[Zubehör] Harley Benton Multinetzteil PowerPlant ISO-1Pro

von Marschjus, 14.06.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    1.061
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 14.06.18   #1
    Viele Gitarristen und jene die auf dem Weg welche zu werden, nutzen zur Individualisierung,Verfeinerung oder reiner Experimentierfreude diverse Effekte,meist auf einem Effektbaord angeordnet.
    Nun liegt es in der Natur der Sache das all diese Effekte ein mit Strom versorgt werden wollen. Neben Einzelnetzteilen und Daisychains bietet der Markt seit vielen Jahren Vielfachnetzteile.
    Da bei mir aktuell Bedarf nach einem solchen besteht habe ich mich für das Harley Benton PowerPlant ISO-1Pro entschieden welches ich hier kurz vorstellen möchte.


    Mit nicht einmal 50€ ist das ISO-1 Pro schon sehr günstig, und verspricht viel. Hohe Strombelastbarkeit,geringe Baugröße und diverses Zubehör. Ich bin gespannt wie es sich schlägt.
    Das Testobjekt hat nur Anschlüsse für 9V und mir reicht das,wer allerderdings 12 oder 18V benötigt kann zu dem großen Bruder greifen dem ISO-2Pro, dieses bietet 1 Anschlüsse wo wahlweise 9/12 oder 18V bereit gestellt werden.
    Nun aber zurück zum kleinen Kraftwerkt.

    Zunächst zu den technischen Daten:
    • 8 isolierte, gefilterte und kurzschlussgeschützte Ausgänge
    • hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte
    • LED-Überwachung an jedem Ausgang
    • Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (ist im Lieferumfang enthalten)
    • Ausgang 1-8: 9 V DC @ max. 500 mA (einzeln isoliert)
    • Abmessungen (B x T x H): 70 x 120 x 25 mm
    • Gewicht: 200 g
    • inkl. 8 Kabel von 5,5 x 2,1 mm Koaxialstecker auf 5,5 x 2,1 mm Koaxialstecker mit 60 cm Länge und 1 Y-Kabel von 5,5 x 2,1 mm Koaxialstecker auf 2 x 5,5 x 2,1 mm Koaxialstecker mit 30 cm Länge
    Erster Eindruck:

    Das PowerPlant ISO-1 kommt in einem schon recht edel wirkenden weiß glänzenden Karton daher. Deckel auf und siehe da, noch ein Karton.
    Hätte evtl. nicht unbedingt sein müssen das man des Gerät nochmal extra einpackt aber so ist es zumindest noch etwas besser geschützt.
    Power_plant_1.jpg Power_plant_2.jpg
    Darunter findet mal dann in zwei Tüten das weitere Zubehör.
    Power_plant_3.jpg

    Die technischen Daten verraten es ja schon es ist recht klein, das Netzteil sollte eigentlich unter nahezu jedes herkömmliche Pedalbaord passen.
    Die Anschlüsse sind in 4er Gruppen je an den beiden Längsseiten zu finden. an Der Stirnseite der Anschluss für des externe Netzteil. Eigentlich wäre mir eine Lösung mit einem integrierten Netzteil und einem Kaltgeräteanschluss (also KEINE fest zuleitung)
    lieber gewesen, aber da konnte ich nichts finden und die geringe Größe macht das für mich auch wieder wett.
    Damit man mal eine Vorstellung hat wie klein es ist...ich war da erstmal völlig baff.
    Power_plant_4.jpg
    Power_plant_5.jpg

    Nachdem dann die erste Begeisterung langsam abgeklungen ist, schaue ich mir das Teil mal etwas genauer an. Optisch macht es schon was her. Gehäuse aus gebürstetem Alu,keine scharfen Kanten. Deckel und Boden sind jetzt nicht super passgenau, aber
    zum einen tut das der Funktion keinen Abbruch und zum anderen darf man halt auch nicht vergessen in welchem Preissegment man sich hier bewegt.

    Nun schauen wir uns mal das Zubehör an:

    Zum Lieferumfang gehört das extra Netzteil (12V 2A). Das Netzteil bzw. der Stecker machen einen stabilen und recht robusten Eindruck. Weniger schön ist die schon recht dünne Leitung welche vom Steckernetzteil zum eigentlich Multinetzteil geht. Diese ist recht dünn, eine gemeinsame Schutzummantelung der beiden Adern wäre da angebracht, da gerade bei dieser Leitung damit zu rechnen ist das sie einer mechanischen Belastung ausgesetzt wird.
    Etwas länger hätte die Leitung schon sein können, gerade wenn man bedenkt das bei vielen Boards das Netzteil darunter platziert wird und man ja die Leitung auch recht sicher verlegen möchte.

    Die Verbindungsleitungen die dann zum Effektgerät führen sind alle 60cm lang und haben auf der einen Seite einen geraden und auf der anderen Seite einen abgewinkelten Koaxialstecker. Im Gegensatz zu der Leitung vom Steckernetzteil machen diese einen recht robusten Eindruck.
    Gleiches Gilt für das 30cm Y-Kabel.

    Hier mal ein Vergleich der beiden Leitungen:
    PowerPlant_6.jpg
    Bei meinem bisherigen Effektbrett habe ich ein Fame DCT 200 verbaut. Welches ja in einer ähnlichen Preisklasse liegt. In Sachen Zubehör war das Fame besser ausgestattet, da bekam man einige Anschlussleitungen mehr und konnte sich durch die unterschiedlichen Längen stets das passende heraussuchen um Kabelsalat zu vermeiden.
    Ich hab das "zu viel" an Kabel unter dem Gator mit Klettband fixiert damit es von oben ein wenig aufgeräumter aussieht.
    PowerPlant_9.jpg PowerPlant_7.jpg

    Die Praxis

    Die Leerlaufspannung habe ich Stichprobenartig mit einem Multimeter gemessen diese schwankte zwischen 8,7V und 9,2V. Mit angeschlossenem Effektpedal (zum Test wurde ein TC Hall of Fame genommen) wurden die 9V auch gut ausgeregelt. Sobald man einen Stecker in die Buchse Steckt geht die Kontroll LED an, diese ist grell blau und sehr hell. Da bin ich froh das dass kleine Gerät nicht im Sichtbereich steht.
    Dann hatte ich keine Muse mehr, ich wollte endlich mal schauen ob das Netzteil alle Geräte von meinem neuen Board versorgen kann und hab es mit Hilfe von Klettband unter meinem Gator GPT unter gebracht.
    Die Leitungen sind für das kleine Board ausreichend, meist sogar zu lang.
    Insgesamt hängen jetzt 7 Pedale an dem kleinen Powerplant und alle funktionieren.
    Bei einem Pedal (Eigenbau Doppelbooster) sind sehr unschöne Fiepgeräusche zu vernehmen. Diese sind aber auch an anderen Netzteilen hörbar daher gebe ich dem Powerplant daran keine Schuld.
    Ansonsten werden scheinbar alle gut bedient, digitale Effekte wie das Hall of Fame und dem RC 1 Looper funktionieren genauso geräuscharm wie das analoge Röhrenzerrpedal GD135. Kein Knacksen,krachen oder pluppen beim umschalten.
    Hier mal noch ein Bild vom gesamten Board damit ihr eine Vorstellung habt was alles an dem kleinen Kraftwerk dran hängt
    PowerPlant_8.jpg
    Fazit:

    Für unter 50 Euro bekommt man ein kleines recht robustes Multinetzteil welches auch für stromhungrigere Effektpedale ausreichend Reserven bereit stellt.Das notwendigste Zubehör ist im Lieferumfang enthalten, Abstriche muss man bei der Zuleitung vom Steckernetzteil zum Powerplant machen,diese wirkt nicht sonderlich robust.

    Pro:
    - geringe Baugröße
    - bis zu 500mA pro Anschluss
    - keine Nebengeräusche (zumindest bei meinem Gerät)
    Kontra:
    - Leitung Steckernetzteil <-> PowerPlant bietet kaum Schutz gegen mech. Beanspruchung
     
    gefällt mir nicht mehr 13 Person(en) gefällt das
  2. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    1.027
  3. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.541
    Zustimmungen:
    3.907
    Kekse:
    52.990
    Erstellt: 21.06.18   #3
    Was willst du damit sagen?
    Es ist bekannt, dass Harley Benton eine Eigenmarke von Thomann ist.
    Die Geräte werden weder in Treppendorf noch in Tlebbeldolf sondern von einer anderen Firma im Auftrag produziert.
    Bei vielen Effekten war das die Firma, die inzwischen auch unter dem Namen Joyo selber vermarktet, teilweise gab es die Geräte auch unter anderem Namen.
    Es ist schon lange nicht mehr ungewöhnlich, dass jemand etwas produziert und bereit ist, das Produkt auf einen vom Käufer gewünschten Namen labeln zu lassen, der muss vermutlich nur genug abnehmen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.978
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.891
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 21.06.18   #4
    da hast du Glück gehabt
    meins ging sofort zurück, auch das Tauschgerät war nicht besser
    einfach nur Schrott
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    1.027
    Erstellt: 21.06.18   #5
    Jap aber guck dir die produktpalette bei vitoos mal genau an. Da sind auch modelle von palmer (pwt8 und pwt4) und mxr (iso brick)dabei
     
  6. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.541
    Zustimmungen:
    3.907
    Kekse:
    52.990
    Erstellt: 21.06.18   #6
    Tja, Netzteile lassen sich auch als Zubehör einstufen.
    Offenbar produzieren Palmer und MXR usw. auch nicht jedes Zubehörteil selbst ... :nix:
     
  7. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    1.027
    Erstellt: 21.06.18   #7
    Ja das ist klar. Ich denke aber schon, dass es sich lohnen könnte sowas mal auszuprobieren.
    Die technik die drin steckt ist ja kein hexenwerk. Warum sollte sowas nicht auch zu günstigeren preisen zu haben sein? Zumal alles danach aussieht als wären die besagten modelle wirklich identisch.
     
  8. alex_de_luxe

    alex_de_luxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.09
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    3.027
    Erstellt: 21.06.18   #8
    Bei mir funktionieren die Teile einwandfrei. Ich hab mir gleich beide neuen Powerplants bestellt.
     
  9. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.978
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.891
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 21.06.18   #9
    hm, da habe ich 2 Krücken erwischt :mad:
     
  10. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    1.061
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 21.06.18   #10
    Was für Nebengeräusche hattest du? Und bei allen oder nur ne bestimmten Effekttypen?
     
  11. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.978
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.891
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 21.06.18   #11
    ist schon 2 Jahre her, daher erinnere ich mich nicht so genau
    es hat gepfiffen wie Sau, war echt unbrauchbar
    ich gehöre nicht du den Menschen die Ware einfach so zurückschicken
    das war auch das einzige was zurück ging
     
  12. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    1.061
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 21.06.18   #12
    2 Jahre....gibt es das Iso-1Pro und 2-Pro schon so lange? Dachte due wären erst dieses Jahr im Mai oder April raus gekommen?
     
  13. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.978
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.891
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 21.06.18   #13
    vielleicht war es auch ein Vorgängermodell Power Plant, weiß ich nicht mehr
     
  14. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    1.027
    Erstellt: 21.06.18   #14
    Habe euch hier mal was aus einem anderen tread reingehaun ;)
     
  15. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.306
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.230
    Kekse:
    24.342
    Erstellt: 21.06.18   #15
    @Rostl, das Powerplant - der große blaue Riegel - ist tatsächlich zu vergessen. Keine isolierten Ausgänge und hat auch bei mir ordentlich Nebengeräusche erzeugt. Selbst verwende ich ja das Powerplant Junior bzw. seit rund einem Jahr den Power Plant Junior Tuner.

    Und da stimm ich auch @Marschjus in seinem Kritikpunkt zu, denn da ist es nicht anders: das Kabel zum Steckernetzteil ist relativ kurz und wirkt nicht sehr anspruchsvoll. Aber von der Funktion her kann man sich wirklich nicht beklagen.

    Es müssen nicht immer die teuren Multinetzteile sein, wenn man v.a. 9V Pedale hat.
     
  16. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.978
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.891
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 21.06.18   #16
    nein, das benutze ich schon länger Zeit
    [​IMG]

    von HB bin ich geheilt
     
  17. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.306
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.230
    Kekse:
    24.342
    Erstellt: 21.06.18   #17
    Das ist schade für dich - ich hab schon den Eindruck, dass die gerade bei den Pedalen und auch bei den Netzteilen inzwischen ziemlich gute Qualität zum guten Preis liefern. Wie oben schon erwähnt produzieren sie ja nicht selbst, die meisten Sachen werden woanders als Joyo vertrieben. Hab selbst den Phaser von Joyo und bin nicht unzufrieden.
    Aber wenn du andere günstige Alternativen hast, dann ist es auch ok.
     
  18. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.978
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.891
    Kekse:
    13.316
    Erstellt: 21.06.18   #18
    tja, von HB habe ich mir Security Locks gekauft
    nach 1 Jahr verrostet :igitt:
    ist jetzt aber OT
     
  19. Günter47

    Günter47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.15
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    1.190
    Kekse:
    10.250
    Erstellt: 21.06.18   #19
    Ich auch...
    Bei meinem war nach nen halben Jahr zwei Ausgänge tot.
     
  20. Gosh

    Gosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    176
    Erstellt: 21.06.18   #20
    Ich benutze wie stoffl.s seit Jahren schon das Powerplant Junior. Probleme hat das noch nie gemacht, im Gegensatz zum blauen Powerplant, das "erzeugt" gerade bei meinem Boss RC-3 oder Electro Harmonix echo 1 ernorme Nebengeräusche.
    Für mein Board zuhause habe ich bei Thomann das Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro auf meiner Merkliste, mal schauen vll hole ich mir dies gegen Ende des Jahres.

    Mal was anderes, @Marschjus: Gutes Review! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping