Zeck PA15/3 für Gesang?

von hochbieter, 14.04.08.

  1. hochbieter

    hochbieter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #1
    Hallo,

    ich habe die Möglichkeit günstig an eine alte Zeck PA15/3 zu kommen. Das ist eine 3-Wege-Box mit 400 Watt und ein älteres Modell dieser Firma.

    Ich wüsste gerne, ob man die als Gesangsanlage empfehlen kann und ob der Sound für den Bandeinsatz gut ist. Das Modell war nämlich auch für normale Musikbeschallung (Partys usw.) ausgelegt.
    Mit welchen heutigen Boxen kann man die Zeck vergleichen? Ich habe momentan eine EV ZX1-90 und weiß nicht, ob sich der Umstieg lohnen würde, da die EV schon sehr feinauflösend und nicht so topfig klingt wie andere PA-Boxen aus dem Preisbereich.

    LG

    hochbieter
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.04.08   #2
    Die 15/3er Zeck ist ein Riesenklotz und alleine kaum auf ein Stativ zu wuchten.
    Sie macht aber gut laut und ist auch eine feine Gesangsbox, sofern alle Treiber
    noch original und in Ordnung sind. Etwas problematisch ist der Mitteltöner,
    bei dem sich im fortgeschrittenen Alter gerne die Sicke vom Korb lößt.

    Allerdings sind die beiden genannten Boxen eh nicht so recht zu vergleichen,
    mir wäre die Zeck wie schon gesagt viel zu klobig.
    Wenn du es lauter brauchst würde ich eher in diese Richtung schielen:

    http://www.musik-service.de/electro-voice-zx-5-90x50-prx395741499de.aspx
     
  3. hochbieter

    hochbieter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #3
    ok...kann man das selberbeheben, auch wenn die sicke schon abgelöst ist? kleben oder so?
    kann man von außen erkennen ob die frequenzweichen noch gut sind?

    ich würde die boxen vor dem kauf natürlich schon antesten, aber dafür ist nicht viel zeit. deswegen muss ich das schnell unterscheiden können, was nun auf einen fehler in der box zurückzuführen ist und was klangtypisch für die box wäre.

    mit welchen speaker ist die denn im originalzustand bestückt?

    stimmt übrigens, die ist super klobig...
    ich setz mal ein foto von der box rein, vielleicht kann jmd. den zustand schon aufgrund des bildes beurteilen...

    LG

    hochbieter
     

    Anhänge:

  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.04.08   #4
    Da gab es verschiedene Bestückungen. Als Basslautsprecher kenne ich in den Zecken
    eigentlich nur den Electro-Voice 15L, im Mittenbereich gabs einen 6,5 Zöller von
    Audax, im Hochtonbereich habe ich den Celestion HF-50 und den Beyma CP-16
    Schlitzstrahler gesehen.

    Erwarte trotz des 15er Basslautsprecher keine Wunder in diesem Bereich, die Zeck
    ist eher sehr mittenbetont, aber das kommt dem Einsatzzweck als Gesangsbox ja
    sehr entgegen.

    Was das kleben des Mitteltöners angeht: Das wäre wohl eher ein Provisorium und
    nur von kurzer Lebensdauer. Ich kann dir aber leider keinen Alternativlautsprecher
    empfehlen, vielleicht meldet sich ja noch einer unserer Spezis zu Wort.
     
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.946
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 15.04.08   #5
    Der Hochtöner sieht auch etwas seltsam aus. Auf dem Bild wirkt der eher wie ein "normale" Hifi-Kalotte. Also orginal ist das wohl nicht. Wenn es wirklich eine Hifi-Kalotte ist, wird die einen Einsatz bei einer Gesangsbox wohl auf die Dauer nicht überleben.
    Müsstest halt mal schauen, ob du ein Datenblatt von der Orginalbestückung auftreiben kannst, dann könnte man anhand der Daten vielleicht ein Ersatzhoch- und Mitteltöner finden. Wie das Orginal klingt es dann zwar nicht mehr, aber da die Box ja eh schon verbastelt ist, macht das das Kraut auch nicht mehr fett. ;)
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 15.04.08   #6
    Da würde ich dann auch mal genauer nachforschen, ob der Tieftöner tatsächlich ein richtiger EVoice ist.
    Beim Mitteltöner sollte die Aufschrift erkennbar sein....
    Wär ja schade, die 15/3er Zecken waren echt legendär.
    Und derart verunstaltet hätte die Box nur noch den üblichen Wert als Hamsterkäfig.
     
  7. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 15.04.08   #7
    Hallo,

    ich würde ggf. auch mal bei http://www.sam-audio.de/ (Ex-Zeck) nachfragen, Peter Körner hat mir bei mancher Frage zu Zeck Komponenten schon schnell, freundlich und kometent weitergeholfen.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  8. hochbieter

    hochbieter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #8
    joa... der hochtöner sieht wirklich verbastelt aus. das metal drumherum sieht auch viel neuer aus. da wurde definitiv ausgetauscht.

    würde sich ein ersatz des hochtöners lohnen und könnte man den einfach so umtauschen oder muss da noch was an den frequenzweichen angeglichen werden?

    der beyma CP-16 kostet nämlich nur 45,- euro. wäre der denn zu empfehlen? mir ist in erster linie nur eine gute gesangsübertragung wichtig, die sich mit den EV ZX-serie messen kann, zumindest mit der kleinen EV ZX1-90..

    also ich bekomme zwei dieser zeck-boxen für nur 150 euro... evtl. bräuchte ich nur eine der zeck-boxen.
    der preis ist also sehr gut. der verkäufer selbst hat aber wohl auch keine ahnung über den ursprünglichen wert der boxen. der könnte aber auch dem eines hamsterkäfigs nahe kommen ;-) sofern alle lautsprecher ersetzt wurden. (zumindest der mittenlautsprecher scheint noch original zu sein....)

    beide boxen wurden anscheinend an einer hifi-endstufe betrieben....:screwy:

    LG

    hochbieter
     
  9. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 15.04.08   #9
    Wenn an der Weiche noch niemand was verändert hat, trennt diese den HT bei 5000 Hz.
    Dann kannst du ohne weiteres den CP-16 einbauen.

    Ich würde an deiner Stelle übrigens beide Boxen nehmen, im Paar wirst du die besser
    wieder verkaufen können wenn mal wieder was neues ins Haus kommt.
    Und du hast gegebenenfalls immer Ersatzteile zur Hand um zumindest eine am
    Laufen zu halten ;)
     
  10. hochbieter

    hochbieter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #10
    danke für den tip!
    wie ist das aber mit der soundqualität der zeck-boxen, ist das auf dem niveau der EV zx-serie?
    das wäre mir schon wichtig zu wissen, denn die kleine aus der zx-serie - zx90-1 - die hab ich hier. ;)
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 16.04.08   #11
    du kannst beide Boxen schlecht miteinander vergleichen
    die Zeck ist eine (nicht mehr originalbestückte) 15/3-, die EV eine 15/2-Box - selbst bei (fast) gleicher LS-Bestückung klingen die anders

    die Zeck ist eher mittenbetont und für Sprach- Gesangsanwendung besser geeignet
    was natürlich NICHT heißt, dass die EV dafür nicht geeignet ist
     
  12. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.946
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 17.04.08   #12
    Ein paar bessere Bilder wären auch hilfreich.
    Aber so wie ich das sehe, ist an der Box ausser dem Gehäuse fast nix mehr orginal. Wenn der Basstöner kein EV ist (er sieht auch irgendwie nicht danach aus), ist die Kiste wohl kaum mehr zu gebrauchen. Klanglich dürfte sie daher mit einer "normalen" PA 15/3 nix mehr am Hut haben. Da noch irgendwas zu investieren halte ich für Geldverschwendung.
     
  13. hochbieter

    hochbieter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #13
    Ja, ich glaub auch, das ist wohl ein Haufen Schrott. Mal schauen, was da sonst für Speaker drin sind. Weiß jemand, ob man die Modellbezeichnung des Bass-Speakers irgendwo an der Seite noch ablesen kann oder ob es da ein sicheres Erkennungsmerkmal gibt, z.B. irgendwie von der Form her, irgendeine optische Eigenart?

    LG

    hochbieter
     
  14. hochbieter

    hochbieter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.08   #14
    Also in der Box ist doch noch der originale EV-Tieftöner und die Zeck-Mittentöner. Nur die Hochtöner wurden ersetzt....


    LG

    hochbieter
     
  15. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 19.04.08   #15
    Auf der Basis dieser Infos, würde ich die beiden Zeckboxen auf jeden Fall für 150,- nehmen und bei Bedarf die beiden Hochtöner tauschen. Auch wenn sie etwas groß für heutige Verhältnisse sind. Der Preis ist auch sehr gut für beide.

    Um auch mal den Unterschied zwischen einer 15/3 und einer heute "üblichen" 15/1 Box zu testen, spiel einfach mal eine CD mit einem Gospel Chor (oder noch besser acapella Vocal House) im direkt Vergleich ab. Deine Ohren werden zu Gunsten der 15/3 Augen machen.

    Topo :cool:
     
  16. hochbieter

    hochbieter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.08   #16
    Yep, hab die Boxen nun genommen....

    Was würdet ihr mir empfehlen wie man die Teile verschönern kann? Das Holz ist ziemlich zerkratzt, die Farbe so Mahaghoni...
    Sollte ich das lieber Lackieren, Beizen oder mit Filz beziehen? Was wäre klanglich am besten?
    Mal abgesehen vom Arbeitsaufwand.

    Die Metalrahmen sind auch schon sehr stumpf. Wie kriegt man solche Metalteile richtig schön sauber und glänzend?

    LG

    Hochbieter
     
  17. papajo

    papajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Gronau/Westf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #17
    Hallo!

    hab zwei dieser "Alten Zecken" für 150 Euro angeboten bekommen! Ist das ok für Proberaum und kleine Gigs!
     

    Anhänge:

  18. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 12.05.08   #18
    Hallo papajo,

    anhand des Bildes würde ich sagen, es handelt sich nicht um Original Zeck-Boxen, sondern um einen Eigen- oder Nachbau. Da ist also Vorsicht geboten...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  19. papajo

    papajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Gronau/Westf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #19
    Hi!

    habe schon ne menge verschiedener Variationen des Gehäuses gesehen!! Tja, und auf allen stand Zeck drauf! Klar ,es ist nicht immer drin was draufsteht! Aber wie kann ich mich vergewissern?? An hand von Fotos wohl kaum noch!
    Hab den typen nun nach der Bezeichnung gefragt!! mal schaun was er sagt!!

    Mfg
    Papajo
     
  20. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 12.05.08   #20
    Hallo nochmal,

    ich hatte schon eines Material von Zeck in den Händen, so daß ich eher skeptisch bin, ob das obige Foto tatsächlich eine Originalbox zeigt.
    Es gibt einige Anhaltspunkte, an denen man sich generell recht gut orientieren kann, wenn man das Original-Material kennt, z. B. am Typenschild auf der Rückseite, an den verbauten Chassis (Beyma, EV mit Zeck-Aufdruck), an Gehäuseform und -material, sowie an Schutzgitter und Logoanbringung.
    Anhand des Logos müßte es sich ja um Monitorboxen handeln (12/3er oder 15/3er), allerdings sehen die Zeck-Monitore eigentlich ganz anders aus.
    Sofern Du eine exakte Produktbezeichnung bekommst, gib doch einfach mal bescheid...

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

mapping