2 Amps zusammen schalten und Sound aus einer Box - GEHT DAS ?

von Softrocker, 06.07.06.

  1. Softrocker

    Softrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.13
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.07.06   #1
    Hallo, ich hätte eine Frage, die mich brennend interessiert:

    Habe diese 3 Teile:

    1. Marshall JCM 800 umgebauter 1 Kanal Amp von Bogner
    2. 1960iger 300 Watt Box v. Marshall
    3. Fender Hot Rod DeLuxe

    Da ich den Cleansound des Fenders gern hab und als Zerrsound den JCM 800 bevorzuge habe ich ein kleines Problem.

    Kann man die 2 Amps zusammenschalten und gibt es eine Möglichkeit sie Wahlweise zu nutzen (per Taster mal Fender, dann Marshall) , sodass ich eine Traumsoundkombination habe?

    Und falls es echt irgendwie geht, ist es dann auch möglich, dass der Sound vom Marshall sowie vom Fender aus der 1960er Box zu hören ist?

    Wenn mir da wer helfen und Ratschläge erteilen könnte wäre ich so was von froh darüber!

    Habe keine Ahnung, vielleicht ist es ja unmöglich, kenne mich zu wenig aus.

    Vielen Danke für Rede und Antwort
    -Softrocker
     
  2. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 06.07.06   #2
    also du kannst da mit einem A/B-Switch zwischen den beiden Amps umschalten ...
    aber ich würde es an deiner Stelle so machen, dass du den Hot Rod über seine eigenen Speaker laufen lässt, oder gibt es irgendeinen besonderen grund, warum du beide über die selbe box laufen lassen willst?
     
  3. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 06.07.06   #3
    Es ist möglich :)

    Du brauchst eine A/B Box
    Da kannst du deine Gitarre ins Input stöpseln und du hast zwei Outputs (für beide Amps), die du dann wechseln kannst, wie es dir beliebt (per Fußschalter).
    Such mal nach A/B Box inner SuFu

    Wie das mit der Verkabelung der Box aussieht, will ich nichts falsche sagen, aber ich denke, ein Y-Kabel wird da reichen (Querschnitt beachten).
     
  4. Softrocker

    Softrocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.13
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.07.06   #4
    Super, geht das echt?

    Welcher Switcher ist zu empfehlen?

    p.s.: Ist es denn möglich auch den Fender Hot Rod über die Marshall Box gleichzeitig mit dem JCM 800 zu betreiben?


    Danke
    -Softrocker
     
  5. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 06.07.06   #5
    Stop!
    So geht das nicht!
    Das geht nur, wenn die Box Stereo kann! Dann kann man 2 Speaker mit dem Marshall und zwei Speaker mit dem Fender betreiben.

    Bei einer Verkabelung per Y-Kabel würde die Leistung des Marshalls direkt in die Endstufe des Fenders geblasen werden und umgekehrt. Ein dezenter Schwelbrand der Amps wäre wohl noch die harmloseste Folge.

    Also: Finger weg von solchen Konstrukten. Das kann schiefgehen!
    Ansonsten, wie schon angesprochen: A/B-Treter und gut iss. Ich würde dann sowieso den internen Lautsprecher des Fender nehmen.........

    Gruß

    BCI_MAN
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 06.07.06   #6
    stimmt. warum alles in eine box. a/b in fender und marshall. ist das beste

    wenns wirklich alles eine box sein muss: es gibt meines wissens nach von tonebone switcher dafüt
     
  7. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 06.07.06   #7
    noch ne lösung aber die teuerste wäre wohl der 19" head-switcher von brunetti (glaub ich) - da kannst du bis zu 6 (?) tops verwalten... kostet ordentlich und wäre für dein vorhaben übertrieben ;)

    ich denk auch, dass du mit der ABY-box am besten fährst. habe die von morley und die arbeitet gut - ohne knacksen...
     
  8. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 06.07.06   #8
    würd auch den internen speaker benutzen. an röhrentops muss ja auch immer last anliegen. deswegen funktioniert a/b switch bei den amps nich. wenn die box stereo is kann man das wie oben beschrieben machen, is nur die frage wie das klingt. abgenommen sicher kein problem, aber alleine?
     
  9. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 06.07.06   #9
    ich denk auch, dass du mit der ganz gut bedient bist. hier ein link:
    http://www.musik-service.de/Morley-ABY-A-B-Box-prx395500024de.aspx

    und ich weiß ja nicht...aber ich find, dass der fender bestimmt über seine eigenen Speaker typischer und "cleaner" klingt als über eine rotzige 1960 ;-) und wenn du 2 Amps daran betreibst, dann hast du ja auch nur 2x12" für den Fender ... also du kannst nicht aus dem 2x12 Combo n 4x12 Combo machen ;)

    edit: zu dem post von drunk in public: das geht sehr wohl mit AB-Switch ... weil du hast ja an dem Marshall die 1960er Box dran hängen und am Fender die internen Speaker! Wo solls da ein problem mit der Last geben?! check ich ned...klär mich auf! ;-)
     
  10. Softrocker

    Softrocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.13
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.07.06   #10
    Stimmt, ihr alle habt vollkommen recht.

    Danke für Eure ehlichen und raschen Antworten.

    Noch eine Frage:

    Kann ich dann zw. Fender und A/B Box und zw. Marshall und A/B Box Effekte anhängen, so dass der dementsprechende Amp mit den Effekten belastet wird und den Tuner einfach zwischen A/B Box und Gitarre schalten??

    Wow, dann hat man ja extrem viele Möglichkeiten.

    Toll!

    -Softrocker
     
  11. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 06.07.06   #11
    @wogawi: ich hab das auf die möglichkeit bezogen wenn die box mono wäre und der interne speaker der combo ausgeschaltet ist sobald ein kabel im speakerout is. dann würde man ja durchs switchen die leitung von einem amp zur box unterbrechen. kann mich aber auch irren
     
  12. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 06.07.06   #12
    jo, da geht genau so...
     
  13. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 07.07.06   #13
    Genau aus dem Grund hatte ich die Idee mit dem Y-Kabel und dazu vermerkt, dass es aber auch falsch sein kann.
    Falls du ne Stereobox hast, kannst du sie ja "Stereo" betreiben, das heißt für jeden Amp halt eine Seite der Box.
    Dann hast du aber auch nur die Hälfte der Speaker, was aber nicht schlimm sein sollte (ausprobieren)

    Ansonsten nimm die Combospeaker
     
  14. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 07.07.06   #14
    Es gibt noch ne Möglichkeit, die sogar von ein zwei bekannten Gitarristen so genutzt wird:

    Wenn du ne Stereo Box hast und die Impedanzen passen kannst du Top 1 in den linken und Top 2 in den rechten Input der Box machen. So hast du halt je ein Top über zwei Speaker laufen.
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.07.06   #15
    Ironie oder Thread nicht gelesen?
     
  16. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 07.07.06   #16

    Okok, gebs ja zu ;) hab nicht ganz gelesen was der Herr da oben geschrieben hat.
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.07.06   #17
    Die Herren. Zum Thema Stereobox äußerten sich schon von BCI_MAN, drunk in public, wogawi und Flo [RR - Git]. :p
     
  18. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 07.07.06   #18
    falls ersteres zutrifft, dann war der aber wirklich gut! :D :great:
     
  19. gil_empyr

    gil_empyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #19
    Versuch's doch einfach hiermit:

    www.axess-electronics.com

    bei Fragen, email an Mario, der ist sehr hilfsbereit.

    The HS2 Head Switcher allows instant switching between two different tube amp heads and the same speaker cabinet/load.
    • The head switcher is remote controlled by a single latching footswitch (included) using a ¼" TRS/stereo cable (for the dual-color footswitch LED to work) or a standard ¼" guitar cable (for just the green color of the footswitch LED to work).
    • The footswitch is housed in a 0.094" thick black anodized aluminum enclosure (4.40" x 2.40" x 1.30") and along with the dual-color LED it has a long-lasting, heavy-duty Carling (the real thing...) stomp switch which has a positive tactile feel.
    • Switching between the two amps is dead quiet and immediate - no loud clicks, pops or drop-outs.
    • A proprietary circuit allows only one amp on at a time, protects the amplifier that is not selected and protects both amps and the HS2 relays when switching.
    • Proper circuit design and isolation of the amplifiers ensures no Ground Loop Hum/Noise, signal/tone coloration or degradation.
    • Powered by a 9VDC Adapter (like those from Boss - not included) with a 5.5mm/2.1mm barrel connector.
    • Housed in a compact (7.50" x 3.75" x 1.50") and rugged 0.064" thick aluminum enclosure for years of reliable use and performance.
    • Brushed finish with black anodize coating and laser-engraved printing.
     
  20. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.07.06   #20
    nö. stimmt schon. du hast aber den einsatz der A/B box falsch verstanden. es ist net so, daß man die zwischen Amp und Box schaltet, sondern vor die amps und damit dann einen amp auswählt
     
Die Seite wird geladen...

mapping