PA-Boxen im Test

Hier findest du eine Übersicht zu zahlreichen User-Tests, Kurzberichten und Video-Reviews zu PA-Boxen und Lautsprechern für Bühne und Beschallung. Nutze die Suchfunktion, um nach einem bestimmten Artikel oder einer Marke zu suchen. Hast du selbst ein Review verfasst und möchtest, dass wir es im Verzeichnis auflisten? Dann nimm bitte Kontakt mit einem der Moderatoren auf.
Aktive PA-Boxen SRT 212 (ein Langzeit-Test)
Hier werde ich über die nächsten 2 Jahre von den Boxen berichten. Nachdem die zwei Kisten mit den Boxen angekommen waren, war ich neugierig auf einen ersten Test. Statt gleich mit ener vollständigen Verkabelung, startete ich mit einer der Boxen. Auspacken, Strom dran und über BT mit dem Handy verbunden. Mit Hilfe des Displays und des großen, handlichen Encoders auf der Rückseite, war das Pairing kein Problem und der Sound war zunächst mal gut. Ein erster Test bezog sich auf die Presets
  • scenarnick
Aufrufe
1K
Erfahrungsbericht LD Curv 500 ES
Das System hat schon Power, gute Sprachverständlichkeit aber hat Schwächen in den Tiefmitten. Für Sprachanwendung sicher gut, vermutlich auch für Konserve, aber bei Live-Anwendung die die Mitten brauchen gibt es Einschränkungen. Ich kann mir vorstellen, dass die Satelliten in einer Festinstallation für Sprache einen exzellenten Job machen
  • chris_kah
Aufrufe
514
ART 708-A MK IV
Für die vergleichsweise geringe Größe macht die ART 708 MK IV ordentlich Druck. Sie erledigt die Aufgabe ansonsten unauffällig und gut, das Klangbild ist präzise und mit etwas Feintuning am EQ auch ausgewogen. Die geringe Größe und das geringe Gewicht erleichtern den Transport und Auf/Abbau natürlich deutlich. Einige kleine Kritikpunkte habe ich aber auch, die das positive Gesamtbild aber nur leicht trüben. Trotzdem will ich sie nicht verschweigen.....
  • Plaudy
Aufrufe
656
Thrash212
Eine zuverlässige Aktivbox ohne viel Schnickschnack ist Mackies neue Thrash212. Der günstige Straßenpreis macht sie interessant für Einsteiger und budgetbewusste Anwender. Wer also auf weitergehende Features wie EQ, Display und Steuerung via App verzichten kann, sollte sich die Thrash212 mal anschauen/-hören.
  • Wil_Riker
Aufrufe
1K
Thump GO
Bei der Mackie Thump GO signalisiert schon alleine die Namensgebung eine engere Verwandtschaft zur Einsteiger PA-Serie. Wie sich die Akkubox mit Bluetooth-Funktion im Praxistest schlägt, insbesondere zu meiner Bose S1 Pro, war deshalb interessant herauszufinden :).
  • Wil_Riker
Aufrufe
3K
SRT-Serie (hier: SRT215 u. SRT212), aktive Fullrange Lautsprecher mit Bluetooth-Funktion
Mit der SRT-Serie schließt Mackie die Lücke zwischen den Modellreihen Thump und SRM V-Class. Mir standen zum Testen nacheinander die 15/2er-Variante SRT215 sowie das 12/2er-Modell SRT212 zur Verfügung, so dass ich ausprobieren konnte, wie sich die neue Serie in die Produktpalette des US-Herstellers einfügt.
  • Wil_Riker
Aufrufe
2K
K12.2 + K212C sowie Monitor-Vergleichstest :)
Überrascht war ich auch von dem kräftigen Bass, den die K12.2 in Bodenlage entwickelt. Egal ob Bass solo oder das komplette Arrangement darüber abgefeuert. Gerade im vollen Mix setzt sich die QSC hervorragend und detailliert durch. Von der Lautstärke ließ sich die K12.2 auch nur schwerlich ans Limit bringen. Gerade auch in Verbindung mit dem Subwoofer dann das perfekte Bandsetup.
  • 4enima
Aufrufe
1K
K 12.2 und QSC KS212C
Mit dem kompletten QSC System macht man sicher nichts falsch - ein echten Arbeitstiers. Die Lüfter waren während des gesamten Testlaufs nie zu hören. Die Lautstärke die bei mir ankam, war gleich mit unserem eigenen System; also wirklich laut. Der QSC Subwoofer hat auch richtig Power. Irgendwie hab ich das Gefühl, das im Proberaum einfach zu wenig Platz war, das sich das Cardioidsystem des QSC Subwoofers entfalten konnte.
  • Sharkai
Aufrufe
2K
- K12.2 und KS212
"Come Back Bigger - Don't try this at home"
Die Konstellation aus zwei K12.2 Tops und einem KS212C Subwoofer kann man als sehr leistungsstarke Kompakt-PA beschreiben, die für viele semi-professionelle Bands, so wie DJs, die auch mal etwas größere Events beschallen müssen hervorragend geeignet ist.
  • dr_rollo
Aufrufe
1K
SRM212 V-Class
Mit der aktuellen SRM212 V-Class halten einige neue Features, die teilweise schon aus Mackies "höherer" DRM-Serie bekannt sind, Einzug in das SRM-Universum, das ganz "klassisch" aus einem 10"-, 12"- und 15"-Modell besteht.
  • Wil_Riker
Aufrufe
3K
- K12.2 und KS212C (2.1-System)
Die „kleine“ Anlage, besteht aus zwei K 12.2 Full Range Boxen, einem KS212C Subwoofer. Die K12.2 bilden durch die Bank Stimme und Gitarre sauber und natürlich ab - man hört jedes Detail. Für einen Proberaum, der nicht gerade 100 qm groß ist, halte ich die Kombination aber mit Subwoofer für overkill
  • Saul_Hudson
Aufrufe
1K
Review Mackie SRM Flex
Mackie SRM Flex - PA in Säulenbauform mit eingebautem 6 Kanal Mischpult
Mackie hat mit der SRM Flex ein 1300W System am Start, das mit einem 10 Zoll Subwoofer und sechs 2 Zoll Treibern in den 207 cm hohen Säulen arbeitet. Das System wiegt mit den Taschen knapp 15 kg und lässt sich sehr gut tragen.
  • hack_meck
Aufrufe
3K
SRM-Flex
Mit der SRM-Flex springt der US-amerikanische PA-Hersteller Mackie auf den Zug der portablen Säulen-PAs auf - die Zielgruppe ist aufgrund der Transportabilität und einfachen Bedienung bei Singer-Songwritern, Hochzeitssängern, DJs etc. zu finden.
  • Wil_Riker
Aufrufe
2K
- MBS10 Fullrange-Box
Die ANT MBS 10 kann klanglich überzeugen. Das Niveau der Verarbeitung ist abgesehen von den Potis gut. Nutzungs- und Bedienkonzept gehen für mich auf. Der Preis ist mehr als in Ordnung. Wir werden sie behalten und für Gartenfeste und ähnliches nutzen. Auch als Monitor wird sie mir sicher hier und da
  • unixbook
Aufrufe
3K
- Flat-M200 Kleinmonitor
...für mich genau das, was ich brauche...Der Gesang kommt druckvoll, ohne große Rückkopplungsneigung...Der eingebaute Limiter schlägt nicht brutal zu sondern zieht Spitzen 'runter, ohne den Rest des Programms zu versauen ...Ein praktischer Brüllwürfel mit Verbesserungspotenzial im Detail
  • netstalker
Aufrufe
4K
- DRM212 und DRM18S: Aktive PA-Boxen
Diese PA macht Spaß, und größere Veranstaltungen sind ihr Metier....Manko ist das doch recht unhandliche Transportmaß...Tendenz ist, dass die DRM-Serie sich mindestens an Beschaller und Musiker/Bands aus dem Semi-Pro-Sektor richtet, die über entsprechende Transportmöglichkeiten verfügen
  • Wil_Riker
Aufrufe
4K
- CP8 Fullrange Box
Im Vergleich zur Yamaha DBR10 klingt die QSC im Bassbereich tiefer, dafür liefert sie etwas weniger Mitten ab. Sie klingt somit eher nach einer Hifi-Stereoanlage. Neben dem Sound hat die QSC den Vorteil der geringeren Größe und des Gewichts auf ihrer Seite. Außerdem fühlt Sie sich etwas wertiger an
  • Redti
Aufrufe
5K
- ES602 PA-Komplett-Set
Mit der ES602 bewegt man sich sicher nicht im High-End-Bereich aktiver PA-Anlagen. Aber bei 333€ pro Stück oder 666€ für das Paar bekommt man....den Einsatz eines Equalizers vorausgesetzt guten Klang und ausreichend Leistung für die musikalische Begleitung von privaten Feiern mit 50 bis 100 Personen
  • unixbook
Aufrufe
8K
S1 Pro
Bose - S1 Pro
Review ▷ PA | PA-Boxen
Mit dem S1 Pro System bietet Bose eine portable akkubetriebene Mini-PA-Box mit einer kleinen Mix-Sektion und Bluetooth-Funktion an, die lt. Hersteller als ultimative All-in-One-PA, Bühnenmonitor und Übungsverstärker funktionieren soll.
  • Wil_Riker
Aufrufe
7K
- S1010SP Fullrange PA-Box - Kurztest (Vergleich mit RCF ART310a)
Die Boxen kommen unspektakulär daher, sauber gearbeitet...
Die Lautsprecher sind für meine Zwecke ein Gewinn, die Sprachverständlichkeit und Gesang sind nun viel präsenter, es bedarf bei guten Equipment kaum EQ-Eingriff.
  • BluesJoe
Aufrufe
1K

Reviews durchsuchen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben