1x15", 4 Ohm - Und jetzt?

von conhead, 16.07.07.

  1. conhead

    conhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 16.07.07   #1
    Hi Leute,

    ich bin Bass Anfänger und dudele mit meinem Squier Preci momentan auf einem kleinen Stagg herum... was mir ehrlich gesagt jetzt schon ein wenig auf die Nüsse geht.

    Es juckt mich einfach in den Fingern, ich will nen ordentlichen rums. Doch für eine Kombo oder ein Stack fehlt mir die Kohle - noch.

    Allerdings habe ich hier noch einen Auto-Subwoover herumstehen und frage mich, ob ich den nicht mittels Topteil als Bassverstärker mißbrauchen könnte?

    Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten! Ich kenne mich da eben nicht aus und frage mich ob das möglich wäre.

    Daten:
    RMS/Max W - 250/400
    4 Ohm
    20-500 HZ

    Ich hatte hier mal gelesen, das 8 Ohm später besser wären, wenn man anfängt mehrere Lautsprecher zusammen zu schalten. Oder so ...


    Mein kleiner Stagg Verstärker hat einen external Speaker Ausgang mit Klinkenanschluss (?) aber der passt ja auch nicht in den Woover.
    Und wie sieht dass dann später aus? Falls es mit einem Topteil (Preamp und Amp) möglich ist, fände ich es später klasse, wenn ich das dann auch für nen 4x10" 8 Ohm benutzen könnte - die 4 Ohm Box würde ich dann natürlich nicht mehr verwenden, wäre quasi nur als Übergang ...

    Danke schonmal im Voraus!
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 16.07.07   #2
    Also wenn du dich bei dem Frequenzgang den du angegeben hast nicht vertan hast würde ich es nicht machen, denn 500Hz sind verdammt wenig! Also dabei hast du dann nur Bass und ein wenig Mitten keinerlei Höhen.

    Also willst du den Woofer an deinen Stagg anschließen?
     
  3. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 16.07.07   #3
    also ich würds nicht machen...ist einfach n autosubwoofer der im auto eben nur bässe macht...die 500hz werden stimmen...außerdem ist er nicht für ein e-bass-signal nihct ausgelegt...wird früher oder später kaputt gehen..eher früher und klingen wirds auch nicht...also lieber ins auto damit
     
  4. conhead

    conhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 16.07.07   #4
    Nochmal nachgeschaut, nein 20-500Hz...

    Ist halt nen Subwoover :((

    Direkt an den Stagg, wenn das machbar wäre, wäre das natürlich die Preiswerteste Lösung.

    Wenn nicht müsste halt ein Topteil her. Mir ging es aber nur darum ob der Lautsprecher überhaupt für die Sache brauchbar ist. 15" ist scheinbar nicht gleich 15"...
     
  5. conhead

    conhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 16.07.07   #5
    Aber hat eine Preamp nicht die Aufgabe das Basssignal in ein "normales" Audio Signal umzuwandeln?
    Hört sich vielleicht blöd an, aber: Wenn das Signal von der Preamp als normales Audio kommt, müsste eine normale Box doch damit klar kommen? Wäre doch wie von der CD? :confused:
     
  6. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 16.07.07   #6
    Doch 15" ist gleich 15" aber die sind nicht alle für das gleiche Einsetzbar! Es gibt auch Gitarrenboxen die mit einem 15"er laufen und die sollte man auch nicht für den Bass benutzten! Ich würde dir auch eher davon abraten, Geld sparen und dann etwas vernüftiges holen.


    Edit: Nein es wäre nicht wie bei einer CD! Ich denke dir hilft das auch etwas weiter: https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/190626-sound-boxen.html
     
  7. conhead

    conhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 16.07.07   #7
    Ok, dankeschön!

    Hab eben gesehen das bei richtigen Bassverstärkern die Richtung ins KHz geht ... hehe ;)
     
  8. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 16.07.07   #8
    auf ner cd hast du nicht den riesen dynamikumfang wie mit nem richtigen unkomprimierten basssignal...ich tendiere mit ziemlicher sicherheit dazu, dass der sub das nicht mitmacht
     
  9. conhead

    conhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 16.07.07   #9
    Ok, nachdem mir eben so kompetent weitergeholfen wurde, habe ich jetzt eine andere Frage.

    Mir ist eben aufgefallen, dass mein Stagg, wenn ich eine andere Box anschließe, die Fresse hält und einfach nur das Signal weiter gibt...

    Ist ne kleine 40W Kombo, genauere Daten müsste ich suchen.

    Frage: Ist es möglich so eine kleine Kombo als Preamp und Amp zu benutzen? Sprich: Mir einfach nen 2x10" in entsprechender Ohm zu kaufen und dran zu hängen?

    Auch hier schonmal vorsorglich danke ;)
     
  10. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 16.07.07   #10
    Wenn an der Kombo ein Ausgang ist, sollte das kein Problem sein... geht mit meiner Kustom Übungsralle auch^^
     
  11. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 16.07.07   #11
    klar ist das mögloch...kannst auch wenns möglich ist das verstärkerteil ausbaun oder den boxenteil absägen...aber obs mit 40 watt was bringt ist die andere frage...
     
  12. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 16.07.07   #12
    Mach Dir da mal keine Gedanken drüber - bis Du soweit bist, dass Du eine andere Box dazuschalten willst, hat sich das Car-HiFi-Ding ohnehin wahrscheinlich längst ins Nirvana verflüchtigt. Wir reden hier ja schließlich über die Dynamik eines Live-Instruments, nicht über´s dumpfe wump, wump, wump irgendwelcher dynamikkastrierter Technoscheiben....
     
  13. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 16.07.07   #13
    Ein Subwoofer macht auch bei richtiger Musik Sinn im Auto. Das merke ich regelmäßig wenn das Dach im Kofferraum liegt und der Druck merklich flöten geht, das der Sub mir zumindest noch in den Arsch tritt. ;)
     
  14. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 16.07.07   #14
    Das wollte ich auch nicht gesagt haben! Mir geht´s eigentlich um diese irrige Vorstellung, dass ein Speaker, der komprimiertes Material reproduzieren kann, bestimmt auch für Live-Musik ausreicht! Und die tun das einfach nicht....
     
  15. conhead

    conhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 17.07.07   #15
    Ja, das habe ich ja verstanden ;)

    Das war nur,... ach du spielst und denkst dir "ich brauch mehr hab aber keine Kohle". Und dann schielt dich da diese Box an und du fragst dich was machbar ist. Das es nicht geht, tja is halt so, war ja auch anzunehmen.

    Für alle die es interessiert: Ich marschiere heute mit meiner kleinen, ich meine sehr klein, Übungscombo zu meinem Basslehrer und schaue mal ob das Teil als "topteil" für 2x10" zu gebrauchen ist.
    Ich weiß, das wird nix reissen. Aber falls es einigermaßen geht, könnte man sich 2x10" kaufen und später wenn mehr Kohle da ist, ein ordentliches Top nachkaufen.

    Schauen wir mal wie es klanglich ist.
     
  16. der dani

    der dani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 19.08.07   #16
    noch ganz kurz was zu auto subwoofer:
    die meisten haben einen wirkungsgrad zwischen 85 und 92 db... was ja doch sehr wenig ist... von daher..
     
  17. Happystillbirth

    Happystillbirth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Immenstadt(oberallgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 20.08.07   #17
    servus.der kauf von 2 10ern müsste sich schon lohnen weil mehr membranfläche.läuft dann zwar mit sehr wenig saft deine box aber es sollte gehn.wenn du wie gesagt nich viel kohle auf der seite hast wäre es eine möglichkeit deinen "neuen" verstärker in teilen zu kaufen. ich hatte auch das problem des wenig gelds hab mir ne 4 10ner gekauft benutz meinen behringer als preamp und einen powermixer den wir zum glück im proberaum über hatten.vileicht kannst du dir ja auch einen organiesieren.
    greetings
     
  18. Vortex666

    Vortex666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Bad Harzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 20.08.07   #18
    Da geb ich Happystillbirth recht. Die Möglichkeit den Combo als Topteil zu benutzen hat mein Lead-Gitarrist ebenfalls in Betracht gezogen bevor er sein Top hatte. Und siehe da, mit deiner kleinen 15Watt Fender-Möhre hat er aus ner 4x12" Box so viel rausgholt, dass er in Sachen Lautstärke beim Proben mit der Engl-Anlage meines Rhythmus-Gitarristen mithalten konnte.

    Also wie gesagt, einfach testen und schauen, was letzten Endes rauszuholen ist. Schlechter werden kann es wohl nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping