Zwei Sustain Pedale per Y-Kabel an ein AKAI MPKmini anschließen - Wie geht das?

manki759
manki759
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.23
Registriert
20.12.13
Beiträge
21
Kekse
0
Ort
Darmstadt
Gude!

Ich möchte für ein Live-Set, wie im Titel beschrieben, 2 Sustain Pedale an einem AKAI MPKmini anschließen. Hintergrund ist folgender: Ich möchte durch Ableton loopen, dafür habe ich die 'Session-Record' Taste Ableton intern auf den Sustainpedalausgang des MPK geroutet bzw. belegt. Allerdings möchte ich statt einem Pedal zwei anschließen, da ich einmal loopen möchte während ich am MPK spiele, es allerdings auch Parts gibt, die ich an meinem Stage Piano loopen möchte. Die beiden "Stations" stehen alleridngs live zu weit auseinander um mit einem Pedal zu arbeiten. Also dachte ich, ich schließe einfach ein Y-Kabel an den Sustain Pedal Ausgang des MPK und hänge daran einmal direkt ein Pedal, und einmal (per Verlängerungskabel) ein zweites Pedal was dann unter meinem Piano steht.

Ich hoffe die Erklärung ist verständlich. Ich habe hier im Forum zwei ähnliche Beiträge gesehen die aber doch andere Szenarien waren. Ich habe es bisher mit zwei dieser
Pedale und diesem Y-Kabel
versucht - allerdings ohne Erfolg. Wo liegt da der Denkfehler? Muss ich evtl. den Adapter umlöten?

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe!
 
FZiegler
FZiegler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
20.07.09
Beiträge
346
Kekse
1.511
Ort
Region Rhein-Neckar
Sind die Pedale Öffner oder Schließer? Also NC (normally closed) oder NO (normally open)? Im ersten Fall wird der gewünschte Effekt beim Treten eines Pedals nicht auftreten - da du ja parallel verkabelt hast. In Reihe würde es dann vermutlich funktionieren.

Ergänzung: Deine Pedale haben ja eine schaltbare Polarität. Sollte dein MPK sich auf die NO Polarität einstellen können, müsstest du vielleicht an der Verkabelung nichts tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
willi26111975
willi26111975
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
29.04.07
Beiträge
267
Kekse
540
Google mal das Audiofront Midi expression quattro. Dazu gibt es auch Youtubevideos.
Das kannst an dem PC anschließen und dann alle vier Eingänge so belegen, wie Du willst. Also in Deinem Fall evtl. 2x Sustain, 1x Expression und 1x Volume.
Man kann das auch mega einstellen.
Aber Achtung: Zum Preis von 129 Dollar kommt noch die deutsche Mehrwertsteuer hinzu. Ich verwende es am Ipad und es ist mega.
VG Stephan
 
Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
28.05.08
Beiträge
5.180
Kekse
56.886
Audiofront Midi expression quattro.

Schönes Gerät. Aber in diesem Fall wohl nicht nötig.

@FZiegler beschreibt ja schön, warum bei Öffner-Pedalen eine Parallelschaltung per Y-Kabel nicht wie gewünscht funktionieren kann, denn solange eines der Pedale nicht gedrückt ist, bleibt ja der Stromkreis geschlossen und es müssten somit beide Pedale gedrückt werden.

Aber es gibt meiner Meinung nach eine einfache Lösung:
Die Miditech MP-1-Pedale sind umschaltbar und können somit einfach von Öffner- auf Schließer umgestellt werden.
Die Anleitung des Akai MPK schweigt sich zu dem Thema wieder mal aus, aber gerade deshalb ist es sehr wahrscheinlich, dass es mit beiden Arten von Pedalen (Öffner und Schließer) betrieben werden kann. Die Pedale müssen nur beim Einschalten angeschlossen sein und dürfen während des Einschalt-Vorgangs nicht gedrückt werden.

Im "Schließer"-Modus (normally open) hätte man dann genau den gewünschten Effekt: Sobald man eines der beiden Pedale drückt, wird der normalerweise offene Stromkreis geschlossen (bei Parallelschaltung über Y-Kabel).

Also: einfach beide Pedal auf "Schließer" umstellen und es sollte funktionieren.

Viele Grüße
Torsten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben