110V Rectifier in Deutschlabd betreiben

von Butzel, 01.05.06.

  1. Butzel

    Butzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.13
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.06   #1
    Hallo Leutz!

    ALso ich brauche mal euren Rat ich bin seit kurzem Besitzer eines 110V Single Recto`s aus den Staaten...
    Meine Frage wie kann ich das Ding am besten in Deutschland betreiben oder sollt ich ihn wieder verkaufen...:-/

    Fakt ist ein neues Netzteil kostet um die 800€ mal abgesehen davon dürfen mir die jungs von Mesa aber gar kein deutsches Netzteil verkaufen weil derAmp in keinster Weise den deutschen Richtlinien entspricht also fällt das schonmal flach oder kennt jemand von euch eine Freak der so ein Teil umbaut auf Deutsche Spannungsverhältnisse????

    2te Frage: Hat schon jemand von euch mit sogennanten Transformatoren oder auch Spannungswandlern gemacht die ich zwischen Steckdose und Amp hänge und der mir dann den Strom umwandelt auf die benötigten 110V????

    http://195.226.112.47/200/cgi-bin/sh...4&AnbieterID=3

    Ich wurde nämlich gewarnt das der Amp schaden nehmen kann wenn diese Transformatoren nicht 100% arbeiten sprich mir wurde gesagt das so ein Transformator der gut genug dafür wäre auhc nihct unter 800€ zu bekommen wäre sollte das der Fall sein werde ich das Baby wohl oder übel wieder abgeben...

    Danke schonmal im vorraus..... Butzel
    __________________
    Hier könnste jetzt wieder irgednein kluger Spruch stehen!!!!!!! Steht aber nit da weil cih das lieber anderen überlasse außerdem weiß grak keinen *g*
     
  2. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 01.05.06   #2
    Hallo,

    als ich aus den USA kam wo ich ne Weile gewohnt habe, hatte ich praktisch alle meine Elektrogeräte an einem solchen Transformator (einer weissen Box). Diese waren jedoch leider in keinster Weise billig (rund 600 DM damals noch) funktionieren bei meinem Computer und bei allem anderen jedoch einwandfrei und ohne Probleme. Ein altes Röhrentopteil, das einem meiner Verwandten gehört, stammt meines Wissens aus den USA, es wird jedoch am deutschen Strom ohne Probleme betrieben, das Netzteil wurde sicher nicht gewechselt darum liegt nahe dass ein Transformator benutzt wird.

    €: Bei mir geht der link nicht :S
     
  3. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 01.05.06   #3
    hey..

    ich weiß nicht wo du die extremen preise her hast.. soweit ich weiß kostet das netzteil wechseln bei tubetown oder ähnlichen spezialisten ca 200 euro. aber du kannst den amp genauso an einen spannungswandler hängen, mache ich mit meinem mesa boogie mark III und meinem mesa boogie triple rectifier so und ich hatte noch nie probleme. der spannungswandler mit 1000 watt hatte mich ca 60 euro gekostet..

    also kein grund das gute teil zu verkaufen :) hol dir so einen spannungswandler (achte darauf das er volt und hertzzahl ändert) und du solltest damit keine probleme haben.


    viele grüße


    kev
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.05.06   #4
    Kevin Frustrato hat da recht...ein austauschtrafo kostet maximal 200€ und wenn du ein wenig technisches Verständnis hast dann kannst du den sogar selber tauschen.

    schau mal bei Tube-Town oder dem Tad.
     
Die Seite wird geladen...

mapping