4 gematchte endstufenröhren (nur 2 werden gebraucht) = 1x rebiasen gespart?

von muaB, 05.04.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. muaB

    muaB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Zuletzt hier:
    17.01.13
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.334
    Erstellt: 05.04.10   #1
    ahoi ;)

    werde meinem astroverb demnächst jj-endstufen-röhren spendieren.
    da ich selbst keinen plan von bias-einstellungen habe, werde ich das wohl von nem amptech machen lassen, der ja auch kohle für sehen will.

    wenn ich jetzt gleich 4 gematchte bestelle, dann kann ich doch den nächsten wechsel selbst machen, ohne bias-einstellung... ist an meiner sparfuch-idee irgendwas falsch?

    thx
    muab
     
  2. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 05.04.10   #2
    Geht prinzipiell.

    Ich würde aber 1.) von JJ abraten und 2.) Versuchen das ganze selbst zu machen. Ich hab letztens Running Wild hier aus dem Forum erklärt wie es geht. Er meinte dann, dass es eh total einfach wäre..

    Lg :)
     
  3. muaB

    muaB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Zuletzt hier:
    17.01.13
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.334
    Erstellt: 05.04.10   #3
    moin ;)

    1) warum? bzw. welche alternative würdest du vorziehen?
    2) hast du zufällig noch den link? unter den running wild freds find ich nix (oder bin zu blind ,/)
     
  4. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 05.04.10   #4
    Jeden Hersteller :D
    Ich persönlich bin von russischen Röhren sehr überzeugt (EH, Sovtek). Svetlana wird sehr oft als die beste Röhre die es neu zu kaufen gibt bezeichnet, mit der habe ich aber noch keine Erfahrungen.

    Nein, war auch im MSN ;)

    Hier mal Infos: http://www.tube-town.net/diy/bias-einstellung.pdf

    Lg :)
     
  5. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    19.02.20
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    998
    Erstellt: 05.04.10   #5
    Ja, grundsätzlich geht das auf jeden Fall - habe ich schon öfters ohne Probleme so gemacht.

    Da jedoch Röhren mit der Zeit noch etwas "driften" können, kann es aber nicht schaden zu wissen, wie man die (das? den?) Bias kontrollieren und nachjustieren kann. Wenn dein Amp-Doc die Röhren auf einen gesunden Mittelwert - also weder zu heiß, noch zu kalt - einstellst, dann solltest du auf der sicheren Seite sein, dann besteht eigentlich kein Kontrollzwang mehr.

    Edit: Übrigens würde ich das nicht nur als Sparmaßnahme sehen, das ist generell einfach eine gute Idee. Der Amp-Doc kostet ja nicht nur was, wenn dir zB an einem Wochenende die Röhre ex geht, musst du nicht mehr bis (zumindest) Montag warten usw.
     
Die Seite wird geladen...

mapping