10" Tom mit wenig Sustain tief stimmen

  • Ersteller Imperanon
  • Erstellt am

I
Imperanon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.15
Registriert
06.11.11
Beiträge
60
Kekse
0
Ort
Bullenkuhlen
Moin,

ich bin derzeit mal wieder am rumprobieren mit meinen Toms und will nun den tiefstmöglichen Sound in der flachen Zone erhalten.
Mein Problem ist nun, dass der Ton den ich haben möchte zwar da ist, die Tom allerdings fast 10 Sekunden (!!) nachhallt.
Resofell ist so gestimmt, dass es gerade keine Falten mehr hat, Schlagfell ein wenig höher.

Kann man das Sustain (der, die, das - was?!) irgendwie minimieren bei gleichbleibendem Ton?
Denn sobald ich die Stimmung eines der Felle ändere verändert sich ja auch der Ton.
Wenn ich so per Hand fühle ist es nur das Resofell was da nachschwingt (irgendwie ja auch logisch).



Viele Grüße,
Meno
 
Eigenschaft
 
B
Blind Bob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.12
Registriert
19.12.11
Beiträge
182
Kekse
293
Das Sustain

10 sec sind aber schon extrem viel - kaputtes Tom?
 
I
Imperanon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.15
Registriert
06.11.11
Beiträge
60
Kekse
0
Ort
Bullenkuhlen
Nein, ganz neu.
Liegt auch definitiv nur am Fell, wenn ich es ein bischen höher stimme habe ich das Problem ja auch nicht mehr - aber halt auch nicht meinen Ton. ;)
10 Sekunden klingt es auch wirklich nur komplett nach, richtig "fühlen" tut man den Sustain so ca. 3-4 Sekunden.
 
Timsen
Timsen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.12
Registriert
31.01.10
Beiträge
40
Kekse
70
Tom-Stimmgerät verwenden, wenn's dann noch so übertrieben nachhallt stimmt was mit der Tom nicht. Eventuell verzogen oder weiss der Kuckuck.
 
I
Imperanon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.15
Registriert
06.11.11
Beiträge
60
Kekse
0
Ort
Bullenkuhlen
Also für sowas möchte ich kein Geld ausgeben, ich will mein Set so stimmen wie ich es haben möchte, wozu also ein Stimmgerät?!
Sowas ist doch nur gut wenn man schon eine bestimmte Stimmung hat und von einer anderen möglichst schnell wieder auf diese stimmen möchte?
Das Set ist keine Woche alt, das was mit der Tom nicht stimmt ist für mich ausgeschlossen.

Außerdem ist es doch klar dass ein lockeres Fell länger nachschwingt als ein Strammeres... nur muss man doch den Nachhall irgendwie verkürzen können, oder geht das immer mit einer Stimmungsänderung einher?
 
der dührssen
der dührssen
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.08.22
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.416
Kekse
10.045
Ort
Offenbach
Schonmal versucht, das Resofell höher zu stimmen als das Schlagefell? Bzw. Resofell so lassen und das Schlagfell etwas runterstimmen.
 
I
Imperanon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.15
Registriert
06.11.11
Beiträge
60
Kekse
0
Ort
Bullenkuhlen
Habe nun Schlag- und Resofell ein wenig höher, jeweils ca. eine 1/16 Umdrehung, gestimmt. Das ewige Nachklingen ist nun weg und der Ton kaum verändert. :)
Merkwürdige Sache, aber danke für eure Hilfe!

Viele Grüße,
Meno
 
PattiF
PattiF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.20
Registriert
06.02.09
Beiträge
777
Kekse
2.064
Ort
daheim
evtl-ein dickeres Resofell verwenden...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben