit dir selbst) beschäftigt warst? dann wäre mein Vorschlag: Was caught up with my thoughts (with myself) Nein, eher im Gegenteil: Ich war nicht abgelenkt dadurch, dass ich mit mir beschäftigt war, sondern eher positiv: ich war so sehr in mir, dass ich in Gelassenheit das Chaos um mich herum angehen konnte. Das soll das folgende Bild mit dem Tänzer verdeutlichen: er weiß nicht, was als nächstes kommt, aber er sieht dem mit Gelassenheit entgegen und richtet sich drauf ein - und dann und dadurch geht es. My mind was at ease bedeutet ich war ungezwungen, beruhigt, fühlte mich wohl

    In the sight of the full moon. was meinst Du damit? einfach kurz erklären, dann fällt mir was ein. Vor der Frage hatte ich Angst. Eigentlich besteht gar kein Zusammenhang. Für mich ist Vollmond eine Phase hoher Energie und gleichzeitig hoher Emotionalität. Außerdem ist ein Tänzer, der bei Vollmond auf einer Terrasse tanzt für mich ein Bild von hohem Sympathiewert - eine Art von: warum aufhören, warum nicht genießen? in the sight ist nicht so dolle, vielleicht eher: Underneath the full moon

    It´s no use for push or pull. there's no use for... Heißt no use for es ist nutzlos dies oder das zu tun? Das soll es nämlich heißen. there's no point in pushing or pulling würde bedeuten: Es macht keinen Sinn dies und das zu tun

    You may have life and have it to the full. warum nicht live it to the full?
    Ehrlich gesagt habe ich das von Plakaten in Berliner U-Bahnen. Das muß ein Jesus-Zitat sein, in Richtung: Ihr sollt das volle Leben haben oder Ihr sollt das Leben zur Fülle genießen. Das habe ich dann so übernommen. Das soll kein direkter religiöser Bezug sein, könnte aber durchaus mitschwingen. Klar!!! Stand da auf dem Schlauch. Absolut korrekt. Es heißt: "Habe" das Leben, und wenn Du es "hast" dann aber volle Kanne. Sehr schön!!!!
     
  16. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.07.06   #16
    Thanx to You, Shirin !

    Danke für die Hinweise und Anregungen.

    Ich habe jetzt noch ein paar Nüsse zu knacken und melde mich wieder, wenn ich was Neues habe.

    x-Riff
     
  17. Shirin

    Shirin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Rodgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 07.07.06   #17
    Hallöle, freut mich :D dass ich Dir weiter helfen konnte. Hier nochmal Verbesserungen


    Just like never seen. Was willst Du damit sagen? so wie du sie noch nie gesehen hast? dann würde ich vorschlagen: Things, I've never seen before Ich sah die Dinge, wie ich sie noch nie gesehen hatte. Also ich sah nicht neue Dinge, sondern alte Dinge auf eine neue Art und Weise. Dann: I saw the things around me / like never seen before In a completely different way... Wenn Du's so lässt, wie es jetzt ist, dann fehlt was. Danke - wahrscheinlich wird completely etwas eng zum Singen. Von daher würde ich nehmen: in a quite different way oder in a entirely way. Ich hoffe, das geht. In quite a different way

    It´s no use for push or pull. there's no use for... Heißt no use for es ist nutzlos dies oder das zu tun? Das soll es nämlich heißen. there's no point in pushing or pulling würde bedeuten: Es macht keinen Sinn dies und das zu tun Uff - wird wieder knapp für den Gesang. Da muss ich mir was einfallen lassen. Danke. Passt it's pointless pushing and pulling rhythmisch?
    +
    Or explode like a misloaded gun. was genau meinst Du mit misloaded? meinst Du nicht geladen? Dann wäre es loaded. misloaded ist inkorrekt, soviel ich weiß. es kommt von mislead, daraus wird im Imperfekt misled Ich meine ganz genau eine falsch geladene Flinte oder Pistole, die dann halt explodiert. also: misled? Nehme ich.
    misled bedeutet: in die irre geführt oder getäuscht. Also von daher kannst Du das nicht sagen. Hm, dazu fällt mir wirklich nix ein. Ich glaube da kannst Du nur das vom Deutschen übernehmen wie z.b. wrongly loaded. Aber passt halt rhythmisch nicht... Oh je, da wartet wieder Arbeit auf mich. Aber wenn´s nicht geht, geht´s nicht. Danke. da überleg ich mir noch was...

    LG, Shirin

     
  18. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.07.06   #18
    Noch mal herzlichen Dank, Shirin!

    In quite a different way ist optimal

    it´s pointless pushing and pulling - rhythmisch schwierig. Geht: it´s pointless to push or pull ?

    wrongly laded würde passen.

    Danke,

    x-Riff
     
  19. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 07.07.06   #19
    noch schnell 2 Dinge bevor ich nach hause geh

    1. Text find ich sehr geil
    2. Eure Art zu kommunizieren auch LOL ihr könntest noch ein wenig gelb mit rein bringen ;)

    wünsch euch ein schönes Wochenende. have fun!
     
  20. Shirin

    Shirin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Rodgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 07.07.06   #20
    Danke StayTuned, wünsch ich Dir auch.

    Zu dem it's pointless to push and pull. Kann man eigentlich auch sagen (liest man ab und an also mit to + Inf.) aber wenn man es ganz GANZ korrekt machen will, ist continuous nach it's pointless die beste Lösung.

    Außerdem müsste es wrongly loaded heißen :great:

    LG, Shirin
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping