009-0042 Saiten auf der Fender Jaguar?

  • Ersteller fJaguar
  • Erstellt am
F
fJaguar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.14
Registriert
16.12.13
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig, hab schon gesucht aber nicht direkt Antworten auf meine Frage gefunden, die da wäre:
ist das wirklich so, dass 009er Saiten ungeeignet sind für die Fender Jaguar? Ich hab die Classic Player Special in Candy Apple Red. Da sollten lauf Fender Homepage 10er drauf sein, hab mich aber im Laden gewundert, warum die sich so wunderbar leicht ziehen lassen. Klar kommt das auch von der kurzen Jaguar Mensur. Ich frage deshalb weil ich jetzt schon oft gelesen hab, dass sich die Gitarre mir dünnen Saiten sehr verstimmen soll. Ich kann das so garnicht nachvollziehen und weiß jetzt nicht so recht, soll ich 10er für die Zukunft bestellen oder doch lieber wieder 9er? Hat jemand auch ne Jaguar und spielt die mit 9er Saiten? Muss dazu sagen, ich hab mich genau aus diesem Grund für die Jaguar entschieden, weil sie im Gegensatz zur Strat leichter zu spielen ist, für mich zumindest. Wenn ich aber jetzt wieder dicke Saiten drauf mache, ist dieser Effekt ja wieder weg oder?

danke im Voraus für euer Antworten

Hardy
 
Eigenschaft
 
netstalker
netstalker
R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
F
fJaguar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.14
Registriert
16.12.13
Beiträge
3
Kekse
0
Alles klar danke für den Link. Hast mir schon geholfen. Aber trotzdem kurz zum Hintergrund. Ich habe kleine Hände und bin nicht besonders ausdauernd beim Spielen, wenn z.B. die Saitenlage zu hoch ist, oder eben dicke Saiten drauf sind. Genau das ist bei der Jaguar alles so ideal für mich, kurze Mensur, 09er Saiten, das spielt sich wunderbar für mich. Mir ist natürlich schon klar, dass dickere Saiten für diese Gitarre sicher besser wären, bzw. dicke Saiten klingen generell besser. Vielleicht zieh ich ja mal nen 10er Satz drauf und schau wie sie sich noch spielen lässt. Eins ist sicher, bei der Fender Strat wäre das für mich nicht möglich.


grüsse Hardy
 
whaip
whaip
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
24.01.09
Beiträge
785
Kekse
5.837
Ort
Saarland
Zieh doch einfach mal einen Satz 9er Saiten aus und probier es. Wo ist das problem? Gibts Notfalls zum testen ja auch für ne knappe Mark:
Harley Benton Valuestrings 009
 
F
fJaguar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.14
Registriert
16.12.13
Beiträge
3
Kekse
0
Hi und erst mal mercy für die Antworten und nützlichen Links. Also ich hab jetzt spaßeshalber entgegen den meisten Empfehlungen meine 9er aufgezogen, von denen hab ich noch so viele. Heute Abend hab ich die erste Bandprobe damit, dann wird sich zeigen, wie arg sie sich verstimmt. Sollte das der Fall sein, muss ich eben auch dickere Dinger aufziehen.
 
Fornjotr
Fornjotr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.16
Registriert
09.06.07
Beiträge
822
Kekse
1.490
Ort
Bayern
Xanadu
Xanadu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
30.01.08
Beiträge
4.810
Kekse
13.854
Der Thread ist schon etwas älter, aber zufälligerweise habe ich seit dieser Woche auch eine Classic Player Special in Candy Apple Red. Obwohl diese laut Fender-Webseite mit einem 10er Satz ausgeliefert werden kam meine mit einem 9er Satz, da hat wohl der Musikladen einmal die Saiten gewechselt und Fender = 9er Saiten durchgezogen. Mir gefällt der 9er Satz auf der Gitarre richtig gut, zumal sie auch perfekt darauf eingestellt ist. Sie spielt sich so leicht, als wären gar keine Saiten aufgezogen, man muss die Saiten praktisch gar nicht drücken, sondern nur berühren. Interessante, neue Erfahrung. Praktischerweise fällt der geringere Druck auf die eh problematische Brücke bei der Special nicht ins Gewicht, da das Tremolo näher an der Brücke sitzt als bei normalen Jaguars. Der Klang ist sicherlich etwas anders, aber nicht unbedingt schlechter, durch die Schaltung hat man eh genügend Möglichkeiten ihn direkt an der Gitarre zu beeinflussen. Er ist schon heller, an einem cleanen Fender-Amp klingt der Bridge-SC schon etwas nach Akustik-Gitarre, aber auch das muss ja nicht schlecht sein. Verzerrt klingts dann aber wieder typisch SC, zum Glück.

Ich kann nur sagen, dass mir die Jaguar mit dem jetzigen 9er Satz wirklich gut gefällt und ich ihn erst einmal nicht wechseln werde, auch das Klangbild kommt meinem Geschmack einer SC-Gitarre sehr entgegen.
 
doublefishdesign
doublefishdesign
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.18
Registriert
05.11.04
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
Azoren
Fast jede Saitenstärke passt auf fast jede Gitarre, das hat mit der Bauform nichts zu tun.
Es geht hier lediglich um zweierlei Entscheidungen:
  • Sound - dünnere Saiten klingen logischerweise dünner - Wenn's denn passt
  • Persönliches feeling an den Kuppen /Kraftangebot der Finger - Dünnere Saiten sind schwerer sauber zu spielen, aber leichter im Barrée zu greifen.
Wichtig:
Man sollte sich bei jeder Gitarre für eine Stärke entscheiden, da der Hals passend zur Spannung eingestellt sein muss.
 
Giusto
Giusto
HCA Lautsprecher und Cabinets
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
13.05.09
Beiträge
3.299
Kekse
15.683
Ort
Wittgenstein NRW
Ich spiele auf der Tele gern .009er, selbst auf den Gibson Mensuren geht das noch. Auf der Jaguar aber wär mir das zu dünn, da ist ein .010er Satz Chromes drauf. Damit kann ich bequem greifen, Bendings sind kein Problem und ich habe noch genug Druck auf der Brücke.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben